Lästige "Sicherheitsnachfrage"

  • Hallöchen alle miteinander...


    Folgende Situation:
    Bestimmte Dateien werden auf meinem fritz.nas zwischengespeichert, damit ich diese unter verschiedenen PCs im Haus abrufen kann. Einer dieser PCs (Acer Aspire X3470 mit Windows 7 Home Premium) bereitet mir dabei Schwierigkeiten, indem er vor jedem Kopier- oder Verschiebevorgang die Frage stellt, ob ich auch wirklich Sicher bin, dass ich dies möchte.


    Ein Screenshot habe ich beigefügt.


    Wie kann man diese Nachfragerei unterbinden? Der Hinweis, mein Glück bei den Internetoptionen zu beeinflussen ist relativ schwammig - ich habe die verschiedensten Einstellungsmöglichkeiten bereits getestet! Ich komm einfach nicht von selbst drauf :oops: :cry:


    Grüße aus München...




    [Blockierte Grafik: http://s7.postimg.org/wbnm11vaf/070620131909.jpg]

    Mein PC:
    HP Pavilion g6 1339 sg
    Win 7 x64 Home Prem.

  • Hallo Michael,
    habe das gefunden, könnte Dir weiter helfen.


    Zitat :
    Also: Perion Network Ltd ist der rechtliche Nachfolger von IncrediMail; die hatten sich auf ein Programm namens IncrediMail spezialisiert, mit welchem lustige animierte Gifs sowie Emoticons in Emails eingefügt werden konnten. Weiterhin hatten aber vor allem die Apps für den iPad den wohl größeren Zuspruch. Allerdings wird immer ein recht hartnäckiges Cookie gesetzt, welches etwas schwierig zu entfernen sein soll. Sagen einige. Ich habe diese Erfahrung noch nicht gemacht. Dafür aber ähnliche Erfahrung mit einem Programm namens Sweet Home; in einem amerikanischen Forum habe ich dazu gelesen, dass man besser diese "sweet"-Programme sein lässt, da hier ohne das es der User merkt, kleine Programme im Hintergrund mit installiert werden. Allerdings lässt sich niemand explizit darüber aus, welche Programme das sind und ob oder welchen Schaden sie anrichten. Fazit: beim Start, wenn Deine Zustimmung zur Installation für dieses Programm oder den Internet-Zugriff zu dieser Firma verlangt wird, kurz anhalten. Dann den Dateipfad notieren, über den Explorer nachsehen, um welches Programm es sich handelt. Wird es nicht gebraucht, dann über die Systemverwaltung versuchen ("Programm deinstallieren") es zu deinstallieren. PC neu starten und auf die Meldung achten ... Viel Erfolg.


    Hier die Quelle : Perion Network Ltd; ein virus? (Administrator Erlaubnis, Programm, Computer)


    Nachtrag: Gerade eingefallen, schau mal unter "Start"-Alle Programme- Autostart, ab sich dort der Störenfried finden lässt, wenn ja, rechtsklick darauf-Löschen. Dann ist zunächst mal Ruhe.
    Oder unter Systemstart in "msconfig" nach dem Störenfried suchen und ihn dort Deaktivieren. (msconfig = "Start"....in die Suche msconfig eingeben.....das Ergebnis dann anklicken)


    Aber auf jeden Fall nachsehen wo das Programm Installiert ist und dann event. deinstallieren.

  • Danke für die Antwort.
    Im Startmenu war nichts eingetragen. Programme wie IngrediMail hatte ich noch nie installiert. In msconfig habe ich dann nach dem File wssetup.exe gesucht, auch negativ. Dann habe ich in der Systemsteuerung alle Einträge gelöscht die die letzten Tage eingetragen waren. Es waren welche dabei die ich überhaupt nicht kannte. Jetzt läuft alles tadellos und keine Meldung mehr.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • Zitat

    Aber auf jeden Fall nachsehen wo das Programm Installiert ist und dann event. deinstallieren.


    Moin Michael.
    Wie schon geschrieben Michael......irgendwo liegt ja das Übel ja noch begraben. Ist sicher als "Beiwerk" auf den PC gekommen.
    Würde nochmal in den Installierten Programmen nachsehen, denn das Löschen der Einträge ist ja nur "Oberflächlich".
    Das "Übel" muss ja event. ganz runter.... muss Deinstalliert werden.

  • Du hast recht, ich habe mich zu früh gefreut.
    Kannst du mir sagen wo dieser Pfad ausgelöst wird.
    USER\Michael\AppData\Lokal\Temp\908209415\wwsetup
    Der Befehl kommt ganz zum Schluß da ict WIN 7 schon fertig.
    So fit bin ich nicht.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • Zitat

    So fit bin ich nicht.


    Gilt auch für mich....aber...es gibt ja Dateien die sind "Standardmäßig" ausgeblendet weil man sich da im System einiges kaputt machen kann.
    Einblenden kann man sie so. (Bild)
    Dort hin kommst Du z.B. so: Bibliothek- Organisieren-Ordner und Suchoptionen-Ansicht....(Bild).
    Danach- Computer-Systemplatte(doppelklick)-Benutzer-"Benutzername"-AppData-Local-Temp. (Bild) Dort kann man Temporäre Dateien löschen. Alle Markieren-rechsklick- Löschen. Dann kommt die Meldung das einige nicht gelöschte werden können, diese dann überspringen.
    Nicht vergessen die Ansicht später wieder zu ändern damit Du Dir nicht versehentlich Systemdateien löschst.


