Angezeigte fehlgeschlagene Updates im Verlaufsbericht

  • Hallo. Mir werden im Verlaufsbericht der Win 7 Updatefunktion einige Updates als fehlgeschlagen angezeigt. Ein erneuter Versuch auf Updates suchen sagt mir aber, das es keine neuen Updates für mein system gibt. Wie kann man die fehlgeschlagenen wiederholen und erneut installieren lassen. Fühle mich so doch etwas wenig sicher mit solchen Lücken. Kenne mich auch leider nicht ganz so gut mit Computern aus und fand sonst keine Infos im Netz, die mir weiter helfen konnten. Ich bedanke mich schon mal für Antworten.
    Gruß

  • Hallo,
    da brauchst du wohl keine Angst zu haben. Falls dein System fehlgeschlagene Updates benötigt, wird beim nächsten Update automatisch versucht, diese erneut zu installieren. Wenn dir das System mitteilt, Updates wären nicht nötig, dann ist das doch OK.

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Die erneute Suche nach Updates sagt, das es keine neuen gibt, aber da sie fehlen und als wichtig oder empfohlen gekennzeichnet sind, ist doch Win 7 nicht so richtig geschützt? Ich finde einfach keine Möglichkeit diese nachträglich zu installieren.

  • Zitat von Unregistriert;857848

    Die erneute Suche nach Updates sagt, das es keine neuen gibt, aber da sie fehlen und als wichtig oder empfohlen gekennzeichnet sind, ist doch Win 7 nicht so richtig geschützt? Ich finde einfach keine Möglichkeit diese nachträglich zu installieren.


    Bei mir wollte sich und hat sich IE 9 selbständig installiert. Dabei zeigte er eine Fehlfunktion, so dass ich ihn sofort wieder deinstalliert habe. Er meldete sich wieder als "wichtig"! Ich habe eine erneute Installation unterbunden. Er zeigte sich nun als "fehlgeschlagene Installation" die ich per Rechtsklick entfernt habe.
    Wenn dich die Meldungen stören, entferne sie doch einfach. Glaube mir, dein System ist sicher auch ohne, dass du diese installiert hast, zumal dir gesagt wird, dass es keine neuen Updates gibt. Manche Updates sind so wie so überflüssig!

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Ich habe jetzt eine service pack 1 Datei gefunden, die viel größer war, als die ich installiert hatte. Es wird aber angezeigt, das sp1 installiert ist auf win 7. Kann ich das einfach noch mal versuchen darüber zu installieren? Kann es Probleme geben?.
    danke

  • Zitat von Unregistriert;857997

    Ich habe jetzt eine service pack 1 Datei gefunden, die viel größer war, als die ich installiert hatte. Es wird aber angezeigt, das sp1 installiert ist auf win 7. Kann ich das einfach noch mal versuchen darüber zu installieren? Kann es Probleme geben?.
    danke


    Ich würde das bleiben lassen! Wieso bist du so ängstlich? Wenn dir das System sagt, dass es alles hat, was es benötigt, warum willst du dann Unnötiges dazu laden? Jeder PC ist individuell (verschiedene MS-Komponenten) und verlangt andere Updates. Und im automatischen Update wird schon das Richtige ausgewählt. In deinem "gefundenen" Service Pack 1 sind einige Updates, du du nicht brauchst!!!

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Bin so ängstlich, weil mir letzten Oktober Wow gehackt wurde. Es gab auch Zugriff auf meine damalige Emailadresse. Gebranntes Kind scheut das Feuer:-) Lieber bisschen mehr versuchen, als vielleicht nötig ist. Gibt mir ein besseres Gefühl.

  • Zitat von Unregistriert;858011

    Bin so ängstlich, weil mir letzten Oktober Wow gehackt wurde.

    Bei Spielen muss ich passen. Da kenne ich mich nicht aus. In meinem Alter befasst man sich nicht mit solchen, sondern mit ernsthaften Dingen! Es muss aber nicht sein, dass man erneut ein Opfer wirst. Du hattest wohl einfach Pech!

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Ui, was das Alter betrifft. Ich bin 44 Jahre alt. Hatte letztens in einem Rift-Forum von einem 70 Jahre alten Spieler gelesen. Sind auch sonst viele ältere Spieler wow oder ähnliches am spielen. Sich im alter eher zum Skat in einer Kneipe zu treffen und sich die Birne dabei zu schütten, macht es auch nicht besser. Ist auch nicht so viel was anderes. Es ist eine Form der Unterhaltung. Die Methoden, sich an fremden virtuellen Gut zu versuchen werden sicher bei "ernsthaften" Programmen nicht anders sein. Diese werde ja von Spielen in reales Geld verwandelt. Dieser Markt soll 3 Milliarden Umsatz ausmachen. Davon 75 Prozent der Goldverkauf. Tausende Arbeitsplätze hängen da in der östlichen Welt daran. Es ist nicht viel was anderes als Kreditkarten oder Phishing beim Online-Banking. MIt solchen Aussagen wäre ich doch eher vorsichtig, wenn man nichts von den Hintergründen kennt.

