win98 + usb Probleme

  • Hallo!


    Habe versucht meinem Drucker an einen der USB-Stecker meines PCs zu stecken, aber der Computer hat den Drucker nicht automatisch erkannt. Daher habe ich die Treiber CDRom manuell gestartet, wobei mir der PC abgestürzt ist (aufgehangen, Sanduhr....). Er ließ sich weder über Strg+Alt+entfernen noch über den Startknopf austellen. So musste ich den Restart-Knopf drücken und dann den üblichen Button. Wenn ich den PC jetzt hochfahren will, kommt er genau bis zur Windows-Kennwort-Anmeldung und bleibt da hängen, sodass ich die obige Prozedur wiederholen muss.


    Hat jemand eine Idee, was ich tun kann (außer zu Vobis zu gehen?


    Tanja

  • Hallo Tanja,


    die von Dir initiierte Installation ist allem Anschein nach fehlerhaft verlaufen.
    Starte den Rechner im Abgesicherten Modus und mache die Installation rückgängig. Dein Rechner sollte sich nun wieder normal starten lassen.


    Wegen Deines Problems mit USB: hast Du die Verwendung der USB-Ports im BIOS auf "enabled" gestellt? :idea:


    MfG
    Stauff

  • Hallo!


    Das mit dem abgesicherten Modus hatte ich versucht und den Druckertreiber gelöscht. Jetzt funktioniert wenigstens Windows wieder. Leider kann ich trotz Umstellung auf enabled im BIOS den Drucker nicht installieren. Es kommt immer die Meldung: "Es ist kein Drucker vorhanden." Ich komme hier auch nicht mit der Win98 SE CD weiter, da ich dort den entsprechenden Treiber nicht finden kann.
    Vielleicht muss ich ihn jetzt doch mal wegbringen....


    Grüße!
    Tanja

  • Hallo Tanja,


    im Bios hast Du nun USB aktiviert, entferne nun mal im laufenden Betrieb des PCs den USB Stecker, und stecke ihn nach ein paar Sekunden wieder ein. Eigentlich sollte Windows nun erkennen, dass ein neues Gerät angeschlossen wurde und sollte dieses nun einrichten. Klappt das?


    Welcher Treiber fehlt Dir denn eigentlich, der für den Drucker? Schreibe doch mal welchen Drucker Du verwendest, dann schaue ich mal nach, ob ich einen passenden Treiber für Win 98 finden kann.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Hallo Schwabenpfeil!


    Habe es mehrmals versucht, den Stecker für den Drucker in eine der beiden USB-Buchsen zu stecken während der PC lief. Leider tat sich nichts, keine neue Hardware wurde erkannt. Auch die manuelle Installation von der Treibercd des Lexmark Z23 ging nicht, da Drucker "nicht richtig angeschlossen sei."


    Habe jetzt mal in der Systemsteuerung/System/Gerätemanager nachgesehen. Das USB Icon ist da, nach Doppelklick zeigt sich ein weiteres USB Icon mit einem gelben Ausrufezeichen und ohne weitere Bezeichnung. Wenn ich nun von dort auf Treiberinfo/Aktualisieren gehe, möchte Windows C:\windows\inf\usb.inf aufrufen, findet dort aber keinen Treiber. (Allerding finde ich im Explorer auch keinen Ordner INF unter windows oder windows\sytem.) Auch Einlegen der verlangten - allerdings nicht originalen, sprich C:\ Version - win98 SE CD wird nicht akzeptiert.
    Hätte nicht gedacht, dass das sooooo kompliziert sein kann, einen vorhandenen USB-Stecker mit entsprechender Software-Voraussetzung in Betrieb zu nehmen. Nach einem Test mit dem Intel-Programm USB Ready war das Ergebnis, dass alles ok ist, außer "USB driver connection is NOT operating correctly."
    Tja?


    Nochmal Grüße
    Tanja

  • Hallo Tanja,


    so langsam kommen wir einer Lösung näher! ;)
    Also der Eintrag im Gerätemanager, bzw. das Fehlersymbol zeigt uns, dass Windows den USB-Port nicht richtig ansprechen kann.


    Der Ordner c:\windows\inf sollte aber schon auf Deinem System vorhanden sein! Eventl. aber wird er nicht angezeigt. Klicke mal im Explorer auf EXTRAS - ORDEROPTIONEN und kontrolliere dann im Register ANSICHT, unter Dateien und Ordner, ob auch die Systemdateien bzw. versteckte Dateien angezeigt werden. Kannst Du den Ordner bzw. die Datei nun finden?


    Wenn Du die Datei gefunden hast, benenne dies mal um in usb.xxx
    Gehe nun mal auf die Seite http://www.treiber-archiv.de und dort dann weiter ins das Systemfile-Center. Auf der rechten Seite findest Du nun den Eintrag INF-Dateien und dort kannst Du Dir dann unter "U" die Datei usb.inf herunterladen. Kopiere diese Datei dann in das Verzeichnis c:\windows\inf auf Deiner Festplatte. Anschl. den PC neu starten.


    Hast Du beim Neustart die Daumen gedrückt? Dann schaue gleich mal im Gerätemanager nach, ob der fehlerhafte USB-Eintrag nun verschwunden ist. Ist das der Fall, sollte Dein Drucker nun funktionieren. (Eventl. den USB-Stecker des Druckers nochmals neu einstöpseln)


    Wenn es nicht funktioniert hat, schaue mal ob Du für Deinen PC eine Extra-CD hast, mit Treibern für das Mainboard. Die meisten Boards brauchen eigene Treiber und diese werden u.a. gebraucht, um den USB-Port ansprechen zu können. Solche CDs nennen sich oft "Driver & Utilities" Wenn Du eine CD dieser Art hast, dann installiere den Treiber für das Mainboard nochmals neu. (Einfach drüber installieren)


    Hast Du keine CD, dann musst Du mal in den Unterlagen Deines PCs nachschauen, ob Du dort Infos über Dein Mainboard finden kannst. Wir brauchen dann die genaue Bezeichnung des Boardes. (Hersteller und Modellbezeichnung) Dann können wir schauen ob wir auf der Hersteller-Seite einen passenden Treiber für Win98 herunterladen können.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!