Nach dem Löschen von Dateien sehr schlechte Performance

  • Ich wollte mein Norton Antivirus updaten, und dabei wurde ich gefragt, ob ich die isolierten Dateien der alten Norton-Version löschen möchte. Das habe ich leider gemacht.
    Danach wurde der PC sehr schnell sehr langsam. Nach einem Neustart wurde ich aufgefordert, die Win XP CD einzulegen, damit Dateien kopiert werden können; andernfalls würde es die Performance des PC beeinträchtigen. Da ich die CD zu diesem Zeitpunkt nicht in Reichweite hatte, habe ich auf abbrechen geklickt. Seitdem läuft alles kurz nach einem Neustart sehr langsam. CD hätte ich jetzt da, aber welche Dateien soll ich jetzt installieren? Windows reparieren hat auch nichts gebracht. Über Ratschläge, Tipps etc. wäre ich wirklich sehr dankbar !!!!

  • Hallo,


    am besten verwendest Du die Systemwiederherstellung und wählst einen Wiederherstellungspunkt aus, der vor der Aktion mit Norton lag. Anschl. kannst Du die Sache mit Norton wiederholen und wenn wieder nach der Win XP CD gefragt wirst, hast Du sie diesmal zur Hand.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Die Systemwiederherstellung hab ich leider deaktiviert. Gibt's vielleicht noch ne andere Lösung, z.B. die Sicherheitswarnung, wo nach der CD gefragt wird, wieder her holen?

  • Hallo,


    Versuche mal Windows einfach über die bestehende Version drüber zu installieren. Dabei werden fehlende oder fehlerhafte Systemdateien erneuert. Vielleicht klappt es.


    So nebenbei, aktiviere undbedingt wieder die Systemwiederherstellung! Mit 3 Klicks wäre damit das Problem gelöst gewesen.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!