NAS die beste Lösung?

  • Hey Leute


    Vielleicht könnt Ihr mir einen Tip geben. Ich möchte gerne folgendes machen und dachte das evt. ein NAS-System etwas für mich ist.
    Aber vielleicht kann mir jemand eine andere Lösung vorschlagen.


    Ich habe ein Desktop PC und ein Notebook. Auf dem Desktop PC habe ich sehr grosse Video Dateien die über 40gb gross und möchte diese gerne via WLAN auf mein Notebook streamen, ohne das es Unterbrechungen beim abspielen gibt und ich ohne stocken hin und her scrollen kann.


    Was richte ich am besten ein? Ein NAS System oder gibt es eine andere Lösung? Ist das überhaupt möglich?



    Vielen Dank für Eure Hilfe


    Liebe Grüsse

  • Hallo,

    ich weiß nicht, ob dir das weiterhilft, aber vielleicht ist der WD TV Live etwas für dich, aber ich glaube nicht, das es WLAN fähig ist. Vielleicht gibt es aber inzwischen soetwas und wenn nicht von Western Digital, dann kann es vielleicht ein anderer Hersteller. Der WD TV Live hängt bei mir im LAN und ich kann mit jedem Gerät, welches über LAN angeschlossen ist und wo die WD Software installiert ist, darauf zugreifen. Die Daten liegen auf zwei HDs, die über USB am WD TV Live angeschlossen sind. Da ich keinen ständigen Zugriff benötige, schalte ich die zwei HDs nur bei Bedarf ein.

  • Was genau ist denn nun das Problem das du über ein NAS nachdenkst?
    Ist es die Grösse der Datei?
    Die ständige Verfügbarkeit ohne das der entsprechende Rechner eingeschaltet sein muss?
    Oder ist es das Ruckeln beim abspielen?


    Gerade letzteres wird ein NAS vermutlich nicht lösen können. Da hängen andere Faktoren davon ab. Ich gehe mal davon aus das am PC nichts intensives gemacht wird wenn du streamst. Dann wäre also noch die Verbindungsstärke sprich der Empfang oder dein W-LAN Gerät das Problem.
    Vielleicht ist auch dein PC uralt und kommt mit 40GB nicht klar?


    Sollte aber der Rechner was aktuelleres sein, dann kann dir ein NAS dabei nicht helfen. Weil dann der Flaschenhals, warum es ruckelt, woanders liegt.


    Viellelicht ist aber auch das von dir genutzte Programm zum Abspielen des Videos das falsche?

  • Hallo Zusammen


    Vielen Dank für Eure Antworten....


    Also mir geht es primär darum das wenn ich einen Film auf meinem Notebook sehen will nicht ständig mit der externen Festplatte hin und her laufen muss. Zuerst dachte ich, das ich ein Ordner auf meinem Desktop PC freigeben kann und dann via LAN oder besser via WLAN auf diesen Ordner und Dateien zugreifen kann. Das wiederum setzt voraus das der Desktop PC ständig laufen muss. Deshalbe wäre die "jederzeitige Verfügbarkeit" ohne das der D-PC ständig eingeschaltet ist genial.


    Mein Desktop PC befindet sich meiner Meinung nach im Mittelfeld, hier mal einige Daten:


    Netzteil:
    OCZ
    - 700 Watt Stealth X Stream 2


    Motherboard:
    P67A-C43 B3 Revision Asus


    CPU:
    Intel Core i7-2600K übertaktet auf 4,2ghz


    RAM:
    8 GB HIGH-Performance Gamer-Ram Vengeance gemacht für Sandy-Bridge


    Grafikkarte:
    MIS Nvidia GTX 580 DCII 2DIS, 1536 MB GDDR5 (wird bald durch eine GTX680 ersetzt oder sogar 690GTX)


    Festplatte 1:
    SSD 128gb Crucial M4
    Festplatte 2: Samsung- 1 TB Kapazität
    - SATA-2 Schnittstelle
    Festplatte 3: Western Digital 1TB, SATA-3


    WLAN ROUTER: Cisco Linksys E2000



    Ich habe keinerlei Probleme die Video-Dateien auf dem Desktop PC zu schauen, auch nicht auf dem Notebook wenn ich sie von der externen Festplatte abspiele, ein Playerproblem kann somit ausgeschlossen werden. Betreffend der WLAN-Stärke, zwischen dem Standort des Desktop-PC und dem Schlafzimmer ist eine Wand von max. 1 Meter dazwischen.


    Mir geht es vorallem darum, das ich wie bereits erwähnt nicht immer hin und her laufen muss, rsp. nicht durch das kopieren auf die externe Festplatte ständig Zeit verliere sondern das ich gemütlich vom Bett aus einen Film abspielen kann.:D:D

  • Wie gesagt, mit dem WD TV Live wäre es zumindest über LAN möglich.
    Aber inzwischen scheint auch WLAN möglích zu sein:
    WD TV Live mit WLAN: Multimedia-Box von Western Digital - AUDIO VIDEO FOTO BILD

    Ich habe zwei 1,5 TB Festplatten, über USB, am WD TV Live angeschlossen. Es sollen auch 2 TB möglich sein und da es vor kurzem ein Firmware Update gegeben hat, könnten inzwischen auch 3 TB möglich sein. Platz wäre also vorhanden.

