SD Karten Schreibschutz Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • SD Karten Schreibschutz Probleme

      Autor: SPages

      SD Karten Schreibschutz Probleme

      Was kann man machen wenn eine SD Karte als Schreibgeschütz erkannt wird, dies aber nicht ist?

      Vor wenigen Tagen stand ich vor folgendem Problem. Ich hatte eine SD Karte gerade noch ohne Probleme beschrieben und nun wollte ich von einem anderen Rechner noch weitere Daten auf die SD Karte kopieren. Von Windows erhielt ich immer wieder die Meldung das Medium wäre "Schreibgeschütz". Nach einer kurzen Software seitigen Prüfung, prüfte ich die Hardware.

      1. Schieberegler für den Schreibschutz auf "beschreiben" (muss vorn an der schmalen Seite der SD Karte sein)
      2. Kontakte sauber und optisch i.o.

      Was sollte es also noch sein?

      Nach kurzer Überlegung und einen Blick in den Kartenschacht die zündende Idee. Auf der Seite wo der Schieberegler für den Schreibschutz ist befindet sich im Schacht ein kleiner "Schalter". Ist dieser nach vielfacher Benutzung abgenutzt oder er hatte irgendwann mal eine unsanfte Mechanische Berührung (falsche Karte, falsch herum, ...) kommt es vor das dieser Schalter verdrückt bzw. verbogen ist und nicht mehr richtig geschaltet wird. Folge, es wird immer ein aktiver Schreibschutz erkannt.


      Lösung

      1. Die einfache und schnelle
      Durch ein Stück Papier welches ihr auf der Seite mit dem "Schreibschutzschieberegler" um die Karte legt und die Karte so in den Schacht schiebt wird der Schalter im Normalfall wieder ausgelöst. Dabei natürlich die Lese- und Schreibkontakte vorne an der Karte nicht abdecken.

      2. Die Handwerkliche Lösung
      Wer Handwerklich ein wenig geschickt ist kann seinen Kartenleser aufschrauben und hat dann zwei Möglichkeiten. Die erst ist den Kontakt vorsichtig in Richtung Schachtmitte zu drücken und die Schaltbarkeit so wieder herzustellen.

      Die zweite Möglichkeit ist den Kontakt einfach mit einem Lötpunkt zu Brücken. Dadurch wird der Schreibschutz in Zukunft ignoriert.


      Sollte das alles nichts helfen ist wahrscheinlich die Karte defekt. Letzter versuch vorm Entsorgen sollte auf jeden Fall das Formatieren sein.