Kühler von Arbeitsspeicher entfernen

  • hallo leute,,


    ich habe mir einen noeun spu-kühler gekauft. es ist ein top-blow und kein tower sonst würd sich das problem garnicht stellen. towerkühler kann ich nicht montieren da ich einen großen lüfter in der seitenwand meines gehäuses habe.


    nun zu meinen problem:


    [url=http://www.tomshardware.com/reviews/high-end-ddr3-memory-hook,1758-3.html]Corsair XMS3 CM3X1024-1600C7DHX (DDR3-1600) : High-End DDR3 Memory on the Hook[/url]


    ich besitze diesen oder zumindest arbeitsspeicher in dieser bauform. aufgrund der hohen kühlrippen kann ich den cpu-kühler nicht montieren.


    wie kann ich die kühlrippen vom speicher entfernen? die kühler besitzen keinerlei clipps oder schrauben oder sonstige befestigungen. sieht nach sehr starkem wärmeleitkleber aus.


    kennt da jemanad ne lösung?

    mit freundlichen grüßen
    marcus


    rechtschreibfehler dienen nur zur belustigung des publikums und wurden bewusst eingesetzt.

  • Kann man die RAMs nicht einfach etwas in den Speichersteckplätzen versetzen?


    Was das Entfernen angeht: Ich hätte Angst, dass ich nicht nur die Kühler, sondern auch die Speicherbausteine vom RAM rupfe...

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • das versetzen ist nicht möglich da alle 4 bänke belegt sind.


    ich habe auch angst den riegel an sich zu beschädigen. dessegen frag ich ja nach ob jemand tips hat.

    mit freundlichen grüßen
    marcus


    rechtschreibfehler dienen nur zur belustigung des publikums und wurden bewusst eingesetzt.

  • danke,


    den ersten link kannt ich schon. da hab ich aber nichts über lösen des klebers gefunden außer "vorsichtig versuchen".


    das video ist durch den tip mit dem fön sehr hilfreich.


    der dritte link macht allerdings eher weniger mut.


    hmmm... ich glaub ich werd das mal nich versuchen.

    mit freundlichen grüßen
    marcus


    rechtschreibfehler dienen nur zur belustigung des publikums und wurden bewusst eingesetzt.

  • Es scheint ja ein paar Grundregeln zu geben:
    1. Mit dem Fon anwärmen
    2. dünnen Schraubenzieher zum Hebeln verwenden
    3. alles langsam, wenig Kraft aufwenden, nicht ungeduldig werden


    Viel Erfolg, hoffentlich geht alles gut.

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Es geht um RamHeadspreader :D

    AMD-FX 8320 @1,6GHz< 3,5GHz < 4GHz
    ASRock 990FX Extreme 3
    8Gb (2x4Gb-Dualchannel Kit) G-Skill Sniper @1866MHz
    His AMD HD 7850 1GB
    ADATA Premier Pro 128Gb SSD
    Be-Quite Dark Power Pro 580W
    iiyama ProLight E2607WS 26"

  • also ich habe mich dazu durchgerungen die kühlerplatten nicht zu entfernen. hatte aufgrund des berichtes doch etwas zu viel bammel den speicher zu beschädigen. ich habe daher nur die kühllamellen abgebrochen. das war recht einfach da die dinger ja nur aus alu sind. hat mich zwar ungefähr 1,5 stunden gekostet da es sich insgesamt um 4 x 108 lamellen handelte, allerdings musste ich mir da weniger sorgen um beschädigungen machen. ich habe auch extra auf das absägen bzw das entgraten verzichtet. da würde glaubich zu viel metallspan entstehen.


    @ Kato Fuji
    es handelt sich um den "noctua nh-c12p se14"

    mit freundlichen grüßen
    marcus


    rechtschreibfehler dienen nur zur belustigung des publikums und wurden bewusst eingesetzt.

  • Genau den habe ich auch zweimal auf meinem EVGA SR2 im Einsatz. Zur Montage der Speicher muss ich bei einem Prozessor auch immer den Kühler abbauen. Allerdings passen die dann ganz gut darunter, weil ich G.Skill-Module verwendet habe, deren Heatspreader etwas niedriger sind. Vorher habe ich die Viper-Serie von Patriot eingesetzt, die ähnliche Lamellenkühler haben. Wenn man es sehr vorsichtig anstellt, konnte man den Noctua so aufsetzen, dass die schmalen Stifte der Heatspreader zwischen die Lamellen des Noctuas passten.
    Sind die Positionen der Bauteile auf Deinem Board so blöd, dass sich das nicht ineinander schieben lässt?
    Welches Board hast Du denn?


    Zitat von Big-Creator;888773

    Es geht um RamHeadspreader :D


    Versuche nicht anderen einen Thread zu erklären, den Du selbst nicht vollständig gelesen hast ;)
    Und die Teile heißen Heatspreader = Hitzeverteiler und nicht Headspreader - dann wären das Kopfspalter...

    Nicht verzagen. Kato fragen!
    Wo geholfen wird, da fallen Späne...

  • als mainboard habe ich das "Gigabyte GA-MA790FXT-UD5P".


    das mit dem ineinanderschiben der lamellen hatte ich auch versucht. allerdings hätte ich versuchen müssen die rippen von 3 speichern gleichzietig in die kammelen zu bringen und das hab ich nich hinbekommen ohne dass ständig einer wieder rausgerutscht ist. blos das ganze geflecht stand für meine begriffe schon bei 2 speicher unter zu großer mechanishcer spannung.


    aber das hat sich ja jetzt eh erledigt da ich ja wie oben geschrieben die rippen der speicher abgerbochen habe.


    auf dem speicher wara uch kein heatspreader. zumindest verstehe ich darunter nur zwei bleche die links und rechts auf den bausteinen via klemme gehalten werden.


    How do you remove the heat spreader from Corsair XMS3 Modules? - RRTech...The SOURCE for Extreme Liquid Cooling es handelt sich genau um den speicher der hier in der anleitung beschriben ist. und da bezeichen ich das schon als kühler und nicht mehr nur als heatspreader. damit wäre das ja kein thema gewesen.

    mit freundlichen grüßen
    marcus


    rechtschreibfehler dienen nur zur belustigung des publikums und wurden bewusst eingesetzt.

  • Geheimtipp: Zahnseide ;)


    Schon mehrmals erfolgreich getestet, Ram läuft wenn er unter dem Kühler vom Lüfter noch gekühlt wird, einwandfrei.

    ~ Die Frage ist, ob wir nicht aus Angst einen Fehler zu machen, einen viel größeren Fehler machen ~

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!