XPIA Source editieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Hmmmmmmm... Danke Frank. Dann liegts wohl an Ausführungsrechten, oder Verzeichnisrechten. Oder UAC. Oder das Antivirusprogi hat gerade eine Sperre draufgesetzt. Oder ich bin zu doof, um die einzelnen Versionen mit einem zentralen XPIA_Dir zum Laufen zu bringen... mal sehen.
      Win7-64HomPremSP1,XProfan11.2a,XPIA,JWasm,xpse,IntelCoreQuad2.5GHz/4GB/je1TB HD intern:esataBay:USB3
    • Geklärt, klappt jetzt. Es waren mangelnde Ausführungsrechte für den Linker im neuen zusätzlichen Arbeitsverzeichnis schuld...

      Frage: Macht XPIA aus den Teilen zwischen AsmStart und AsmEnd eigentlich zuerst Inlinecode (wie könnte der Maschinencode denn sonst Zugriff auf Memorybereiche bekommen, in denen Profanvariablen liegen)? Via der von JWasm erzeugten DLL? Ich sehe ihn nirgendwo... Ausserdem müßte dann ein vorgeschalteter Programmteil ja absolute Adressen umrechnen... Grübel...

      Ach so: Und klappt der Trick, ein 64bit-Profan vorausgesetzt, dann auch bei 64bit Inlinecode (Registersicherung gemäß Prologue-Protokoll erledigt ja JWasm selbst)?
      Win7-64HomPremSP1,XProfan11.2a,XPIA,JWasm,xpse,IntelCoreQuad2.5GHz/4GB/je1TB HD intern:esataBay:USB3
    • Peter, schau dir einfach mal die erzeugten Dll-Sourcecodes an, wie ich das mit der Variablen-Übergabe löse.
      XPIA könnte sicher an 64 Bit angepasst werden, natürlich muss stellenweise anderer Code erzeugt werden. Da ich 64-Bit-Assembler nicht mehr programmiere, wird das von meiner Seite aus aber nichts. Aber ich bin bereit, den XPIA-Quellcode in andere Hände abzugeben, wo er dann weiter entwickelt werden kann. :-)
      Gruß, Frank
    • Leider besteht zwischen 'neugierig sein', 'wollen', 'oberflächlich ein paar Prinzipien kennen' und 'wirklich gut (64bit/API) programmieren können' ein derart großer Unterschied, dass ich als 'Erbe des XPIA-Universums' (trotz lockender Unsterblichkeit!) mit an Unwahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit ausfalle.

      Schade - und zwar meiner...
      Gruss

      P.S.: Muß jetzt ein bisschen weinen. Bis später...
      Win7-64HomPremSP1,XProfan11.2a,XPIA,JWasm,xpse,IntelCoreQuad2.5GHz/4GB/je1TB HD intern:esataBay:USB3