Ca. 5 Jahre alten PC wieder für Office-Arbeiten fit machen?

  • Hallo,


    als Student nutze ich meinen alten PC hauptsächlich für das Arbeit mit Open-Office und zum Surfen.


    Zum Öffnen von OpenOffice braucht er allerdings ca 1 Minute.


    Ich habe schon nach neuen DDR Riegeln Ausschau gehalten, allerdings bin ich mir nicht sicher, welche ich kaufen soll und welche Kombination die
    beste wäre?


    Da Win XP bald keinen SUpport mehr erhält werd ich wohl auch auf Win7 umsteigen müssen.
    Lohnt es sich überhaupt noch Arbeit in den alten PC zu stecken oder ist ein Neukauf eines Office-PCs sinnvoller?


    Zu meinem PC hab ich folgende screenshots von CPUID gemacht und hoffe dass die Angaben reichen:


    [Blockierte Grafik: http://s15.postimg.org/kmo14b5ef/cpu.jpg]



    Vielen Dank schon einmal!

  • Das lohnt sich nicht mehr.
    1. ist das noch ein Pentium 4
    2. sind alte RAM Riegel teuer.


    vadder

    Ein Großteil der Probleme liegt zwischen den eigenen Ohren.
    Mein Stoßgebet : "Herr schmeiß Hirn vom Himmel"

  • Mit 2 x €9,99 für 2x 512 MB RAM (erste kurze Recherche) wärest du dabei, was sicher einen ordentlichen Leistungsschub mit sich bringen würde. Allerdings würde ich auch eher einen Neukauf in Betracht ziehen, weil der Rechner sowieso mit Auslauf des XP-Supports ausgedient hat.

  • Hi

    Der Rechner ist aber sicherlich älter als 5 Jahre.

    Aber es stimmt schon, wie vadder es schon sagte. Trenn Dich von Deinem PC und gönne was Neues. Wirst aber wahrscheinlich nur noch solche PC's mit Win 8 bekommen. Aber auch dort kannst Du mit ein paar Tricks Win 7 draufschmeissen.

  • Danke für die Antworten.


    Habe es leider vermutet, dass das Teil ausgedient hat...


    und WIN 7 werde ich wahrscheinlich auch hier nicht mehr ohne Probleme aufspielen können oder?


    Bei "notebooksbilliger" gibts z.B. Business-PCs für unter 300 Euro?
    Sollte ich da lieber die finger von lassen?


    Oder auf einen Aldi PC warten?


    Ich versuche es jetzt erstmal mit LibreOffice :)

  • Student! Also nicht gar soviel Geld in der Tasche!?
    Dann wird es Dein jetziger PC mit etwas Aufrüstung noch nee Weile tun.



    2 GB RAM etwa 25 - 45 € (Hersteller-abhängig), hier bei 2 Riegeln darauf achten das sie vom selben Hersteller sind.


    Zitat

    und WIN 7 werde ich wahrscheinlich auch hier nicht mehr ohne Probleme aufspielen können oder?

    Eher doch, aber ob sich hier (dem jetzigen PC) der Aufwand einer Neuinstallation lohnt ist fraglich.


    Und wie schon erwähnt, LibreOffice.

    "Von all den Dingen, die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen."


    "Wahre Freunde fordern nie, sie erkennen und geben."

  • Win 7 auf dem jetzigen PC zu installieren würde ich nicht raten, da Win7 von der älteren Hardware unnötig ausgebremst wird.


    Der 300,-- Rechner wird für deine Belange wohl passender sein als ein ALDI/Medion-Rechner, bei dem du, trotz des i.d.R. vernünftigen Preis-/Leistungsverhältnisses, meist irgendwelchen Multimedia-Klimbim mitkaufst, den du u.U. gar nicht wirklich benötigst.


    Ein Aufrüsten des FS-Rechners würde nur Sinn machen, wenn er mit minimalem finanziellen Aufwand (~20.-- für 1 GB um auf 2GB zu kommen) noch die letzten Monate durchhalten muss.

  • Zitat von ab42r;985942

    ....meist irgendwelchen Multimedia-Klimbim mitkaufst, den du u.U. gar nicht wirklich benötigst.....

    ... den man aber mit Leichtigkeit eliminieren kann! ;) Auch bei anderen "Fertig-Maschinen" ist so mancher Mist, denn man entfernen muss! :(

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Zitat von ab42r;985942

    Win 7 auf dem jetzigen PC zu installieren würde ich nicht raten, da Win7 von der älteren Hardware unnötig ausgebremst wird.


    Ich glaube, dass der Kiste vor allem eine Neuinstallation von Windows mal gut tun würde. Das habe ich zu XP Zeiten im Jahresrhythmus gemacht, hat sich immer gelohnt. Bevor hier also was Neues gekauft wird, kann man zumindest das mal versuchen.


    Kommst du als Student über deine Uni an kostenloses Windows 7 heran? Ich würde es vor der Verschrottung versuchen, neu kaufen geht immer noch. Da kann man sich dann aber ganz neu unterhalten.

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

  • Nochmals danke :)


    Also XP ist in der Tat schon lange drauf. Werd das nochmal neu installieren.


    Check ich die SMART-Daten besser vor oder nach der neu istallation?



    Für Win 7 kostenlos für Studenten hab ich leider den falschen Studiengang. :|


    Aber ich habs auch schon mal für 30 Euro im angebot gesehen

  • Zitat von Top;986076

    Für Win 7 kostenlos für Studenten hab ich leider den falschen Studiengang. :|


    Okay, ich kann da nur als Wirtschaftsinformatiker aus Sicht der Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften und Mathematik&Informatik sprechen. Da gibt es via MSDNAA ordentlich was von Microsoft 4free; nur Office natürlich nichts. ;)


    Kannst ja sonst noch einmal suchen nach MSDNAA bzw. Microsoft Dreamspark bei euch auf der Seite der Uni.

    "Lange Tage und angenehme Nächte!" - Roland von Gilead

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!