  • Das ist wohl deine Meinung und deine Haltung zum Thema Spiel. Ich wollte dir nicht auf den Schlips treten, sondern nur kundtun, dass ich davon nichts verstehe und auch nichts davon verstehen will, weil es für mich uninteressant ist und schon immer war.
    Und warum soll ich vorsichtig sein? Ich habe mit meiner Meinung wohl niemanden beleidigt, so hoffe ich. Und was Kneipen anbetrifft, hasse ich das Kartenklopfen dort und spiele lieber Romee mit meiner Frau auf dem Balkon.
    Aber unsere Ausführungen haben nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun, Wir sollten uns besser damit beschäftigen! ;)

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Da hast du sicher recht. Es sollte um das Thema gehen. Das die Methoden der Infiltration praktisch identisch sind mit denen anderer ernsthafterer Software, spielt ja auch keine so große Rolle beim eigentlichen Thema. Weiß nicht wie es ihnen damals gelungen ist auf meinen Computer zu gelangen. Emailanhänge klicke ich nicht an. Dubiose Seiten besuche ich eigentlich auch nicht. Meine Daten behandel ich vorsichtig. Dann wieder Malware oder sowas, gegen die ich einen Schutz brauche. Benutze schon so 5-6 Stück Scanner jeden Tag zur Suche. Muss schon was sagen, das ich da etwas Paranoid bin;) Daher auch die Angst, durch fehlende Updates von Windows es solchen Programmen noch einfacher zu machen.

  • Hallo Unregistrierte(r),


    ich kann deine Ängstlichkeit verstehen nachdem ich vorletztes Jahr von mehreren Trojanern heimgesucht wurde. 5-6 Virenscanner finde ich jedoch übertrieben, zumal die sich (meines Wissens) auch gegenseitig behindern können.


    Ich habe seit dem 2. Trojaner Secunia PSI installiert (zusätzlich zu Avira und AntiMalewarebytes), um unsichere bzw. veraltete Programme feststellen zu können. Eine Lösung wird dort jeweils mitangeboten. Als ich gerade mein letztes Notebook eingerichtet habe, hat mir der Secunia PSI-Scan übrigens auch fehlende Windows-Updates angezeigt.
    Ich würde dir einen solchen Scan empfehlen. Hier kannst du die Software kostenlos herunterladen: http://secunia.com/vulnerability_scanning/personal/


    Windows Updates mache ich natürlich auch regelmäßig. Wenn eines davon nicht klappt, wird es dir später auf jeden Fall wieder angeboten.


    Zu deiner Beruhigung kannst du aber auch mal folgendes machen:
    - Systemsteuerung anwählen
    - klicke auf System und Sicherheit
    - klicke auf Windows Update
    - klicke Updateverlauf anzeigen (steht rechts)
    - klicke oberhalb des Updateverlaufs "Probleme bei der Updateinstallation beheben"
    Es öffnet sich eine Hilfe für alle Updateprobleme, in der über dein Problem nachlesen kannst.


    Beachtest du übrigens schon die Regeln für sicheres Surfen?
    http://www.paules-pc-forum.de/…n-surfen-im-internet.html

  • Hallo. Vielen Dank für den Tipp mit Secunia PSI. Gefällt mir gut das Programm. Es hat auch einiges gefunden. Bei manchen Programmen weiß icht auch nicht, wie sinnvoll sie überhaupt sind. Zum Beispiel die Bitdefender Quickscan, der in Firefox läuft und so vielleicht 10 Sekunden lang sucht.


    Aber PSI ist schon mal eine Hilfe, Programme aktuell zu halten. Die Infos und Testnoten zu Programmen bei Computerbild sind sehr Interessant. Obwohl ich seit den Problem mit der Abzockschutz Premium schon nicht mehr weiß, was ich von der Computerbild halten soll. Kritik und Beschreibungen dieser Probleme gab es ja genug dort im Forum. Eine Entschuldigung und Behebung des Problems aber erst spät. Sollten mal an ihrer Informationspolitik arbeiten:-)

  • Hallo,


    ich möchte dir vorschlagen, dein System mal hier im Forum begutachten zu lassen und zwar im Bereich für Virenprobleme. Auch wenn du aktuell kein Virenproblem hast, kann dort jemand vom Team einen Blick auf die Sicherheit deines Systems werfen und dir auch sagen, welche Programme sinnvoll und welche komplett überflüssig sind. Dann mußt du auch nicht mehr so ängstlich sein.


    Bzgl. Computerzeitschriften kann ich leider nichts sagen, denn ich lese gar keine. :oops:

  • Zitat von Verzweifelte200;859148

    Bzgl. Computerzeitschriften kann ich leider nichts sagen, denn ich lese gar keine. :oops:

    Da braucht man sich nicht zu schämen! Diese "Dinger" wollen doch nur verkauft werden und sind bis auf wenige voll gestopft mit Werbung. Will man wirklich was lernen und erfahren, sollte man solche Foren wie dieses Besuchen. Das bringt's! ;)

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Es kommt immer darauf an, warum die fehlgeschlagen sind. Es kann zum Beispiel sein, dass die Komponente, für die ein Update angeboten wurde, bei dir gar nicht installiert ist. Desweiteren kann es sein, dass durch ein anders Update oder einen anderen Download die Komponente bereits aktuell ist.

  • Jeder PC ist individuell (verschiedene MS-Komponenten) und verlangt andere Updates. Und im automatischen Update wird schon das Richtige ausgewählt.
    Das hatte ich hier auch schon vermerkt! :wink:

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Zitat von guepewi;859154

    Da braucht man sich nicht zu schämen! Diese "Dinger" wollen doch nur verkauft werden und sind bis auf wenige voll gestopft mit Werbung. Will man wirklich was lernen und erfahren, sollte man solche Foren wie dieses Besuchen. Das bringt's! ;)


    Na, da mache ich ja alles richtig. ;) Ich dachte halt, dass nahezu jede(r), die / der hier unterwegs ist, auch Computerzeitschriften liest. Deswegen der Peinlichkeitssmilie.


    Übrigens: ich schaute neulich ganz verblüfft als ich mir mein Notebook eingerichtet habe, denn ein WindowsUpdate schlug zuerst fehl, weil das Notebook per Akku lief anstatt übers Kabel an der Steckdose. So lautete zumindest die Fehlerdefinition. Was es nicht alles gibt!! 8O

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!