Einen Notfall-USB-Stick für Windows 8.1 erstellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Einen Notfall-USB-Stick für Windows 8.1 erstellen

      Autor: Schwabenpfeil

      Einen Notfall-USB-Stick für Windows 8.1 erstellen

      Was tun, wenn Windows plötzlich nicht mehr startet? In diesem Fall kann man die Computerreparaturoptionen aufrufen, um z.B. eine Systemwiederherstellung zu starten oder, soweit vorhanden, versuchen ein Systemimage einzuspielen. Zur Reparatur verwendet man den Windows-Installationsdatenträger, oder man erstellt sich einfach seinen eigenen Notfall-USB-Stick. Man benötigt hierfür einen USB-Stick mit mindestens 256 MB Speicherkapazität. Bei der Erstellung werden alle alten Daten auf dem Stick gelöscht.

      1. Öffnen Sie die Systemsteuerung, z.B. über das Schnellstartmenü (Windows + X) und klicken Sie darin auf den Eintrag Wiederherstellung.


      Bild 1: Aufruf der Systemsteuerung über das Schnellstartmenü


      2. Weiter geht es nun über den Link Wiederherstellungslaufwerk erstellen.


      Bild 2: Wiederherstellungslaufwerk erstellen

      3. So der Computer über eine eigene Wiederherstellungspartition verfügt, kann der Befehl Kopieren Sie die Wiederherstellungspartition vom PC auf das Wiederherstellungslaufwerk ausgewählt werden (In diesem Fall wird allerdings ein Stick mit einer deutlich höheren Kapazität benötigt). Liegt keine Wiederherstellungspartition vor, erstellt Windows den Datenträger mit eigenen Hilfsprogrammen. Mit einem Klick auf die Schaltfläche Weiter wird der Vorgang fortgesetzt.

      4. Verbinden Sie den USB-Stick mit Ihrem PC und klicken Sie auf Weiter um zum nächsten Schritt zu gelangen.


      Bild 3: USB-Stick auswählen und los geht´s

      5. Windows weist an dieser Stelle nochmals darauf hin, dass alle Daten auf dem USB-Stick gelöscht werden! Über die Schaltfläche Erstellen werden die Hilfsprogramme auf den Datenträger kopiert. Der Vorgang dauert kaum 1 Minute.

      Bewahren Sie den Stick an einem sicheren Ort auf, damit Sie ihn im Fall der Fälle schnell zur Hand haben.

      :arrow: Und so setzen Sie Ihren Notfall-Datenträger bei Bedarf ein: Windows 8.x startet nicht mehr


      -----------------------------------------------------------------------------------------

      Eine Empfehlung!

      Weitere praktische Anleitungen und Hintergrundwissen finden Sie auch in meinem Buch Windows 8.1 Schritt für Schritt erklärt. :-)




      • Windows 8.1 kurz und bündig erklärt
      • 353 Seiten, in Farbe, broschiert.
      • ISBN 978-3-8421-0082-4
      • nur 9,90 Euro!
      • Weitere Informationen und eine Leseprobe finden Sie unter vierfarben.de/windows-81/3331/titel/