Surfgeschwindigkeit

  • Langsame Geschwindigkeit ist relativ. Bevor ich die Techniker losjage würde ich erst mal eruieren ob die Geschwindigkeit für meine Adresse angemessen ist (siehe meinen eigenen Fall...6MBit sind bei mir, trotz 16MBit-Anschluss, OK da aufgrund der Gegebenheiten einfach nicht mehr möglich ist). Also bei 1&1 nachfragen welche Geschwindigkeit an der jeweiligen Adresse erreichbar sein sollte oder direkt bei der Telekom anrufen und hoffen dass man an einen freundlichen und kompetenten Mitarbeiter gerät der einem sagt wo der DSLAM steht und mit welcher Leitungsdämpfung an der jeweiligen Adresse gerechnet wird (in der Regel messen die nicht sondern errechnen den Dämpfungswert aus Länge und Querschnitt der verlegten Leitung). Weicht die erheblich von dem ab was die Fritzbox anzeigt, dann ist irgendwo was faul, sei es in der Strasse, dem Hausanschluss oder im Haus. Dann mal im Nachbarhaus nachfragen, sind Dämpfung und Geschwindigkeit vergleichbar liegt ein Problem in der Strasse nahe, sind die deutlich besser unterwegs dann liegts eher am Hausanschluss oder der hausinternen Verkabelung. im ersten Falle würde ich ganz klar reklamieren, im zweiten Falle sollte man sich bewusst sein, dass festgestellt werden könnte, dass bis zum Übergabepunkt alles bingo ist, das Problem also im Haus selbst zu suchen ist, und man u.U. 'ne ordentliche Rechnung auf dem Tisch hat.


    Dreas
    DSL via TV-Kabel ist ein klein wenig anders...
    Und welche Schwankungen meinst du, die bei den Messungen (völlig normal) oder der Unterschied zwischen alter und neuer FritzBox? Und auch der ist durchaus normal, nicht jedes Modem ist gleich gut, nicht jedes Modem kann gleich gut mit jedem DSLAM...da gibt es leider durchaus spürbare Unterschiede.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!