Suche starkes PC-Netzteil für Gaming Rechner mit CrossFireX 2X ATI HD 5770 OC 950MhZ

  • Hallo, ich habe eine frage zu Netzteilen


    Ich habe ein PC, der ziemlich stromhungrig ist und brauche dringend ein neues netzteil, da meine Leistung in Spielen spürbar runter geht. Da ich weiss, dass es an meien unterdimensionierten Netzteil liegt, möchte ich es ersetzen, und fragen welches Netzteil ihr mir empfehlen würdet.


    Ich habe derzeit folgendes verbaut:
    Mainboard Gigabyte GA-MA790XT-UD4P
    2X ATI randeon HD 5770 von XFX OC auf 950 MhZ (1,9 GhZ Gesamtgrafikleistung)
    1 CPU AMD Phenom II 810 4X 2,6 GhZ OC auf 4X 3,0 GhZ Stabil unter volllast
    1 DVD Laufwerk Plextor PX-130A
    1 DVD Brenner Plextor PX-716A
    1 Festplatte 500 GB
    1 Festplatte 300 GB
    5 Gehäuselüfter
    1 CPU Lüfter
    Gehäuse: antec three hundred


    Geld zur verfügung: max. 100€


    ich möchte eure Empfehlungen hören


    Vielen Dank im vorraus


    MFG


    Euer freundlicher, anonym und unregistriert bleibender Forenschreiber

  • Genauso spannend finde ich die Frage, wie Du darauf kommst, Dein Netzteil würde die Spieleleistung einschränken, so etwas habe ich noch nie gehört. :)
    Wichtig auch: Von was für Spielen reden wir?

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • ganz einfach: die Lüfter der Grafikkarten, des Gehäuses und der CPU drehen hoch = höherer Stromverbrauch -> CPU und GPU auslastung senken sich gleichzeitig mit der Drehzahlerhöhung, Spiele fangen an zu ruckeln (Dragon age 2, Bad Company 2, League of Legends, Battlefield 2, Crysis reihe). CPUZ zeigt an, dass die Taktung gleich bleibt. Max. Temperaturen:


    Mainboard 50°C
    CPU 47°C, Kern 1: 48°C Kern 2: 48°C Kern 3: 47°C Kern 4: 48°C
    GPU 39°C
    HDD 500GB 26°C
    HDD 300GB 24°C


    Den Namen des Netzteiles liefer ich nach, da ich den PC momentan benötige und uch dazu die Schrauben lösen muss, um mir die an die PC-wand gerichtete seite anzuschauen.


    MFG und danke für die schnellen antworten

  • Das Netzteil hat momentan 480 watt, errechnet habe ich 670 watt unter vollast an Strombedarf

  • Zitat von FriendlyAnonymus;849428

    ganz einfach: die Lüfter der Grafikkarten, des Gehäuses und der CPU drehen hoch = höherer Stromverbrauch -> CPU und GPU auslastung senken sich gleichzeitig mit der Drehzahlerhöhung, Spiele fangen an zu ruckeln (Dragon age 2, Bad Company 2, League of Legends, Battlefield 2, Crysis reihe).

    Das ist aber Quark, wenn das Netzteil zu wenig Leistung liefern würde, müsste das System abstürzen, nicht langsamer werden.


    Zitat von Unregistriert;849429

    Das Netzteil hat momentan 480 watt, errechnet habe ich 670 watt unter vollast an Strombedarf


    Der berechnete Strombedarf ist völlig überzogen, gehe mal von maximal 350W aus. Im Test bei Computerbase (Links siehe unten) ziehe zwei 5770 mit einer CPU, die viel mehr Saft zieht als Deine, gerade einmal 367 Watt. Das Netzteil ist mit 480, sofern es sich um ein Markengerät handelt, sehr passend dimensioniert.


    Test: ATi Radeon HD 5770 (CrossFire) (Seite 4) - 13.10.2009 - ComputerBase -> Testsystem
    Test: ATi Radeon HD 5770 (CrossFire) (Seite 22) - 13.10.2009 - ComputerBase -> Leistungsaufnahme


    EDIT: Du hast wahrscheinlich einfach zu wenig Spieleleistung durch die Komponenten und wahrscheinlich gleichzeitig mit Mikrorucklern zu kämpfen:
    Die Multi-GPU-Mikroruckler: Der Stand der Dinge - 25.03.2008 - ComputerBase


    Sind DirectX und sämtliche Treiber aktuell?

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • dann hab ich mich wohl verrechnet, sorry für die Zeitverschwendung.


    Aber an was könnte es dann liegen???


    PC ist neu installiert, Treiber sind auf dem aktuellsten Stand, Direct X SDK base auch.

  • ach, ja hab noch vergessen zu erwähnen:


    Ich habe 4GB ram DDR3 1333MhZ von G-Skill verbaut. Maximale Temparatur beträgt 35°C*




    *angaben bei 20°C raumtemperatur

  • Keine Zeitverschwendung, wir kommen dem Problem ja hoffentlich näher. ;)


    Test doch mal, ob die Spieleleistung auch bei viel geringeren Einstellungen im Spiel (Auflösung und Details) noch runter geht und deaktiviere V-Sync. Dann können wir herausfinden, ob echt was schief läuft oder Du DIích einfach ein bisschen mit dem Grafikeinstellungen zurücknehmen musst.

