Gaming PC bis ca. 1.000/1.500 EUR - bitte um Hilfe

  • Hallo liebe Community,


    ich plane derzeit einen Ersatz für meinen alte PC da dieser den modernen Anforderungen einfach nicht mehr gewachsen ist. Ich würde den PC gerne in meine bestehende Infrastruktur aus TV, Netzwerk-Receiver etc. einbinden aber das sollte wohl kein Problem sein oder?


    Nutzen tue ich den PC etwa zu 30% für Filme & Musik, 50% für Spiele und 20% für Officeanwendungen.


    Ich bin bei einigen Komponenten relativ planlos und würde mich generell über Hilfe und Tipps freuen.


    Meine derzeitige Zusammenstellungsidee sieht wie folgt aus:


    CPU:
    intel i7 2700k (oder lieber den i5 2500k für 100 Euro weniger?)
    300 Euro


    Mainboard
    Da verstehe ich leider wenig von - hat jemand eine gute Empfehlung
    250 Euro


    Arbeitsspeicher 1
    G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1866 Kit (CL9 9-9-24)
    140 Euro


    Netzteil
    Enermax Revolution 87+ 750W (kenne mich hier nicht wirklich aus)
    200 Euro


    Grafikkarte
    Club3D AMD Radeon HD 6870 X2 (oder lieber die GeForce GTX 560 Ti für rund 200 Euro?)
    350 Euro


    Festplatte 1
    OCZ Vertex3 MI 2,5" SSD 120 GB (ich hab gehört die 240GB Version soll deutlich besser sein?)
    200 Euro


    Festplatte 2
    Kann jemand ein gutes Produkt empfehlen mit ca. 1 TB?
    100 Euro


    DVD Brenner
    Kann jemand ein gutes Produkt empfehlen?
    40 Euro


    Cardreader & Multifunktionspanel
    Kann jemand ein gutes Produkt empfehlen?
    50 Euro


    Gehäuse ohne Netzteil
    Kann jemand ein gutes Produkt mit USB 3.0 etc. empfehlen?
    200 Euro


    Das macht insgesamt 1.830 Euro und erscheint mir irgendwie zu viel. Am liebsten würde ich halt so zwischen 1.000 und 1.500 Euro ausgeben. Ich könnte halt CPU und Grafikkarte abspecken und schon mal auf ca. 1.530 Euro kommen.


    Sieht jemand noch hier und da Verbesserungsmöglichkeiten im preislichen Rahmen oder kann aus seiner Erfahrung gute Komponenten empfehlen wo mir noch etwas fehlt?


    Vielen Dank

  • Ok das System könnte also so aussehen:
    CPU
    1 x Intel Core i7-2600K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80623I72600K)


    Lüfter
    1 x Scythe Mugen 3 Rev. B (SCMG-3100)


    Mainboard
    1 x ASUS P8Z68-V PRO/GEN3, Z68 (dual PC3-10667U DDR3)


    Arbeitsspeicher
    1 x Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9)


    SSD
    1 x Crucial m4 SSD 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT128M4SSD2)


    Festplatte
    1 x Western Digital Caviar Green 2000GB, SATA 6Gb/s (WD20EARX)


    Grafikkarte
    1 x XFX Radeon HD 7950 Black Edition Dual Fan, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (FX-795A-TDBC


    DVD Brenner
    1 xLG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk


    Gehäuse
    1 x Corsair Graphite Series 600T (CC600T)


    Netzteil
    1 x be quiet! Straight Power E9 CM 480W ATX 2.3 (E9-CM-480W/BN197)


    Komme dann bei 1.400 Euro an.


    A) Das Gehäuse scheint mir ganz gut und hat einen schlichten Chic


    B) Die 480W reichen aus oder?


    C) Kann man in 1-2 Jahren das System übertakten um nicht gleich was neues kaufen zu müssen?

  • Viel Spaß damit :D

    AMD-FX 8320 @1,6GHz< 3,5GHz < 4GHz
    ASRock 990FX Extreme 3
    8Gb (2x4Gb-Dualchannel Kit) G-Skill Sniper @1866MHz
    His AMD HD 7850 1GB
    ADATA Premier Pro 128Gb SSD
    Be-Quite Dark Power Pro 580W
    iiyama ProLight E2607WS 26"

  • Nur zwei Punkte:


    1. Dieser Kühler ist noch etwas stärker, Montage etwas komplexer: Thermalright HR-02 Macho (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM3/AM3+/FM1) | Geizhals Deutschland


    2. Das Netzteil reicht, nur für ein Crossfire aus zwei 7950 wird es nicht reichen. Zum einen wegen fehlender Leistung und zum anderen wegen fehleder PCIe Stromstecker. Da müsste dann die 580W Version her. Aber zum Stronverbrauch in Zahlen (Gesamtsystem): Test: AMD Radeon HD 7950 (CrossFire) (Seite 10) - ComputerBase

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Ich hab grade gelesen dass demnächst die nächste Generation Nvidia Grafikkarten kommt. Lohnt es sich zu warten damit die Preise purzeln?

