CPU Temp

  • Hi @ll,


    ich würde mal gern Eure Meinungen und eventuelle Ratschläge erfragen.


    Zu meinem PC:


    Mainboard : Gigabyte GA-MA 790X UD4
    CPU : AMD 6000 X2
    Grafikkarte : Zotac Geforce 260GTX
    Netzteil : 420 Watt
    Betriebssystem Win XP Pro. SP3



    Nun habe ich mal das Spiel FEAR gespielt und alles auf Hoch gestellt.


    Nach ca. 15 Minuten roch der PC etwas verschwort, ich hielt die Hand ans Netzteil und dort kam mega heisse Luft raus.


    Ich schaute mir die CPU und System Temp an, CPU war bei 70Grad und System bei 52Grad.


    Nun meine Fragen:


    Kann es sein das , die Grafikkarte zuviel Saft zieht und mein Netzteil dafür nicht ausreicht und deshalb auch heiss wird?


    Als CPU Kühler ist ein Alpine GT montiert, denke der ist bei solch beanspruchung nicht ausreichend. Was würdet ihr empfehlen? was auch sehr leise ist.


    Ab welcher Temperatur könnte mein CPU schaden nehmen?



    Vielen Dank und MfG

  • Kommt auf das Netzteil an.
    Wenn es ein Noname-Teil ist, dass in dem 20€-Gehäuse bereits drin steckte, kannst Du froh sein, dass es nicht längst in die Luft gegangen ist.
    Ich würde es so schnell als möglich durch ein gutes Markennetzteil ersetzen...

    Nicht verzagen. Kato fragen!
    Wo geholfen wird, da fallen Späne...

  • Hi,


    erstmal vielen Dank für eure Antworten.


    Ja das Netzteil war schon im Gehäuse drin.


    Und was sagt ihr zu der CPU Temp?



    MfG

  • Das kommt auch wieder drauf an, welche da gemeint ist.
    Für die Kerntemperatur sind 70° nicht viel.
    Für die CPU-Gehäusetemperatur ist das schon ein wenig hoch.
    Der Alpine GT ist auch nicht der beste Kühler.
    Wenn dann noch die Gehäusedurchlüftung eingeschränkt ist, weil Zusatzkühler fehlen, kann es schon mal warm werden...

    Nicht verzagen. Kato fragen!
    Wo geholfen wird, da fallen Späne...

  • Es wäre auf alle Fälle einmal sehr hilfreich zu wissen was das für ein Gehäuse ist und welches Netzteil verbaut ist.


    Grundsätzlich würde sogar ein qualitativ hochwertiges 350-400 Watt Netzteil ausreichen aber wahrscheinlich ist ein NoName Netzteil verbaut und die sind meistens so schneclht das sogar ein 600 Watt Netzteil oft an seine Grenzen stößt.


    Wenn das Gehäuse gut durchlüftet ist reicht der CPU Kühler durchwegs aus... ist nicht der beste aber gut genug!


    Mach mal ein Foto von dem Rechner (auch geöffnet) dann kann man dir sicher besser weiterhelfen! :)


    lg, patrick

  • Zitat von patrick78;843421

    Wenn das Gehäuse gut durchlüftet ist reicht der CPU Kühler durchwegs aus... ist nicht der beste aber gut genug!

    Das mag auf intel-boxed-Kühler zutreffen. Die originalen AMD-Kühler haben zu kleine Lüfter (geringer Durchmesser, deshalb hohe Luftgeschwindigkeit) und neigen aufgrund der eng stehenden Lamellen des Kühlkörpers dazu sich schnell mit Staub zuzusetzen...

    Nicht verzagen. Kato fragen!
    Wo geholfen wird, da fallen Späne...

  • Zitat von Kato Fuji;843424

    Das mag auf intel-boxed-Kühler zutreffen. Die originalen AMD-Kühler haben zu kleine Lüfter (geringer Durchmesser, deshalb hohe Luftgeschwindigkeit) und neigen aufgrund der eng stehenden Lamellen des Kühlkörpers dazu sich schnell mit Staub zuzusetzen...


    ja, aber er hat ja den Alpine GT von AC drinnen, der ist mit den Intel Boxed gut zu vergleichen, Aluminiumkühlkörper mit viel Platz zwischen den Lamellen und großer Lüfter! den habe ich schon oft als ersatz für die Originalkühler verbaut und nie Probleme damit gehabt, vorrausgesetzt das Gehäuse ist halbwegs gut belüftet... :)

  • Der Alpine GT mag für CPUs mit weniger TDP ganz gut sein, aber beim 6000er X2 mit mindestens 89W TDP wird das schon knapp. Unter Volllast wird der geringe Luftstrom des leisen Lüfters auch nur unter optimalen Bedingungen ganz knapp reichen.
    Für einen dauerhaft sicheren Rechner-Betrieb, sollte der CPU-Kühler überdimensioniert sein...

    Nicht verzagen. Kato fragen!
    Wo geholfen wird, da fallen Späne...

  • Zitat von Kato Fuji;845218

    Für einen dauerhaft sicheren Rechner-Betrieb, sollte der CPU-Kühler überdimensioniert sein...


    Dem kann ich nur zustimmen, für eine CPU in dieser Leistungsklasse sollte ein einigermaßen potenter Kühler mit Heatpipes her. Ein Scythe Shuriken ist gar nicht mehr so zeuer, ein Revoltec Pipe Tower gibts für unter 20€ und kühlt hier einen Athlon II X4 630 problemlos. Die günstigste Variante wäre wohl ein AMD Kühler von einem Phenom X4 oder so (der mit den 4 Heatpipes), die gibts in der Bucht für ~5€ + Versand (und Geduld).


    Gruß Babba

    Bootfahren ist wie Aquaplaning, nur größer!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!