ACTA: Die neue Gefahr fürs Netz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • ACTA: Die neue Gefahr fürs Netz

      Kommt es so schlimm oder können wir es schaffen!?:cry:

      Link: Avaaz - ACTA: Die neue Gefahr fürs Netz

      Bitte mitmachen!
      M.F.G. Bengel :sieg:

      |Asus M4A89GTD Pro/USB 3.0|AMD x6 1055T @4,0 GHz|Scythe Ninja 3 Rev.B|G.Skill Ripjaws 1600 MHz CL10|EVGA GTX 760 SC ACX 2GB|500 GB WD Blue|BeQuiet Straight Power E7-CM 680 Watt|
    • Hi,

      so Sicher wie das "Amen in der Kirche" wird auch "ACTA" kommen.
      Ein Hoch auf unsere "gewählten" Vertreter.

      Ob ich allerdings nochmal zu einer Wahl gehe steht in den "Sternen".
      "Von all den Dingen, die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen."

      "Wahre Freunde fordern nie, sie erkennen und geben."
    • Ich hoffe die Demonstrationen und die Petition mit über 2 Mio. Unterschriften haben etwas bewirkt, ich denke nicht das, wenn ACTA durchkommt, die nächsten Demonstrationen so friedlich verlaufen.
      Hoffentlich merken die "Gewählten" auch endlich mal - anhand der Nichtwählerquote - das sie nichts hinbekommen und das Volk nicht weiter verarschen können.
    • Azanaryn123;894598 schrieb:

      Ich hoffe die Demonstrationen und die Petition mit über 2 Mio. Unterschriften haben etwas bewirkt, ich denke nicht das, wenn ACTA durchkommt, die nächsten Demonstrationen so friedlich verlaufen.
      Hoffentlich merken die "Gewählten" auch endlich mal - anhand der Nichtwählerquote - das sie nichts hinbekommen und das Volk nicht weiter verarschen können.


      Nichwählerquote 8O? :kopfschüttel:
      Schon mal darüber nachgedacht das jede nicht abgegebene Stimme die Quote der "Etablierten" erhöht?
      Wenn nur 50% der Wähler zur Wahl gehen, werden diese Stimmen zu 100% auf diese Parteien verteilt.
      Nur wenn die restlichen 50% (Unzufriedenen) auch wählen geht und anders wählt, geht die Quote der Etablierten in den Keller
      Nichtwählen ist das falscheste was man machen kann :evil:.
      Da kannst du besser deine Stimme den "Biebeltreuen Christen" oder der "Autofahrerpartei" usw geben, das diese mit 5%+ in den Bundestag einziehen und den Etablierten "Pöstchen/Sitze" klauen. Warum glaubst du wohl haben die "Etablierten" jetzt Angst vor den Piraten?
      Solange CDU/CSU, FDP (naja die wohl nicht mehr) und SPD weiterhinn ihre Abgeordnetenpöstchen weiter verteilen bzw. behalten können ist denen das sch....egal wie viele wählen gehen. Hauptsache die Quote der Pöstchen stimmt :evil:.
    • Aber das ist doch dann komplette Manipulation und hat nichts mehr mit Wahl zu tun, sprich sie könnten sich die Wahl auch klemmen, denn sie zwingen einen dann praktisch zu wählen, und was mache ich wenn mir die ganzen anderen kleinen Parteien nicht gefallen, da sie genauso habgierig und unmenschlich werden wenn sie erst einmal "etabliert" sind?!
      Wenn die Nichtwählerstimmen wirklich verteilt werden ist dies nichts weiter als Betrug.
    • @Wuotan
      Nichtwählen ist das falscheste was man machen kann .

      Es müsste zur Pflicht werden, diesen Satz auswendig zu lernen :!:
      Wann begreifen die sogenannten "Stimmenverweigerer", dass sie dadurch die etablierten Politiker nur noch stärker machen.
      Anscheinend gibt es das Fach "Staatsbürgerkunde" nicht mehr in den Grundschulen.
      Mit diesem Fach habe ich noch gelernt (und begriffen) wie eine freie Wahl und die Stimmenauswertung funktionieren.
    • Die Meinung ist schon sehr verzerrt. Was hat es mit Betrug zu tun, wenn man als etablierte Partei auf die Nichtwähler spekuliert?
      Von Angst vor den Piraten kann man glaub ich nicht reden, das wäre völlig überzogen. Solange die da nur mit ihren Schleppis im kreis hocken und ab- und anmal eine Rauchen, wird da auch nciht viel passieren, was dem Volk gut tut.

      Zu Acta: Es wird kommen, da könnt ihr Gift drauf nehmen. In der Weltpolitik wir man nicht auf 2mio kleine Fische hören, bei 7Mrd Weltbevölkerung. Das ist alles Verzögerungstaktik. Wenn da etwas erreicht werden soll, müssen ALLE gehen, egal ob Grüner, Roter oder Schwarzer. Das geht und ALLE auch an!!!

