Viell. eine doofe Frage: Antivirus für Ubuntu nötig?

  • Hallo,


    bin gerade so ein bisschen am herumprobieren.


    Braucht man für Ubuntu 12.10 eigentlich ein Antivirusprogramm oder ist das völlig abwegig?


    Bitte nicht auslachen oder so...


    EDIT: Hab mich mal so durchgelesen im Net.
    Die Antwort hat sich erledigt.
    Von mir aus kann das hier gelöscht werden.


    Nette Grüße


    hildi

    Dell 3750 Lappi, i5
    64 Bit mit WIN 7 Prof.
    und seit November12: Ubuntu

  • Wieso doof? Keine Frage ist hier doof!


    Also meiner Meinung nach ist ein Virenwächter für Linux unnütz oder, sage ich mal, weniger notwendig.
    Denn Linux ist so ziemlich sicher genug, weil solche Systeme nicht so häufig genutzt werden und so für "Gesindel" uninteressant sind!
    Aber ich meine, es gibt dort auch Virenscanner. Doch leider kenne ich keinen. Wenn du einen bräuchtest, dann google mal.


    Ich lösche mal nicht, weil das auch andere interessieren könnte.

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Wer des Englischen zuverlässig mächtig ist findet hier einige interessante Antworten: https://help.ubuntu.com/community/Antivirus Es gibt doch einige Antimalware-Software für Ubuntu / GNU Linux, sogar eine die Quelloffen ist!


    MfG, PCHSwS

    :!: Bitte kein PNs zu wichtigen Themen oder Supportanfragen schicken! Ich checke meine PNs nicht regelmäßig! :!:


    Re|kur|si|on, die <lat.>:
    siehe Rekursion

  • Hallo,


    bin mal dem Link gefolgt.


    INTERESANT.
    Man kann sich das also doch überlegen.
    Zudem bleibt man stets auf einem Stand der Dinge,
    bei dem man viell. auch einem anderen weiter helfen,
    bzw. fast schon fachlich anderen LINUX Interessierten
    eine Auskunft geben kann.


    Suppi, danke:!::!:


    Gruß


    hildi

    Dell 3750 Lappi, i5
    64 Bit mit WIN 7 Prof.
    und seit November12: Ubuntu

  • Immer gerne, danke für die positive Rückmeldung :)


    MfG, PCHSwS

    :!: Bitte kein PNs zu wichtigen Themen oder Supportanfragen schicken! Ich checke meine PNs nicht regelmäßig! :!:


    Re|kur|si|on, die <lat.>:
    siehe Rekursion

  • Zitat von Ralfi23;961279

    Heutzutage sollte man sich bei k e i n e m OS mehr zu sicher fühlen :!:


    Ironie: Also sollte man wohl überhaupt nicht mehr ins Internet gehen und auch nicht mehr Auto fahren, denn es könnte ja etwas passieren. :D
    Das wäre wohl falsch. Man muss sich halt gut absichern und auch "vernünftig fahren", Trotzdem ist man gegen "Unfälle" nicht gefeit! ;)

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Man muss sich halt gut absichern und auch "vernünftig fahren", Trotzdem ist man gegen "Unfälle" nicht gefeit! So war es gemeint! Ein bißchen Hirn einschalten nicht überall blind draufklicken und, und......
    Trotzdem wird es 100% Schutz nie geben können.