  • Also dann gehts dir wirklich nur darum nicht ständig den anderen Rechner eingeschaltet zu haben und somit wäre ein NAS wirklich die beste Lösung.


    Ich empfehle QNAP oder Synologie.
    Welches es denn sein soll, kann ich dir nicht sagen da ich nicht weis wie hoch dein Budget ist und wie gross die Festplatte sein soll.

  • Zitat von Michi;959801

    Nachtrag, der WD TV Live ist unabhängig vom PC.


    Das haben NAS so ansich das es dafür keinen PC braucht. Es braucht lediglich einen freien Port am Switch/Router/was auch immer.

  • Hallo Zusammen

    Danke für die Antworten.....

    Ja genau es geht mir darum das der PC nicht ständig laufen muss und ich nicht immer mit meiner externen Festplatte vom PC zum Notebook gehen muss. Wichtig ist vorallem das ich Bluray Files sprich Videodateien mit deiner grösse von über 40GB störungsfrei auf dem Notebook sehen kann und hin und her gescrollt werden kann ohne das ich ständig warten muss.

    Das Budget beträgt ca. 200.- etwa 170Euro +/-.
    Was super wäre wenn ich via WLAN auf das NAS greifen könnte.

    Zuerst habe ich an die hier gedacht:
    DS112 Produkte - Synology Inc. Network Attached Storage (NAS) - Die NEUE NAS-Erfahrung

    Jedoch hat diese kein WLAN. Betreffend der Festplattengrösse. Ich würde am Anfang meine 2. Teraplatte vom PC ausbauen und in das NAS einbauen. Die Festplattengrösse ist zu Zeit sekundär.

  • Zitat von thE;959817

    Wichtig ist vorallem das ich Bluray Files sprich Videodateien mit deiner grösse von über 40GB störungsfrei auf dem Notebook sehen kann und hin und her gescrollt werden kann ohne das ich ständig warten muss.


    Wie ich schon einmal sagte, das hängt nicht vom NAS ab sondern von deinen Netzwerkgeräte.
    Wenn dein W-LAN das nicht kann oder dein Gerät zu alt ist und die Daten nicht verarbeiten kann, dann kann das schonmal geschehen. Auch die Abspielsoftware kann die Ursache sein. Aber das hatte ich ja schon einmal gesagt.


    Zitat von thE;959817


    Das Budget beträgt ca. 200.- etwa 170Euro +/-.
    Was super wäre wenn ich via WLAN auf das NAS greifen könnte.


    Wenn du einen W-LAN Router/AP hast und daran noch ein Port frei ist, warum solltest du dann nicht über W-LAN darauf zugreifen können?



    Zitat von thE;959817


    Jedoch hat diese kein WLAN. Betreffend der Festplattengrösse. Ich würde am Anfang meine 2. Teraplatte vom PC ausbauen und in das NAS einbauen. Die Festplattengrösse ist zu Zeit sekundär.


    Ich glaube du wirst wenige NAS mit W-LAN finden. Dafür ist dein W-LAN Router/AP zuständig. Das ist auch der Einsatzzweck eines NAS, das man im dort anbindet.
    Klar gibt es NAS mit integriertem W-LAN, aber warum viel mehr Geld ausgeben als nötig wenn du doch das ganze über LAN an deinen W-LAN Router/AP hängen kannst?

  • Ist das nicht das Gerät, was ständig das Passwort vergisst?
    Ausserdem ist das Gerät dafür konzipiert am TV betrieben zu werden, nennt sich ja auch so.
    Aber hier gehts um PC und Notebook.

  • Bei meinem gibt es kein Passwort, daher kann ich das nicht bewerten, aber vielleicht ist das Problem durch ein Firmware Update bereits behoben.
    Das Gerät ist wie ein Server, mit der WD Software kann man über LAN (WLAN gibt inzwischen auch) auf die Festplatten Zugriff nehmen. Das Menü geht nur über TV, das ist richtig, da man aber auf die Festplatten wie bei einem direkten USB Anschluß Zugriff nehmen kann, spielt das keine Rolle. Man muss allerdings Player Software auf dem PC installiert haben, da der WD TV Live in dem Fall nur die Daten von der Festplatte überträgt.

    Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten, da ich nur diese kenne, möchte ich meine Lösung nicht als die beste Möglichkeit bezeichnen. Ich kann nur bestätigen, dass meine LAN Lösung funktioniert. Ich verwende das Gerät allerdings nur für die TV Wiedergabe und für den Datentranser auf die USB Festplatten.

    Es nervt etwas, das man kein USB Hub verwenden kann, aber noch kann ich damit Leben. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt jedenfalls.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!