      Big-Creator

      P.S. Das entscheidet die nächste Bilderberger Konferenz :P
      AMD-FX 8320 @1,6GHz< 3,5GHz < 4GHz
      ASRock 990FX Extreme 3
      8Gb (2x4Gb-Dualchannel Kit) G-Skill Sniper @1866MHz
      His AMD HD 7850 1GB
      ADATA Premier Pro 128Gb SSD
      Be-Quite Dark Power Pro 580W
      iiyama ProLight E2607WS 26"
    • @ Azanaryn123: Das ist kein Wahlbetrug sondern unser Wahlrecht :-( .
      Schau dir mal das letzte amtliche Wahlergebniss an. "Unsere Regierung" ist eine "Minderheitsregierung" (ich hab jetzt keine Lust es nochmal nach zu rechnen) von ca 47% der Bundesbürger.
      Jede Aussage das die Mehrheit der Bundesbürger diese Regierung gewählt hat ist schlichtweg falsch :evil:.
      Ca. 53% der Bundesbürger (also die Mehrheit) haben anders bzw. nicht gewählt.
      Nur wird vorausgesetzt, das es den Nichtwählen egal ist wer an der Regierung ist und nicht, dass diese nicht mit den Parteien zufrieden sind oder in den Übrigen keine Alternative sehen.
      Also werden lediglich die Abgegebenen Stimmen (dabei ist es egal ob es nun tatsächlich 100% oder nur 70% oder nur 50% der Wahlberechtigten Bevölkerung ist) als 100% für die Stimmverteilung des Wahlergebnisses herangezogen und dementsprechend auch 100% der zur Verfügung stehenden Sitze verteilt.
      Du siehst also, den Parteien kann es wirklich sch...egal sein, wieviele Leute zu Hause bleiben :p.

      Da jeder Bundesbürge hier im Lande für sich eine Menge Rechte in Anspruch nimmt, sollte er (neben der Schulpflicht u.Ä) auch die Pflicht zum Wählen haben.
      Und jetzt komme mir bitte keiner mit Freiheit zu ... und so weiter.
      1. Wird auch ohne die Wahlplicht deine Freiheit, eben von diesen .... immer weiter eingeschränkt und zwar massiver als sich alle vier Jahre mal Gedanken darüber zu machen, wohin man sein Kreutzchen zu setzten hat.
      2. gibt es die Möglichkeit seinen Wahlzettel ungültig zu machen. Und nur dies ist ein Beleg, dass man mit niemanden zufrieden und einverstanden ist bzw das es einem wirklich egal ist.
    • Wuotan;894874 schrieb:


      Da jeder Bundesbürge hier im Lande für sich eine Menge Rechte in Anspruch nimmt, sollte er (neben der Schulpflicht u.Ä) auch die Pflicht zum Wählen haben.
      Und jetzt komme mir bitte keiner mit Freiheit zu ... und so weiter.
      1. Wird auch ohne die Wahlplicht deine Freiheit, eben von diesen .... immer weiter eingeschränkt und zwar massiver als sich alle vier Jahre mal Gedanken darüber zu machen, wohin man sein Kreutzchen zu setzten hat.
      2. gibt es die Möglichkeit seinen Wahlzettel ungültig zu machen. Und nur dies ist ein Beleg, dass man mit niemanden zufrieden und einverstanden ist bzw das es einem wirklich egal ist.

      Diese Meinung ist nicht wirklich viel besser!!!
      Welche Konsequenzen willst du denn durchsetzen?`Willst du jedem Nichtwähler eine Strafe aufdrücken? Das ist schon ein grober Verstoß gegen das Grundgesetz!!! Wenn mehr Leute so denken würden, würde ich einen Rückgang in naher Zukunft sehen, den hier keiner will!

      Nichts desto Trotz, bin ich deiner Meiung, dass ALLE wählen sollten, um endlich einen anständigen Wahlkampf zu gewährleisten und auch eine Änderung nach der Zeit, in dir richtige Richtung, zu organisieren.

      Big-Creator !!!

      EDIT: Ach und Horst, ich ignorier einfach mal deine Verbindungssuche zum Fach Staatsbürgerkunde, weil das sogar gegen die xte Verfassung der DDR verstoßen hat!!!
      AMD-FX 8320 @1,6GHz< 3,5GHz < 4GHz
      ASRock 990FX Extreme 3
      8Gb (2x4Gb-Dualchannel Kit) G-Skill Sniper @1866MHz
      His AMD HD 7850 1GB
      ADATA Premier Pro 128Gb SSD
      Be-Quite Dark Power Pro 580W
      iiyama ProLight E2607WS 26"
    • @Wuotan: Ich weiß, genau das ist ja das schlimme, das alles unbedingt "verkompliziert" werden muss und eine simple Auszählung ja zu einfach ist. :-D

      Ich finde die Wahlpflicht, welche in einigen Ländern besteht, auch nicht schlecht, weil du trotzdem die Möglichkeit hast, deine Stimme ungültig zu machen. Somit schränkt dies keines Wegs irgendwelche Freiheiten o.ä. ein.