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • unverändert... Lüfter drehen hoch, Leistung geht runter :-(. Wenn ich die Lüftersteuerung manuell niedrig halte, dann hab ich zwar konstant volle Leistung, aber ich denke nicht, dass 80°C für ne AMD CPU gesund sind... . Da geht mein Temperaturarlam los und der PC fährt runter... .


    Auf dem Mainboard ist die Firmeware F7 drauf


    Mainboard:


    GIGABYTE - Mainboard - Socket AM3 - GA-MA790XT-UD4P (rev. 1.0)


    Mit diesem Main kann ich sogar auf Phenom II 945 die abgeschalteten Kerne Freischalten


    Update: wenn ich Flash im Hintergrund laufen habe (z.b. youtube) hab ich einen konstanten 50% FPS verlust, aber wenn ich Filme nebenher umwandle habe ich gerade mal ca. 4-40% (schwankend) verlust, wie kann das sein??

  • Wie vollziehst Du das mit dem Leistungsverlust überhaupt nach? Misst Du das irgendwie, kann man das an Zahlen festmachen? Ich versuche immer noch zu begreifen, was da bei Dir überhaupt passiert...


    Die Geschichte mit Flash und Film klingt nach einem Problem mit der Priorisierung, kann ich aber auch nicht einschätzen. Alles noch sehr mysteriös für mich.

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Taskmanager, GPU caps Viever, Prime 95, CPUz, Catalist Control Center, Fraps (FPS und Recording), youtube für flash und dem Games Dragon age 2, Battlefield Bad Company 2 und League of Legends.

    Bei allen fällt die auslastung um ca. 35% niedriger aus, sobald die Lüfter hoch drehen.

    Mit Leistung meine ich Gesamthöchstauslastung sozusagen fallen ca. 35% einfach so weg!

    CPU auslastung ist dann bei ca. 80-65% und GPU fällt auf ca. die selben werte

  • Jetzt haben wir das Problem wohl gefunden...


    Bei wenig Last takten sich moderne Komponenten wie Grafikkarten und Prozessoren zum Stromsparen herunter (z.B. auf 1GHz), deswegen hast Du im Verhältnis eine höhere Auslastung. Sobald dann Last anliegt, takten sich CPU und GPU hoch (z.B. auf 2,2GHz), die Auslastung verringert sich verhältnismäßig, da natürlich mehr Power zur Verfügung steht.

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • 1. Wie löse ich das Problemchen, wenn er die Mehrleistung nicht nehmen will??
    2. Wie hängt das mit dem Lüfter zusammen??
    3. Warum zeigt mir CPUz die veränderrung nicht an, sondern bleibt auf 3,0GhZ und schwankt nur um 2-10 MhZ??
    4. Warum sacken meine FPS ein??


    Hab die Energiesparoption schon auf Höchstleistung gedreht.


    Mir ist gestern bei dem spiel Dragon Age 2 aufgefallen, dass plötzlich mit den Lüfter Hochdrehen die Festplatte angefangen hat Stark zu arbeiten und es dann begonnen hat zu ruckeln. Kann es vll. auch an der Festplatte liegen??


    Die hat nen Puffer von 32MB und 7200U/Min und ist eine WD5002AALX von Western Digital


    Hier ist der Link:


    WD Caviar Black 500 GB 600 MBps 7200 rpm

  • Mal ne "doofe" Frage, aber hast du beide Grafikkarten an einer separaten 12V Leitung hängen und wieviel Ampere haben diese? Beide Karten zusammen mit dem Mainboard auf einer Leitung ... das kann die Leistung abhängig von der Leistungsaufnahme schon abfallen, die Chips der HD 5xxx Generation schalten meines Wissens nach nicht ab wenn die Leistungsabgabe vom Netzteil nicht reicht...

  • Zitat von Bloody;849566

    Mal ne "doofe" Frage, aber hast du beide Grafikkarten an einer separaten 12V Leitung hängen und wieviel Ampere haben diese? Beide Karten zusammen mit dem Mainboard auf einer Leitung ... das kann die Leistung abhängig von der Leistungsaufnahme schon abfallen, die Chips der HD 5xxx Generation schalten meines Wissens nach nicht ab wenn die Leistungsabgabe vom Netzteil nicht reicht...


    Dann hatte ich vielleicht doch unrecht und es liegt wirklich am Netzteil. Ich gebe mal ab. ;)

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Ich gebe dir mal den Namen des Netzteils mit Artikelbeschreibung und Link durch, sobald ich um 17:00 uhr daheim bin.


    Villeicht auch mit Bild von der verkabellung, allerdings muss ich dafür nen paar gehäuselüfterkabel abstecken.


    Ich schreib das gerade von meinem Dell Streak Mini 5 aus.



    Danke für die tolle Hilfe.


    Kenne mich im bereich Stromversorgung nicht so gut aus.

  • Nutzt Du für beide Grafikkarten solch einen Adapter?
    http://www.gttkc.com/shop/images/molex_pci-e.jpg


    Und für den 8Pin am Motherboard sowas?
    http://www.cable-trader.co.uk/…ard%20power%20adapter.jpg


    Hat das Netzteil zumindest einen 24Pin Stecker für das Motherboard? Sonst liegt es wohl echt am Netzteil mit der Leistung, wirst ja gemerkt haben, das hatte ich nicht für möglich gehalten, sry.
    Neue Netzteil haben ja nicht ohne Grund extra PCIe Stecker...

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!