PrePaid kreditkarte

  • Ja, aber die Bezeichnung PrePaid-KREDITKARTE stimmt ja eben nicht. Wenn ich nur das Geld ausgegeben kann, dass ich zuvor eingezahlt habe, dann ist das ja kein Kredit. Also müsste es PrePaid-GELDkarte heißen.


    Wobei es nun aber auch völlig egal ist wie das Teil sich nennt, die Funktion ist ja das Entscheidende... ;)

  • Daher steht ja auch PREPAID davor.
    Und weil es eine Kreditkarte ist, sprich funktioniert wie eine Kreditkarte, nennt sie sich eben Kreditkarte.
    Schliesslich ist es keine EC Karte, denn die funktioniert wieder anders.
    Da sie aber wie eine Kreditkarte funktioniert, wäre jeglicher anderer Name nur verwirrend.
    Ansonsten nenne ich meinen TV ab sofort dunkel und kein strombrauchendes Gerät. Mein Auto nennt sich ab sofort roter Dieselgenerator und meine Hose ist der schwarze Stoff :)

  • PREPAID und KREDIT widerspricht sich doch! Es wird mir kein Kredit gewährt, wenn ich lediglich zuvor eingezahltes Geld verwenden darf. Bei einer Kreditkarte wird mir, wie es der Name schon sagt, Kredit auf eine bestimmt Summe gewährt, die ich später dann zurück zahlen muss. Dabei wird mir also Geld geliehen, das mit nicht gehört - ein Kredit eben. Bei dieser Karte hier gibt es keinen Kredit!


    Das hier ist eine PREPAID-GELDKARTE! Man zahlt ein Guthaben ein und kann dieses dann verwenden. Ist das Guthaben verbraucht, gibt es keinen Kredit, sondern man muss die Karte neu aufladen. Eine Kreditkarte ist immer POST-PAID, also man zahlt DANACH die verbrauchte Summer wieder zurück.


    Aber was sollen wir uns über die korrekte Bezeichnung streiten, das spielt am Ende ja eh keine Rolle.

  • Im Prinzip richtig, da die Geldkarte aber genauso genutzt werden kann wie eine normale Kreditkarte, wurde der Begriff Prepaid Kreditkarte dafür erfunden. Ich nehme an, um den Leistungsumfang damit deutlich zu machen. Aber ob nun Geld- oder Kreditkarte ist doch eigentlich egal, letztlich muss beides gezahlt werden.
    Und mir ist eine Prepaid Karte wesentlich lieber, da weiß ich zumindest, das ich bereits in Vorleistung gegangen bin und nicht auch noch Zinsen und Bereitstellung bezahlen muss.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!