NAS-Server aus altem PC bauen

  • Hallo,


    ich möchte für's Heimnetzwerk gerne einen alten PC zu einem NAS-Server umbauen, der dann in Zukunft meine Fritz.box 7270 ersetzen soll. Diese Fritz.box macht bei hohen Bitraten (HD-Filme) Probleme - sprich: Es ruckelt.
    Dieses Problem hoffe ich, mit dem Server lösen zu können.


    Weiterhin würde ich gerne meine vorhandenen externen Festplatten in diesem Server nutzen können. Dazu müsste ich diese aus ihrem Gehäuse mit USB-Anschluss ausbauen und hoffe, darin dann "normale" Festplatten vorzufinden.


    Jetzt ein paar Fragen:


    - Welches Betriebssystem nutze ich sinnvollerweise? Linux, FreeNAS oder ... ?
    - Wie schaffe ich es, diesen Rechner als Knotenpunkt zu nutzen, d.h. wieviele Netzwerkkarten brauche ich, um von dort zu verteilen? Pro Verbindung eine?
    - Kann ich ohne nennenswerte Probleme mittels Controllern 5 Festplatten einbauen? Oder reicht es doch - wie oben beschrieben - die Festplatten mittels USB an den Rechner anzuschliessen?
    - Da der Rechner oft in Betrieb sein will, wie halte ich ihn möglichst leise? Stichwort: Kühlung?


    Es wäre nett, wenn ich hier Tipps bekommen kann, was ich sonst noch zu beachten habe und ob die Idee vielleicht doch keine gute ist und es eine bessere (evtl. preiswertere) Lösung gibt.

    "640kb should be enough for anybody", Bill Gates 1981

  • Zwecks Stromverbrauch empfehle ich NAS-Systeme alá Synology DS411+
    Ich hab noch ein Conceptronic CH3MNAS, den ich dir sonst auch anbieten könnte.
    die Dinger verbrauchen nur ein paar Watt, im Gegensatz zu hochgerüsteten Rechnern.


    zu deinen Fragen:
    1- Ich hatte das mal mit XP realisiert, ging ganz easy!
    2- Schlüsselwort : Switch!! Kostet nur 10 Euro und verbindet je nach Grösse 5 oder 8 PCs. für bisschen mehr Geld (z.B. 50-60 Euro) gibts 16 Ports.
    3- 5 Festplatten sind kein Problem... musst sie dann nur freigeben... unter XP gibts da sogar Benutzersteuerungen...
    4- Ich hab nen Kühler drin, den ich überhaupt nicht höre.
    ARCTIC COOLING Freezer 13 Pro
    Muss man abchecken.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!