  • Ach Günter, unter Ubuntu brauchst du da schon eine brain.deb ;)

    :!: Bitte kein PNs zu wichtigen Themen oder Supportanfragen schicken! Ich checke meine PNs nicht regelmäßig! :!:


    Re|kur|si|on, die <lat.>:
    siehe Rekursion

  • meiner meinung nach sollte man unter jedem b.system ein schutzprogramm verwenden- spätestens in paar jahren

  • Hallo Kroka,
    herzlich willkommen im Forum.
    Im Prinzip hast du Recht. Man sollte sich im Leben schützen, soweit man eben kann. Aber übertreiben sollte man auch nicht, auch nicht in ein paar Jahren. ;)

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Generell ist so ein Antivirusprogramm nicht schlecht, allerdings braucht man es meiner Meinung nach bei Linux nicht unbedinngt, da, wie guepewi schon sagte, Linux eher weniger genutzt wird und es dementsprechend auch viel weniger Viren für Linux gibt, aber man sollte auch bedenken, dass Java und Flash, die bekanntlich viele Lücken haben, auch in Linux laufen.
    Solltest du aber ein unerfahrener Nutzer sein (natürlich kann sich auch ein erfahrener Nutzer mal einen Virus einfangen), dann rate ich dir zumindest mal dazu das NoScript-Addon für Firefox oder Chrome zu installieren und/oder Java in deinem Browser zu deaktivieren. Damit sind die größten Gefahrenquellen schon mal beseitigt.

    Wichtiger Hinweis: Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.

  • Soweit ich weiß, sind die meisten (ich denke sogar alle, möchte mich aber nicht festnageln lassen) Virenscanner auf Linuxsystemen dazu da, um Schadsoftware für Windows zu finden, falls ein Datenaustausch mit Windowsrechnern stattfindet. Windows-Schadsoftware läuft unter Linuxsystem logischerweise nicht.


    Und dennoch - immer mit Köpfchen surfen und das System aktuell halten, aber ein Virenscanner ist meiner Meinung nach nicht notwendig.

  • Zitat von Ralfi23;961283

    Man muss sich halt gut absichern und auch "vernünftig fahren", Trotzdem ist man gegen "Unfälle" nicht gefeit! So war es gemeint! Ein bißchen Hirn einschalten nicht überall blind draufklicken und, und......
    Trotzdem wird es 100% Schutz nie geben können.


    Da ist viel wahres dran. Für mich ist ein Virenscanner ein Bestandteil von vielen, die für die Sicherheit an Rechnern sorgen.
    Sich nur auf einen Virenscanner zu verlassen ist heutzutage riskant.

  • Da ich seit einigen mit Linux Min 13 "fremd gehe" neben Windows 7, meine ich:


    Bei reiner Linux-Installation ist ein AV-Proggi nicht zwingend nötig. Hat man wie ich noch Window als Dualboot daneben, empfehle ich durchaus die Installation eines AV-Proggis unter Linux.


    Ich nutze dazu ClamAV und sein grafisches Frontend ClamTK, weil es in den meisten Repositorys (Quellen) der Linux-Distributionen enthalten ist...


    100%ige Sicherheit gab und gibt es nun mal nicht. Ganz wichtig: Der Einsatz von "BRAIN"!

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Jochen Pankow


    da stimme ich dir zu, das sehe ich genau so :)

    Viele Grüße von sea
    ----------------------------------------------------------------------
    SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
    ----------------------------------------------------------------------
    meine Homepage: http://www.pcdietmar.de

  • Also ich installiere unter Linux kein Virenschutz. (Soll es wirklich geben :) )
    Ich habe auch noch nie von Viren für Linux gehört bzw. mal einen auf dem Laptop gehabt. DasBetriebssystem ist so abgeschotten von der Aussenwelt, man muss ja für alles was man machen will, eine Berechtigung haben. :)

  • Nur weil du noch nicht von einem gehört hast und noch keinen auf deinem Laptop hattest heißt das nicht dass es keine gibt. Das ist ein sehr gefährlicher Trugschluss.


    Und nur weil man Berechtigungen haben muss, heißt das noch lang nicht, dass nicht mal der Falsche die falschen Berechtigungen bekommt / bekommen kann. Auch das ist ein Trugschluss.

    :!: Bitte kein PNs zu wichtigen Themen oder Supportanfragen schicken! Ich checke meine PNs nicht regelmäßig! :!:


    Re|kur|si|on, die <lat.>:
    siehe Rekursion

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!