  • Schwierig zu beantworten.


    1. Niemand weiß, wann die wirklich kommen, vermutet wird die GTX680 für Ende diesen Monats. Wird dann aber sicher 500€ kosten.
    2. Dazu kommen dann solche Horrornachrichten: TSMC setzt 28nm-Produktion aus


    Kann dir so wirklich leider niemand etwas raten. Generell gilt:
    - Preise bei Hardware purzeln über die Zeit immer...
    - Es ist immer der richtige/falsche Moment zu warten oder zu kaufen...


    Bei Dir könnte man dann auch noch einen drauf setzen und sagen: "Man kann ja auch auf Ivy Bridge warten." Der soll so Ende April erscheinen. Auch hier: SOLL...
    Erste Ivy-Bridge-CPUs angeblich am 29. April im Handel

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Leider sind aus beruflichen Gründen drei Monate ins Land gezogen ohne das etwas passiert ist. Kann man das System noch uneingeschränkt empfehlen oder würdet ihr Komponenten [Prozessor z.B. i7-3770?]austauschen (z.B. weil inzwischen bessere auf den Markt gekommen sind):


    CPU
    1 x Intel Core i7-2600K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80623I72600K)


    Lüfter
    1 x Scythe Mugen 3 Rev. B (SCMG-3100)


    Mainboard
    1 x ASUS P8Z68-V PRO/GEN3, Z68 (dual PC3-10667U DDR3)


    Arbeitsspeicher
    1 x Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9)


    SSD
    1 x Crucial m4 SSD 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT128M4SSD2)


    Festplatte
    1 x Western Digital Caviar Green 2000GB, SATA 6Gb/s (WD20EARX)


    Grafikkarte
    1 x XFX Radeon HD 7950 Black Edition Dual Fan, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (FX-795A-TDBC


    DVD Brenner
    1 xLG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk


    Gehäuse
    1 x Corsair Graphite Series 600T (CC600T)


    Netzteil
    1 x be quiet! Straight Power E9 CM 480W ATX 2.3 (E9-CM-480W/BN197)

  • Ich würde in diese Richtung gehen: Sehr gute Preis/Leistung und alle Komponenten aktuell:
    Intel | Geizhals EU


    EDIT: Gehäuse ist natürlich bloß Geschmacksache... Ich habe selbst das K9X, was sehr geil ist. das gibt es nur nicht mehr, daher habe ich das K11X empfohlen. Identsiches Gehäuse mit etwas anderer Front.

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Prozessor
    1 x Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80637I53570K)


    Mainboard
    1 x ASUS P8Z77-V, Z77 (dual PC3-12800U DDR3) (90-MIBHZ0-G0EAY0DZ)


    Festplatten
    1 x Western Digital Caviar Green 2000GB, SATA 6Gb/s (WD20EARX)
    1 x Samsung SSD 830 Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PC128B)


    Arbeitsspeicher
    1 x Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9)


    Grafikkarte
    1 x Sapphire Radeon HD 7870, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, lite retail (11199-00-20G)


    DVD
    1 x LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk


    Lüfter
    1 x Thermalright HR-02 Macho (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM3/AM3+/FM1)


    Stromversorgung
    1 x be quiet! Straight Power E9 CM 480W ATX 2.3 (E9-CM-480W/BN197)


    macht insgesamt 1.030,99 Euro bei Home of Hardware. Kenne den Laden gar nicht - sind die seriös?


    Gehäuse würde ich mir dann bei Caseking kaufen.


    Würde sich es bei der Grafikkarte lohnen 50-100 Euro mehr in die Hand zu nehmen (z.B. für die 7950) oder ist das Preis/Leistungsverhältnis bei der HD 7870 so gut?

  • Ich besitze 2 Samsung 226BW mit denen ich ganz zufrieden bin. Haben halt noch kein Full HD, aber damit komme ich klar.