      Vielleicht sollte man der Bevölkerung auch einfach mal mehr Reiz daran geben sich mit Politik zu beschäftigen, und sich nicht mit "Mitten im Leben", "DSDS", "Ich bin ein Star holt mich hier raus", "Supertalent", "Familien im Brennpunkt", etc., etc., etc., kurz: RTL, RTL2, ProSieben, Sat1, ... abspeisen zu lassen.
      Aber genau das ist es ja was die "Großen" wollen, die komplette Volksverdummung bzw. das komplette Desinteresse der Bevölkerung zu schüren, damit sie schalten und walten können wie es ihnen beliebt.

      Aktuell sieht man es an ACTA, ein Abkommen welches hinter geschlossenen Türen von Lobbyisten (Nicht-Politikern) verhandelt wird. Es zeigt das Deutschland keine Demokratie ist sondern eine Diktatur mit einem Diktator-Wechsel im 4 Jahres-Takt.
    • @Big-Creator: Die Durchsetzung wäre vielleicht tatsächlich ein Problem aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg ;).

      @Azanaryn123:

      Azanaryn123 schrieb:

      Aber genau das ist es ja was die "Großen" wollen, die komplette Volksverdummung bzw. das komplette Desinteresse der Bevölkerung zu schüren, damit sie schalten und walten können wie es ihnen beliebt.

      Aktuell sieht man es an ACTA, ein Abkommen welches hinter geschlossenen Türen von Lobbyisten (Nicht-Politikern) verhandelt wird. Es zeigt das Deutschland keine Demokratie ist sondern eine Diktatur mit einem Diktator-Wechsel im 4 Jahres-Takt.


      Fast 100% Zustimmung. Ich gehe sogar soweit, das diese "4 Jahresdiktatoren" nur Marionetten einer andern (Wirtschafts)Macht sind :evil:. Siehe dein Hinweis auf die Lobbyisten.
    • Kampf gegen ACTA bitte lesen es ist wirklich sehr wichtig!

      Drohende Katastrophe ACTA! Du denkst es betrifft dich nich?! Dann bist du leider nicht alleine das denken leider viele doch nimm dir kurz die Zeit um meinen Beitrag zu lesen denn es betrifft wie du merken wirst leider wirklich jeden Internetnutzer!
      Das Problem ist momentan das es wirklich noch niemand zu 100% sagen kann was uns erwartet mit ACTA weil unsere lieben Politiker nichts genaueres preisgeben wollen und ACTA eigentlich still und vorallem heimlich unterschreiben wollten ohne dem Volk etwas zu sagen. Nur was bisher sicher aus der Vereinbarung rauszuhören ist, ist das wenn das Abkommen unterschrieben wird das man angeklagt werden kann und höchstwahrscheinlich auch wird wenn du z.B.: irgendwelche witzigen Bildchen irgendwo teilst, Mitschnitte aus TV oder aus Musikvideos teilst, lustige oder sonstige Sprüche teilst sogar Rezepte jeglicher Art teilst. Wie die das machen wollen?! Es werden alle Internetanbieter/Provider dazu verpflichtet alle Datenpakete von ALLEN Internetnutzern zu öffnen und zu lese das bedeutet: Jeder Computer sendet Datenpakete und empfängt zugleich welche und diese würden ALLE geöffnet werden egal ob kriminelle Machenschaften vermutet werden oder nicht es werden immer ALLE Pakete geöffnet ob Privatpersonen, Firmen egal ALLE. Wie viele Leute sicherlich schon bemerkt haben sind auf YouTube seit längerer Zeit viele Videos gesperrt, die Nachricht was kommt wenn man draufklickt: Dieses Video ist in deinen Land nicht verfügbar. Mit ACTA wäre YouTube völlig am Ende an erlangt und es wäre illegal mit deinen Freunden Musikvideos zu teilen...Genauso wie viele andere kostenlose Portale wie Wikipedia durch das Abkommen abgeschafft werden würden und das ist alles wirklich nur ein minimaler Bruchteil von dem Unheil was uns ALLEN Internetnutzern mit ACTA droht!!! Was auch ein riesiges Problem darstellt ist die mit ACTA drohende Zensierung. Internetnachrichten und Beiträge können dann einfach zensiert werden das könnte z.B. gemacht werden um irgendwelche Umweltkatastrophen, Bedrohungen oder andere Nachrichten nicht an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen und das Internet wäre nicht mehr das Internet wie wir es alle kennen. Weil die einfach das Volk hintergehen könnten und mit Sicherheit werden, wie auch mit der Unterzeichnung von ACTA versucht wurde es klangheimlich zu unterschreiben!!!
      Mit unserer Demo am 11.2.2012 haben wir erreicht das das Abkommen VORERST auf Eis gelegt wurde ich betone VOERST, ALLE ANDEREN INFORMATIONEN DAS ACTA GESTOPPT WURDE STIMMEN NICHT!!! Doch unsere Politiker halten weiter daran fest deswegen gehen wir alle am 25.2.2012 nochmal auf die Straßen um ihnen endgültig zu zeigen das keiner ACTA haben will!!!Sei auch du dabei und setzte dich für deine Freiheit im Internet ein!!! Weitere Informationen zu den Demos findest du unter:

      DE:Uebersicht Demos - StoppACTA