IDE Festplatte an USB

  • Hallo,
    nachdem das mainboard an meinem alten Rechner defekt war habe ich mir einen neuen angeschafft. Nun wollte ich die alte IDE 80GB Samsung Festplatte per Adapter mit Stromversorgung an meinen neuen Rechner anschließen. Folgendes problem:
    Nach einiger Zeit und blinken im Arbeitsplatz wird diese angezeigt. Nur öffnen geht nicht. Bei Klick kommt: Soll formartiert werden?
    Unter Eigenschaften Anzeige 0 Bytes belegt, 0 Bytes frei. Treiber aktualisieren schlägt fehl.
    Was kann ich tun (Win XP)

  • Hallo,


    Hast Du in der Datenträgerverwaltung der Platte schon einen Buchstaben zugeordnet?

    Gruss
    Lassiter ;)


    " Fragen und Probleme zu Forenthemen werden per PN nicht beantwortet, Danke. "

  • Zitat von Kato Fuji;845517

    Warum schließt Du sie nicht direkt im Rechner an?


    Vermutlich ist keine IDE Schnittstelle mehr vorhanden.
    Vielleicht ist sie falsch gejumpert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Zitat von Deacon;845926

    ganz ohne IDE wäre schon ein ziemlicher Zufall.


    Aktuelle Boards haben in der Regel keine IDE Schnittstelle mehr.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Meiner Meinung ist es nur konsequent dass Intel keine IDE Anschlüsse mehr verbaut. IDE ist mittlerweile auch schon sehr in die Jahre gekommen und wird langfristig sicherlich aussterben. Als beispielsweise die ersten Boards ohne seriellen Anschlüsse auf den Markt kamen gab es auch ein grosses Geschrei und heute kräht kein Hahn mehr danach.

  • Ja, die Kosten eines solchen Anschlusses sind sehr gering, vermutlich geht es eher um die Platzersparnis als um die Kosten. Oder dann denken einige Hersteller das kaum jemand mehr diese Schnittstellen verwendet. Mittlerweile ist IDE ja auch wirlich rar geworden und entsprechende Boards gibt es nicht mehr soo viele wie auch schon.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!