Excel (2007) - Bezug auf Liste auf anderem Arbeitsblatt inklusive aller Werte

  • Hallo Excel-Profis,


    ich habe innerhalb eines Excel-Dokuments mehrere Arbeitsblätter. Auf einem dieser Arbeitsblätter habe ich eine Liste für einzelne Teilstrecken die alle mit Namen 01.0, 01.1, 02.0, 02.1 usw benannt sind. Jetzt habe ich ein 2tes Blatt in dem ich gerne einen Dropdown jeweils im vordersten Kästchen hätte wo ich entweder durch Eingabe des Namen oder durch Auswahl der gewünschten Teilstrecke die komplette Zeile einfügen will, also auch die nachstehenden Daten, die Liste im 2ten Blatt ist genau gleich aufgebaut also soll einfach die Zeile aus der einen Liste in die 2te Liste kopiert werden.


    Hier die Liste von der Ausgegangen werden soll:
    [Blockierte Grafik: http://s1.postimage.org/25lolcc1w/excel.jpg]


    Hat jemand von euch eine Idee, wie ich vorgehen muss um das umzusetzen? Ich weiß, das ich der Liste auf die ich mich beziehen will einen Namen geben muss, diese habe ich auf „TSL“ (Teilstreckenliste) eingestellt (Markiert von 01.0 bis rechts unten das unterste was noch mit dazu soll)


    Würde mich sehr über einen Tipp freuen, da ich weiß das es geht, nur nicht (mehr) wie 


    Danke schonmal!

  • Also, ich gehe mal davon aus, dass Du es selber hin bekommst, das Dropdown-Element anzulegen....

    Du wählst also im Dropdown z.B. die 02.0 aus.

    Die steht nun, sagen wir mal, auf Blatt 2 in Zelle A3
    Nun soll in Zelle B3 der Inhalt 6.632 angezeigt werden, u.s.w., für alle rechts davon stehenden Zellen, korrekt?

    Du benutzt dafür die Funktion "SVERWEIS"
    Als Suchbegriff nimmst du den Inhalt von A3, (WICHTIG! Eingeben durch Anklicken, NICHT manuell eingeben!)
    Die Suchmatrix markierst Du einfach während der Formeleingabe auf Blatt 1,
    (einfach während der Eingabe das Blatt wechseln, Bereich markieren + Enter drücken!)
    oder gibst sie manuell ein, das sieht dann etwa so aus:
    =sverweis(A3;TSL!A1:F18.......

    ("xxx!" bezeichnet das "Blatt xxx", der Bezug oder Bereich folgt dann ohne Leerstelle!)

    Die Funktion sucht dann den Begriff aus A3 in der ganz linken Spalte der Matrix.
    Um in B3 den Wert 6.632 zu bekommen, muss als "Spaltenindex" eine 2 eingegeben werden. SVERWEIS zählt immer "ab Suchbegriff", die Spalte mit dem Suchbegriff betrachtet es als Spalte1, ab da gezählt steht 6.632 dann in Spalte2.
    Also so:
    =sverweis(A3;TSL!A1:F18;2;falsch)
    (Über das "falsch" denke nicht nach, oder lies es in ner ruhigen Minute nach, aber schreib's erst mal rein!)

    Das wäre (natürlich mit den korrekten Zellbezügen, is ja nur ein Beispiel) die Formel, die in B3 auf Blatt 2 stehen muss. In C3 kommt dann:
    =sverweis(A3;TSL!$A$1:$F$18;3;falsch)
    damit da der Wert aus der 3. Spalte der Datenquelle genommen wird ... u.s.w..

    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!