  • Wenn du nicht einmal einen FullHD Monitor hast, macht eine 7950 erst Recht keinen Sinn. Selbst meine 7870 befeuert meinen Monitor (und der hat FullHD) spielend. Bei der Auflösung ist eine 7950 etwa 10% schneller (siehe hier: Test: AMD Radeon HD 7870 und HD 7850 (Seite 5) - ComputerBase). Daran ändert sich im Übrigen auch unter FullHD nichts. Es werden vielleicht maximal 13% im Schnitt.


    Ich würde also rechnen Preis 7870 * 1,1 = Preis, den die 7950 kosten müsste:
    Preis (lieferbare) 7870 = 270€ --> Sapphire Radeon HD 7870, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, lite retail (11199-00-20G) | Geizhals Deutschland
    Preis (lieferbare) 7950 = 330€ --> Sapphire Radeon HD 7950, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, full retail (11196-01-40G) | Geizhals Deutschland
    270€ * 1,1 = 297€


    Nach dem aktuellen Preisverfall (vor einer Woche hat die selbe Karte noch 20-30€ mehr gekostet) kann man das also machen. Die bessere P/L bietet aber die 7870.

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Ok restlos überzeugt ;)


    Hast Du zufällig auch noch eine Meinung zu Home of Hardware?

  • Habe da nie bestellt. Hier im Forum gibt es aber mindestens einen, von dem ich weiß, dass er immer zufrieden war. Meine Favoriten sind:


    - Mindfactory (cool mit Midnightshopping)
    - Hardwareversand


    Beide sehr zuverlässig. Habe bei beiden schon mehrfach (seit mehreren Jahren) bestellt. Auch mit Reklamationen bisher keinen Stress gehabt. Beide fix, mit großer Auswahl und immer unter den billigsten. Musst bei Hardwareversand bloß auspassen: Die guten Preise bekommt man nur über den Einstieg bzw. die Suche über geizhals.de. Navigiert man auf der Seite selbst, sind das manchmal etwas höhere Summen.

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Home of Hardware hat leider massiv nachgelassen (gehört mittlerweile zum Ramscher getgoods) ... ich persönlich bestelle nach langjähriger Erfahrung (bevor die Jungs Westendorf verlassen mussten und auch in Jetting Scheppach noch recht gut waren) NICHT mehr ... Kundenservice, Preise, Verfügbarkeit haben zumindest meiner eigenen Erfahrung nach an Umfang und Qualität verloren. Mittlerweile nur noch hardwareversand (wobei ich dort schon größere Probleme mit der Verpackung der Ware hatte) und Amazon (Dort sind die Preise natürlich nicht so toll). Wenn man schnell was braucht gibts vor Ort vielleicht nen KM Elektronik ... die sind zwar auch preislich nicht immer attraktiv, haben dafür aber ein breites Warenangebot und meistens viel auf Lager.

  • Ok hab alles bei Hardwareversand zusammengestellt und da macht es tatsächlich 70 Euro Unterschied ob ich direkt aus Geizhals zusammenklicke oder in deren PC Konfigurator.


    Leider haben sich wieder einige kleine Fragen ergeben - bin immer etwas verwirrt von den ganzen Artikelbezeichnungen...


    1.
    be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E9-CM-480W 80+Gold (Hardwareversand)
    hardwareversand.de - Artikel-Information
    =
    be quiet! Straight Power E9 CM 480W ATX 2.3 (E9-CM-480W/BN197) (Geizhals)


    und damit für mich ok?


    2.
    Sapphire HD 7870 OC 2GB GDDR5 PCI-Express (Hardwareversand)
    hardwareversand.de - Artikel-Information
    = bzw. die overclockte Version von
    Sapphire Radeon HD 7870, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, lite retail (11199-00-20G) (Geizhals)


    und damit für mich ok?


    3.
    ASUS P8Z77-V, Sockel 1155, ATX, DDR3 (Hardwareversand) (die hatten da irgendwie 8 verschiedene Typen angeboten)
    hardwareversand.de - Artikel-Information
    =
    ASUS P8Z77-V, Z77 (dual PC3-12800U DDR3) (90-MIBHZ0-G0EAY0DZ)


    und damit für mich ok?


    4.
    Ich muss ja wohl oder übel den Lüfter selbst auf den Prozessor schrauben. Welche Wärmeleitpaste würdet ihr empfehlen? Hab ein wenig gegoogelt und bin auf die Prolimatech PK-1 gekommen...
    hardwareversand.de - Artikel-Information


    ist die ok und kann man die als unbedarfte Person selbst auftragen?



    Danke

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!