...löscht Internetdateien beim Schließen...nix geht

  • Hallo,

    ich habe den IE so eingestellt, das er die temporäre Internetdateien automatisch beim schließen löscht. Doch macht der Browser das nicht. Dazu habe ich bei MS einen Beitrag gefunden Internet Explorer löscht temporäre Internetdateien beim Schließen nicht und den Ordner verschoben. In der Anleitung versteh ich aber das hier nicht:

    Zitat

    Suchen Sie die Netzwerkfreigabe unter Netzwerkumgebung und dann den Ordner dieses Benutzers in dieser Freigabe.


    Den neuen Ordner macht er mir auch nicht leer, aber vielleicht liegt es an der Freigabe. Aber wie geht das?

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • ..fragt hier der Meister die Lehrlinge um Rat..?

    Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )

  • Zitat von V40;855878

    ..fragt hier der Meister die Lehrlinge um Rat..?


    Toller Spruch, das hilft mir natürlich weiter ...

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Hallo Michi,

    Zitat

    Das Problem kann auch dann auftreten, wenn eine zentrale Ablage für temporäre Internetdateien verwendet wird (z.B. eine Netzwerkfreigabe), um diese Dateien für mehr als einen Benutzer im selben Ordner zu speichern. Microsoft unterstützt eine solche Konfiguration nicht. Der Speicherort für temporäre Internetdateien muss pro Benutzer eingestellt werden, d.h. ein Ordner pro Benutzer. Das ist das Standardverhalten von Internet Explorer.



    Verwendest Du denn, wie oben beschrieben, eine zentrale Ablage für die temporären Internetdateien via Netzwerkfreigabe? Wenn nicht, liegts mit Sicherheit nicht an der Freigabe.

    Klappt es, wenn Du in den Internetoptionen "Bevorzugte Webseiten beibehalten" deaktivierst?

    LG Anne :)

    Leute, die nie einem Laster frönen, besitzen ziemlich sicher einige sehr unerfreuliche Tugenden.

  • Mit dem ccleaner mach ich das jetzt ja, der läuft bei jeden Systemstart automatisch durch.
    Doch hätte ich gerne geklärt, woran der Problem liegt, in meinem alten System hat das immer wunderbar geklappt und eigentlich ist keine andere Software, außer die Gerätetreiber hinzugekommen.
    Ich hatte die MS Anleitung nun so verstanden, das ich unter Netzwerkumgebung, im Benutzerordner ein neuer Ordner angelegt werden soll und das der Inhalt dann dorthin übertragen werden soll.
    Das habe ich so gemacht, hilft aber auch nichts.

    Zitat


    Klappt es, wenn Du in den Internetoptionen "Bevorzugte Webseiten beibehalten" deaktivierst?


    Bringt leider auch nichts.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Unter Erweitert.
    Aber ich glaube, ich weiß den Fehler.
    Auf der Asus Treiber CD war ein Tool für die Browser Optimierung, bei meinem zweiten System hatte ich dieses Tool nicht installiert und dort ist auch das Problem nicht.
    Jetzt muss ich mal sehen, wie das aus dem ersten System wieder rausgekomme.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Zitat von V40;855878

    ..fragt hier der Meister die Lehrlinge um Rat..?



    Nun hat`s der Meister doch noch ohne den Lehrling geschafft.:ätsch!:


    Zunächst das Browserkonfigurationstool von der Asus Installations-CD über Systemsteuerung Software deinstallieren.
    Dann den Internet Explorer Zurücksetzen (Internetoptionen/Erweitert), alle Einstellungen im IE wieder vornehmen, unter anderen auch Leeren des Ordners "Temporary Internet Files" beim Schließen des Browsers unter Internetoptionen/Erweitert anhaken. Ich musste noch den alten Ordner Pfad neu einstellen (wurde vorher verstellt). Anschließend ein Systemneustart durchführen und der Cache wird wieder automatisch gelöscht.

    Wozu diese Browser Erweiterung (genaue Bezeichnung habe ich im Moment nicht, aber so in etwa stimmt sie) gut sein, ist mir nicht ganz klar. Einige Suchmaschinen wurden damit verwaltet bzw. erst ins System gebracht.
    Was gehört soetwas auf einer Hardware Treiber CD?
    Das scheint eine Art von Schleichwerbung zu sein, die einem das System auch noch kaputt macht.

    Asus ... Muss das sein?
    Eine solche Störung in ein frisch installiertes Betriebssystem einzubauen, ein böser/blöder Fehler ...

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!