AMD X4 prozessor auf am2 socket (konkrete Frage)

  • Sehr gute Anleitung, dank' dir! Muss ausreichen.
    Ich halte euch auf dem Laufenden; habe nun sowohl CPU, als auch Mainboard bestellt.
    Beide sollte in ca. einer halben Woche ankommen. Bis die Tage also...
    MfG

  • Hallo noch mal ;)
    Das Mainboard ist soweit verbaut, die CPU folgt im Laufe der Woche - jedoch stellt sich mir die Frage, ob es sein kann, dass manche MB beim Systemboot nicht piepen? Meine bisherigen taten es immer?!


    MfG

  • Es gibt Boards, die beim Systemstart nicht piepsen. Besonders wenn kein Gehäusespeaker angeschlossen ist :)
    Aber ohne CPU piept da sowieso gar nix...

    Nicht verzagen. Kato fragen!
    Wo geholfen wird, da fallen Späne...

  • Soso, gut zu wissen ;)


    Ja, eine CPU hab' ich ja erstmal drin, sprich meinen "alten" Athlon 6000+


    Gruß

  • Hallo nochmal ;)


    Heute habe ich die CPU (Phenom II 940) verbaut und meinen alten Samurai-Kühler drauf geschraubt, da mir der aus der Black Edition nicht so pralle vorkam (keiner von AMD; vllt hat der Verkäufer ihn ausgetauscht - sah schwach aus), Wärmeleitpaste drauf, alles soweit in Ordnung - nun meine Frage: Laut SpeedFan beträgt die Temperatur der CPU nach dem hochfahren um die 40 Grad, was sich dann auf ca. 33 Grad legt - mit dem 6000er waren es gerade mal 23 Grad; ist das alles soweit im Rahmen?


    Gruß

  • Da der Prozessor direkt nach dem Start häufig noch unter Systemlast liegt sind 40°C unter Teillast völlig okay. Auch die 33°C im Leerlauf klingen Plausibel.


    Das der 6000+, egal unter welchem Lastzustand, irgendwann mal bei 25°C lag wage ich zu bezweifeln. Vielleicht direkt nach dem "anfahren", unter Windows sind das bei Luftkühlung garantiert fehlerhaft interpretierte Sensordaten gewesen.

  • habe nun den Multiplikator per BIOS auf 15X anstelle auf Standard (4X) gestellt.
    Bei relativ hoher Auslastung (Batllefield Bad Company auf maximalen Einstellung erreicht die GraKa eine Temperatur von 61 Grad, die CPU in etwa 50... Ist das noch human?


    Gruß

  • habe das ganze mal mit cpu-z kontrolliert...
    es schient, als liefe eine art stromsparmodus bei nicht all zu anspruchsvollen programmen...
    zu solcher zeit ist der multi auch auf 4 und geht erst bei belastbaren dingen, wie instalationen, spielen, etc. auf 9, bzw. 15 hoch, obwohl ich das übers bios auf 15 hochgestellt habe.
    werde dem zu folge deinen rat berücksichtigen, danke ;)


    MfG

  • Ok, werde ich tun - die Taktrate wird also demnach nur bei Bedarf auf 3600 hochgeschraubt und läuft andernfalls auf den "normalen" 3000MHz?
    Gruß

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!