Galileo Computing: Linux-Server - Das Administrationshandbuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Galileo Computing: Linux-Server - Das Administrationshandbuch

      Autor: Bassboy

      Galileo Computing: Linux-Server - Das Administrationshandbuch
      [INDENT]

      Verlag: Galileo Computing
      Autoren: Dirk Deimeke, Stefan Kania, Charly Kühnast, Stefan Semmelroggen, Daniel van Soest
      ISBN: 978-3-8362-1469-8
      Preis: 49,90 €

      :admin: Dieses Buch bei Amazon.de kaufen
      [/INDENT]Der erste Schritt ist geschafft. Du hast grundlegende Erfahrungen mit der Administration von Linux-Servern gesammelt, Du beherrschst die Basics und betreust mittlerweile schon eine Zahl an Geräten. Aber ein Problem brennt Dir unter den Nägeln: Durch steigende Anforderungen an das System steigen auch die Anforderungen an Deine Person, und nicht immer bleibt Dir alles im Gedächtnis erhalten, wie Du es beim ersten Mal ausführlichst recherchiert hast. Um diese Lücke zu schließen, brauchst Du ein "kleines" Helferlein, etwas wie das Linux-Administrationshandbuch von Galileo Computing!


      Vertiefen von Basics und Erlernen von Neuem

      Öffentliche Wikis und HowTo-Sammlungen sind gut, stößen aber leider schnell an ihre Grenzen. Manche sind zu hoch angesetzt und erwarten vom Gelegenheitsanwender fundamentales Fachwissen - andere sind zu allgemein und verlangen weitere, zeitraubende Recherchearbeiten. Das vorliegende Handbuch, welches Ende letzten Jahres erschienen ist, deckt diese klaffende Lücke ab.

      Wichtige Grundlagen vertiefen

      Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen - deshalb werden im ersten Kapitel des Buches fortgeschrittene Linux-Grundlagen vertieft. Wärst Du in der Lage, aus dem Gedächtnis LVM mit RAID einzurichten? Spätestens nach dem ersten Kapitel ist das kein Problem mehr und Du sparst Dir unprofessionelle Fehlersuche im Internet.

      Was einfach funktionieren muss: Datensicherungen

      Manuelle Backups sind Schnee von gestern! Aber die Automatisierung dieses wichtigen Prozesses ist für Einsteiger ein großes Problem. Und was tun, wenn das System mal zeitnah 1:1 wiederhergestellt werden muss? Planung und Umsetzung von Disaster Recovery ist nach diesem Kapitel im Buch kein Problem mehr.

      Dienste installieren und testen

      Die Aufgabenstellung lautet: Erweitere Dein Netzwerk um einen Proxyserver, Webserver, Datenbankserver, ...!
      Und schon stehst Du vor den ersten Hürden. Als Du das zuletzt gemacht hast, musstest Du die Pakete noch mit Disketten einspeisen. Aber eigentlich wüsstest Du grundsätzlich, was zu machen wäre? Kein Problem, denn den Rest erfährst Du im Buch. Und mit den Infos und Anleitungen zum eigenen DHCP-, DNS- und Samba-Server, schickst Du Deinen alten Homeserver nun auch endlich in Rente.

      Zu guter Letzt: Virtualisierung, Hochverfügbarkeit, Monitoring, VPN

      Für alles Weitere, was auch noch im Alltag die grauen Zellen fordern könnte, schaffen die letzten Kapitel Abhilfe. Redundante Systeme sind nun mal aufwändig in der Einrichtung - man kann nicht alles parat haben. Aber mit den vielen Schritt-für-Schritt-Anleitungen im Buch sieht der Berg Arbeit gleich etwas kleiner aus.


      Fazit: 815 Seiten geballtes Serverwissen "powered by Linux" im Hardcovereinband, immer zur Stelle. Dieses Buch darf keinem fortgeschrittenen Linux-Administrator fehlen. "Das Schweizer Messer für Linux-Admins" - und damit kann ich dem Verlag getrost Recht geben.

      :admin: Dieses Buch bei Amazon.de kaufen