Netgear Switch schaltet nicht auf Gbit

  • Hi,
    ich habe einen Netgear GS605 und Endgeräte die Gigabit schaffen müssten.
    Leider schaltet der Switch scheinbar nicht richtig um da die Leds orange bleiben, statt grün zu werden.
    Am Switch ist, ein WLAN Accesspoint (eigentlich ein Router), ein neuer PC, ein neuer Laptop, ein Router (Firewall nach aussen).
    Zwischen PC und Laptop müsste somit Gbit gehen, ich habe in den beiden Netzwerkkarten eigentlich auch auf Gbit gestellt.
    Bitte kommt mir nicht mit Durchsatzraten, mein Laptop hat ein SSD Raid und mein PC ebenfalls.


    Ich bilde mir ein dass das früher funktioniert hat, zumindest beim Stand PC relativ sicher. Habe den Switch auch vom Strom getrennt und neu verbunden, vielleicht sollte ich mal eine weile warten nach dem abstecken.


    Kennt das Problem jemand? Die Kabeln sind alle nur etwa 2 oder 5 Meter lang, müssten mindestens Cat 5e sein.


    Kopieren bei 12MB/s (Windows) und 97% Netzwerkauslastung (Taskmanager)... :( da geht mehr...


    Edit1: Haha ohne Internet werde ich nicht editieren können. Also wenn ich nur den PC anstecke dannach den Switch anstecke ist es ebenfalls nur 100mbit. Laut Netzwerkkartentreiber habe ich die Karte auf 1Gbit Vollduplex und das ganze greenzeugs abgeschalten und nichts verlangsamen eingestellt.


    Edit2: PCs direkt verbinden = 1gbit = kopieren 84MB/s (Windows) 70% Netzwerkauslastung (Taskmgr) und andere Richtung kopieren sogar 100MB/s ca 99% Last bei 1Gbit! Also ich fürchte der Switch ist hinüber. Wobei was komisch ist, direkt nach dem Anstecken leuchte die Ports mit den Geschwindigkeiten wie es leuchten sollte, nämlich PC/Laptop grün, dannach ist aber alles orange.


    Edit3: nach weiterem Herumstecken und in der zwischenzeit am Handy surfen, sollte ich das lassen und mir um 22€ einen neuen Switch holen, wahrscheinlich hat irgend ein Hampelmann man wieder irgend einen ethernet Standard geändert und die zwei neuen Netzwerkkarten komme nicht mit dem Switch zurecht.

  • Hätte es oben gerne bearbeitet, geht irgend wie nicht mehr.
    Habe mir jetzt den D Link DSG-1005D geholt und damit geht es auf anhieb.
    PC leuchtet grün = Gbit und sobald ich den Laptop aufdrehe leuchtet diese LED ebenfalls grün


    Kopiergeschwindigkeit von 1 nach 2 81MB/s bei 70% Netzwerklast von 2 nach 1 110MB/s bei 98% Netzwerklast.


    Gelöst danke.

  • Hallo


    ok vielen Dank für die Rückmeldung.


    Beim nächsten mal versuchen wir schneller zu sein um zu helfen. :D

  • Hi Danke kein Problem, bin ja ansich vom Fach, nur manchmal hilft es halt wenn jemand noch Ideen bringt aber wenn man ganzen Abend über was nachdenkt dann fallen einem an den unglaublichsten Orten noch Ideen ein die man testen kann und ein Stück weiter ist.
    Keine Ahnung wieso der andere Switch nicht mehr richtig will, aber er kommt mal in ebay den richtig defekt ist er ja nicht.

  • Hi Poeli,


    Mal ganz doof gedacht (das erste was mir in den Sinn kommt), aber es hört sich (für mich) nach einem Aushandlungsfehler zwischen dem Switch und den Komponenten an. Kann sowohl an einem Standard vom Switch liegen, aber auch an den Treibern auf deinen PC's. Da Du Taskmanager erwähnt hast, gehe ich davon aus, dass du Windows nutzt. Schonmal beide Rechner mit ner Linux-Live CD betrieben und getestet? Somit könnte man die Treiber fast schon ausschliessen :?:



    MFG Sebastian

  • Hi,
    ja richtig 2 mal aktuelles Win 7.
    Naja nein habe ich nicht, mit dem nun neuen Switch habe ich auch kein Problem.
    In den erweiterten Treibereinstellungen habe ich extra geprüft ob da irgend was gebremst oder heruntergestellt ist. Dort habe ich sogar extra auf 1 Gbit gestellt nicht Auto oder was darunter. Das Kabel kanns auch nicht gewesen sein da das 1:1 verbinden ja schnell funktioniert hat und die gleichen Kabel auch jetzt wieder schnell übertragen.
    Aber nächstes mal werde ich halt auch noch unter anderem OS testen - was ja schlussendlich nicht viel bringt falls es da laufen würde.
    Am PC habe ich den Netzwerktreiber sogar noch mal aktualisiert.

  • :D Sollte ja nur ein Vorschlag sein, um zu schaun ob es Probleme mit den Treibern und dem Switch gibt. Ist aber tatsächlich unwarscheinlich. Da kommt wir gerade noch ein Gedanke:
    Benutzt du zufälligerweise (auch wenns nicht Nötig ist) ein Cross-Over-Kabel zum Switch? Falls ja, könnte da der Fehler liegen, denn bei älteren Cross Over Kabeln (und leider immer noch einigen Herstellern) hat man nur 2 Adernpaare gekreuzt und somit war hierüber nur 100 mbit möglich. Es sind nunmal 2 Standarts im Umlauf, und nur wenn alle 4 Adernpaare gekreuzt werden sind 1 gig möglich.

  • Naja am Kabel kanns ja glaub ich nicht liegen, da der nun neue Switch kein Problem macht.
    Ich glaube sind sogar jeweils nicht gekreuzte.
    Vielleicht wirklich eine sehr kleine Toleranz im Netzwerkstandard dass es mit dem alten Switch scheinbar mit dem neuen Mainboard nicht mehr geht. Ich weiss aber auch nicht ehrlich wann ich letztes mal sicher gbit über den alten hatte, aber es ging schon mal bestimmt, sonst hätte ich ja damals reklamiert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!