Saynchronisierungsprobleme beim Internetempfang

  • Hallo Fachleute,

    immer wieder hatte ich Synchronisierungsprobleme beim Internetempfang (t-online --- DSL 6000 kbit/s --- FritzBox).

    Nach Kontakt mit der t-online-Hotline ging es dann längere Zeit wieder gut bis vor 2 Wochen mein Empfang nicht mehr synchronisiert werden konnte.

    Nachdem der von mir kontaktierte t-online-Techniker meinen Empfang auf 3000 kbit/s gedrosselt hatte, war alles wieder bestens. Dabei wurde auch festgestellt, sofort nach Umschalten auf 6000 kbit/s traten die Probleme wieder auf. Also beließen wir es erstmal auf 3000 kbit/s...

    Meine Frage:

    Kann dieses Problem - wie man mir einreden wollte - auch durch meine FritzBox oder meinen Kabeln verursacht werden, so dass ich diese Komponenten erneuern sollte oder liegt es (was t-online-Mitarbeiter event. nicht zugeben dürfen/wollen) am zu schwachen oder verrauschten Signal?

    Vielen Dank für eure Ratschläge

    BC

  • Hallo


    Erfahrungsgemäß liegen diese Sync Probleme an der Leitung sprich in diesem Fall an der Telekom.


    Was hast du denn für Leitungswerte in den DSL Informationen stehen ?
    Insbesondere Signal/Rauschabstand und Dämpfung in der Empfangsrichtung.


    [Blockierte Grafik: http://s2.postimage.org/1opcp4j50/Fritz_DSL.jpg]


    Sollten bei COE (Central Office Equipment) höhere Werte auftreten ist das DSLAM in der Vermittlungsstelle betroffen.Liegen die Fehler bei CPE (Customer Premises Equipment) ist das DSL Endgerät betroffen , der Fehler ist bei deiner FB bzw Splitter und Verkabelung zu suchen.


    Die Werte von mir haben sich in einem Dauerbetrieb von 2 Jahren angesammelt, also absolut störungsfrei.

    Viele Grüße von sea
    ----------------------------------------------------------------------
    SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
    ----------------------------------------------------------------------
    meine Homepage: http://www.pcdietmar.de

  • Hallo,


    erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.


    Würdest du bitte mal meine DSL-Infos, wie sie sich im Augenblick bei mir darstellen, bewerten. Wie im 1. Posting gesagt, im Augenblick mit dem 3000er-Empfang läuft alles stabil ...


    Kann es sein, dass Verkabelungen erst bei höherer Empfangsrate streiken?
    Kann ein zu nahes Stromkabel Probleme machen?


    Sorry für die laienhaften Fragen! [Blockierte Grafik: http://s3.postimage.org/1088tewsk/DSL_Info.jpg]


    Überigens, ich habe heute zweimal meine FritzBox vom Stromnetz genommen (deshalb event. der Loss-of-Signals-Wert 2) (??)

  • Hallo


    Seitens der Vermittlungsstelle sind einige Fehler aufgelaufen.Diese wie die auf deiner Seite halten sich aber in Grenzen.Die Leitungswerte sind soweit ok was die Dämpfung betrifft.


    Ich gehe davon aus das die Leitung mit DSL 6000 in deinem Bereich nicht satbil läuft.Grund könnten zB schon zu viele Teilnehmer sein.Geh mal auf die Telekom Seite und prüf deine maximale Verfügbarkeit bei dir. Du hast auch in der FB die Möglichkeit die maximale Performance etwas zurück zu setzen und auf Stabilität zu gehen. Eventuell lässt du dich mal wieder auf 6000 raufsetzen.Ruf aber vorher mal die 0800 33 0 2000 kostenlos an und melde Synchronisationsprobleme, einfach ohne Angabe der angeschlossenen Hardware.
    Prüfe weiter ob die verwendete Firmware aktuell ist und aktualisiere notfalls diese.


    Poste ebenfalls mal das Logfile aus der Fritz box als Screenshot in dem die Internetverbindung protokolliert wird. Sollte unter Einstellungen/ Erweiterte Einstellungen/Internetverbindung zu finden sein.

    Viele Grüße von sea
    ----------------------------------------------------------------------
    SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
    ----------------------------------------------------------------------
    meine Homepage: http://www.pcdietmar.de

  • Hallo sea,


    mir erschien es für die Problembeschreibung nicht so wichtig, deshalb habe ich eingangs nicht erwähnt, dass ich vor dem Kontakt mit dem T-online-Techniker schon länger "im Nahkampf" mit der 800 33 0 200er Hotline war und ständig meine Synchronisationsprobleme meldete.


    - Meine FB-Firmware ist aktuell.
    - Eben habe ich die Performance in Richtung Stabilität geändert.
    - Die max. Verfügbarkeit auf der Telekomseite werde ich gleich noch prüfen.
    - Anbei das von dir angesprochene Logfile (nach dem Abstöpseln vom Netz gab es anscheinend wieder kleinere Probleme, wenn ich das richtig deute)



    [Blockierte Grafik: http://s4.postimage.org/2kd4bgzfo/DSL_Info2.jpg]



    Heute abend habe ich mit dem Techniker einen telefonischen Termin und lasse mich probeweise wieder auf 6000 raufsetzen. Mal sehen ...


    Die Hoffnung stirbt zuletzt ...


    Viele Grüße
    BC

  • Hallo Dietmar (<-- ich war inzwischen auf deiner interessanten Homepage),


    mein Problem hat sich inzwischen (wieder einmal - bis zur nächsten Sync-Störung ??? :cry: ) in Wohlgefallen aufgelöst:


    Nach dem radikalen Zurücksetzen der Performance in der FB und Rütteln bzw. Umplatzierung der gesamten Verkabelung rief mich gestern abend noch der Techniker an und "schraubte" meinen Anschluss wieder auf 6000.


    Seitdem läuft bei mir wieder alles problemlos und auch die FB meldete keinerlei Fehler.


    Nochmals vielen Dank für Zeit und Mühe, die du für mich aufgewendet hast!


    BC

  • Hallo


    kein Problem :D


    dann behalte mal die Leitung bzw das Logfile im Blick und lass die Fritz Box auf jeden Fall ständig am Netz, wenn du eine Flatrate haben solltest.


    Wie sehen Signal Rauschabstand und Dämpfung zur Zeit aus ?


    Bei funktionierender Leitung sollte das Logfile so aussehen :


    [Blockierte Grafik: http://s2.postimage.org/21u44p144/fritzbox.jpg]


    nur alle 24 Std die Zwangstrennung und danach wieder ohne Störung verfügbar.

    Viele Grüße von sea
    ----------------------------------------------------------------------
    SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
    ----------------------------------------------------------------------
    meine Homepage: http://www.pcdietmar.de

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!