Norton Internet Security

  • sagen wir so.
    dieses programm ist alles im allem sehr gut, es hatt für mich persönlich nur ein paar fehler, wie zb das funde erst mal automatisch in die quarantäne kommen, dass gefällt mir nicht sonderlich, aber es ist klar das die meisten nutzer es lieber so einfach wie möglich haben.
    aber gegen malware ist das programm hervorragend, kenne nur wenige beispiele wo norton versagt hatt und eins wird wohl grad ausgebügelt.
    und, kommt deine frage nicht ein wenig spät, eig fragt man doch vor dem kauf :)

  • Zitat

    wie zb das funde erst mal automatisch in die quarantäne kommen, dass gefällt mir nicht sonderlich


    Mit der neuen 2012 Version kann man dies nun endlich Einstellen. Der Regler muss dan ebend auf fragen gesetzt werden. Sollte nun was gefunden werden so fragt Norton nach was mit dieser Datei geschehen soll.


    Aber im großen und ganzen ist Norton ein gutes Produkt, was schon lange nicht mehr so viel Resourcen klaut.

  • Öffne Norton -> Einstellungen -> Computerscan -> Bei Geringe Risiken den Grünen Balcken nach rechts auf "Fragen" schieben.


    Das gleiche auch bei Echtzeitschutz -> Risiken automatisch Entfernen den Grünen Balcken nach rechts auf "Fragen" schieben.
    Das ist dann die Einstellung für Sonar.

  • so ne einstellung gabs doch bei 2011 auch glaub ich, trotzdem sollte automatisch gelöscht werden, steht ja bei geringen risiken nachfragen, glaub das hatt keine auswirkung auf das von mir geschilderte verhalten

  • Zitat von kurby2;873644

    Hi habe mir jetzt Norton Internet Security Virenschutz - Norton Internet Security | Norton Deutschland zugelegt. Bin bisher auch super zufrieden damit. Wollte mal eure Meinung zu dem Thema hören.
    Freue mich schon auf eure Antworten...:-)



    Hi,
    auf meine bestimmt nicht ;).
    Für mich ist Norton das absolute NOGO :mad:.
    Zumindest in der Vergangenheit war Norton solch eine Systembremse, das ein vernünftiges Arbeiten nicht mehr möglich war, ebenso hat es sich wie ein Kebsgeschwür im System festgefressen und war ebenso schwer wieder los zu werden. Weitere Experimente mit Norton werde ich deshalb strigst vermeiden, auch wenn sich in der Beziehung etwas geändert haben sollte.

  • Zitat

    Zumindest in der Vergangenheit war Norton solch eine Systembremse

    Richtig in der Vergangenheit ;) Norton hat in dieser Beziehung dazu gelernt. Aber auf Leistungs schwächeren Pc´s oder Laptops bremst es (im vergleich zu anderen Produkten) das System aus.


    Du hast da nicht ganz unrecht. Ich erinnere mich an die 2007 Version8O
    Arbeiten war damit nicht mehr möglich.


    Zitat

    ebenso hat es sich wie ein Kebsgeschwür im System festgefressen und war ebenso schwer wieder los zu werden.

    https://www-secure.symantec.co…ome&version=1&pvid=f-home ;)

  • naja, die deinstalation läuft auf jeden fall viel besser ab jetzt.
    das ist nun mal das problem bei sicherheits software, je umfangreicher die funktionen werden, desto tiefer muss man häufig ins system eingreifen.
    ich hab norton 2012 zwar nicht weiter getestet, aber hab von vielen gehört dass es mit das "leichteste" av auf dem markt ist.
    obwohl ich persönlich emsisoft bevorzuge.
    bessere einstellmöglichkeiten, bessere signaturen und ein mindestens genauso guter verhaltensschutz wie bei symantec.
    und das blockieren von websites is auch ok. da gibts vllt noch bessere auf dem markt, aber nichts ist perfekt :)
    und die neue 6.0 die im moment als rc draußen ist, ist auch noch mal wesendlich besser gegenüber der 5.0

  • NIS mag gut sein solange man es nicht loswerden will...so kürzlich auf dem Laptop einer Kollegin...NIS vorinstalliert, sie hat es einige Wochen benutzt und es dann ganz normal deinstalliert (wollte statt NIS ein schon vorher erworbenes "Sicherheits"-Prog verwenden). Das Ende vom Lied...kein Internetzugriff via Browser (naja WinUpdate funktionierte aber noch). Trotz intensiver Suche habe ich die Ursache für das Problem nicht eruieren können. Sämtlich Einstellungen waren korrekt, trotzdem kein Internet, dieses war auch mit den verschiedensten Kopfständen nicht reaktivierbar. Irgendwo hat's da was grundlgend verbogen. Geholfen hat am Ende nur das System neu aufzusetzen.


    ...und bei mit vor 2...3 Jahren...Norton hat auf dem Zweitrechner als Virenscanner versagt, was mich veranlasste, mich auch auf dem Hauptrechner von diesem Programm zu trennen. Trotz regulärer Deinstallation und Removal Tool verblieben (und liefen auch weiter) drei Symantec-Dienste im System und waren nur mit der Brechstange von selbigem zu entfernen.


    Soviel zu Norton...ich mach einen grossen Bogen drumherum....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!