    Vielleicht schaust Du mal was in den letzen Tage Installiert wurde bevor das Problem unter Computer- "Programme deinstallieren oder ändern".
    Auch in den Browser Erweiterungen könnte ja etwas sein...Toolbar oder ähnliches..
    [Blockierte Grafik: http://s15.postimg.org/61anmv66v/Systemordner_Einblenden.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://s18.postimg.org/4q6464vhx/Unbenannt_0.jpg]



    Nachtrag: Hab das noch gefunden

  • Zitat von weiss Michael;976812

    Du hast recht, ich habe mich zu früh gefreut.
    Kannst du mir sagen wo dieser Pfad ausgelöst wird.
    USER\Michael\AppData\Lokal\Temp\908209415\wwsetup
    Der Befehl kommt ganz zum Schluß da ict WIN 7 schon fertig.
    So fit bin ich nicht.


    Wen Du einmal dabei bist verlege die/den Tmp/Temp-Pfad gleich in einen leicht erreichbaren Ordner.
    z.B.
    Benutzervariablen
    C:\temp_user


    Systemvariablen
    C.\temp_all


    Erreichen tust Du dies über:
    Systemeigenschaften - Erweitert - Umgebungsvariablen

  • Zitat von weiss Michael;976812

    Du hast recht, ich habe mich zu früh gefreut.
    Kannst du mir sagen wo dieser Pfad ausgelöst wird.
    USER\Michael\AppData\Lokal\Temp\908209415\wwsetup
    Der Befehl kommt ganz zum Schluß da ict WIN 7 schon fertig.
    So fit bin ich nicht.


    Das tun:

    • Von hier den PPFScanner herunterladen und die ZIP in einen eigenen Ordner entpacken (zum Beispiel nach C:\PPFS).
    • Danach die PPFScan.exe starten.
    • Klicke im PPFScanner oben links auf den Menüpunkt Programm, es öffnet sich dann ein Untermenü.
    • Wähle im Untermenü Script laden und ausführen.
    • Du hast dann im daraufhin erscheinenden Dialog die Möglichkeit, durch die Ordner zu browsen und eine Datei auszuwählen. Wähle hier die Datei Erweiterter Scan.scp aus, die sich im PPFScanner Ordner befindet, klicke dann auf Öffnen und bestätige die erscheinende Messagebox mit Ja.
    • Nach dem Scan beendet sich der Scanner. Es befinden sich dann im Ordner C:\PPF_Scan1 einige Text-Dateien. Lade bitte alle Dateien, die du dort findest, bei File-Upload.net - Ihr kostenloser File Hoster! hoch und poste die Downloadlinks hier.
  • An gu.ja
    Wollte nur sagen deine erster Tip war´s nicht.
    Deinen Nachtrag, ich weiß nicht. Traue mich eigendlich nicht ran.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • Zitat

    Traue mich eigendlich nicht ran.

    Wenn Du ja genau wüsstest seit wann das Problem besteht, könntest Du das System auf einen Wiederherstellungspunkt zurücksetzen der vor dem Problem liegt.
    Das wäre die einfachste Lösung.


    Sonst, nimm den weg von "AHT"....liest sich schwieriger wie es ist. :)


    (Handele nach Deiner Signatur ;) )

  • Hallo ihr beiden,
    nicht böse sein. Ich würde aber vorschlagen, das weitere Vorgehen und die Beseitigung des Übels AHT zu überlassen. Er ist Spezialist für solche Sachen!
    Auch ich traue mich nicht an solche Dinge, die eigentlich in den Malware- oder Virensektor gehören.
    Also etwas Geduld und den Vorschlag von AHT abarbeiten. ;)
    Entschuldige Guido,
    ich bin aus Versehen in deinen Beitrag geraten! :oops:

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Alle o. s. Beiträge haben mir auch nicht weitergeholfen...
    Ich versteh auch nicht wirklich, was AHT mir sagen möchte!
    In wie fern hat der Hinweis (siehe erster Beitrag) mit der UAC etwas zu tun?

    Mein PC:
    HP Pavilion g6 1339 sg
    Win 7 x64 Home Prem.

  • Habe auf einen Wiederherstellungspunkt der vor dem Auftreten der Meldung war. Negativ. Dauert nur endlos lange.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • Yeaah, super!
    Funktioniert genauso, wie ich es kenne! :D


    Diese Einstellungen sind ja ganz schön verzweigt, um nicht zu sagen "versteckt", wenn ich mal ehrlich bin. Soviel zu Benutzerfreundlichkeit...
    :cool:


    Vielen Dank, AHT!

    Mein PC:
    HP Pavilion g6 1339 sg
    Win 7 x64 Home Prem.

  • Zitat von weiss Michael;976788

    Danke für die Antwort.
    Im Startmenu war nichts eingetragen. Programme wie IngrediMail hatte ich noch nie installiert. In msconfig habe ich dann nach dem File wssetup.exe gesucht, auch negativ. Dann habe ich in der Systemsteuerung alle Einträge gelöscht die die letzten Tage eingetragen waren. Es waren welche dabei die ich überhaupt nicht kannte. Jetzt läuft alles tadellos und keine Meldung mehr.




    Hallo, ha das gleiche prob mit perion du würde gerne wissen wo in der systemsteuerung Dateien gelöscht hast??

  • In der Systemsteuerung habe ich unter Programme deinstallieren die letzten Programm gelöscht (Nach Datum sortiert) Aber weiter unten habe ich dann geschrieben das das nichts geholfen hat.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • Seit gestern ist die Meldung weg ohne das ich etwas gemacht habe. Ich habe nur täglich "Nein" angetippt.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!