Navi kaufen oder Smartphone nutzen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Navi kaufen oder Smartphone nutzen?

      Hallo zusammen:)
      ich möchte im Sommer gerne durch Europa Reisen, da ich das bisher noch nicht gemacht habe, mal eine Frage zur Planung und vorallem Findung der richtigen Route :D:D
      Lohnt es sich dafür ein Navi zu kaufen oder kann man sowas auch heute mit dem Smartphone machen?
      In den seltenen Fällen in denen ich sowas in letzter Zeit brauchte hat mich Google recht gut ans Ziel geführt :-) Geht das auch allgemein in Europa ?

      Ansonsten habe ich mir überlegt zusätzlich mit einem guten der diversen Routenplaner die Route vorsichtshalber zu Drucken, was gibt es denn da so für Empfehlungen ? Oder spielt das nich so eine große Rolle, welche Seite ich dafür nehme?
    • Es gibt inzwischen eine Menge sehr guter Navi-Apps fürs Smartphone, die ein mobiles Navi gleichwertig ersetzen können. Allerdings ist zu beachten, dass man dafür auch ein wirklich gutes Smartphone benötigt, mit reichlich Speicherplatz auf der Karte, und auch mit genügend internen Speicher!

      Ich nutze z.B. ein Huawei Ideos X3 mit nur 150 MB Speicher und habe es mit der Navi-App GPS Navigation & Mapsversucht. Leider stürzt mein Handy kurz nach der Berechnung der Route, regelmäßig ab. :-(

      Mein mobiles Navi stürzt nicht ab, allerdings gibt es dafür inzwischen keine Kartenupdates mehr. (Becker Traffic Assist).

      Gruß
      Schwabenpfeil!
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Also ich bin da auch Michis Meinung, alleine wegen der Sprachqualität, Nachtfahrmodus etc. Letzte Woche habe ich gehört dass inzwischen auch TOMTOM lebenslange Updates anbietet.

      Bei der Smartphonenutzung im Ausland auch auf die Einstellungen achten! Welches Netz etc. Automatisches Softwareupdate im fremden Netz kann schon zu finanziellen Überraschungen führen.

      Dabei die Frage: Kann man die Straßenkartenapp beim Smartphone auch nutzen ohne bei einem Provider eingeloggt zu sein?
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • Hi,
      benutze mit meinem Archos Platinium 50 die kostenlose Navigator und bin sehr zufrieden. Sie warnt auch vor fest installierten Radarkontrollen und gibt Geschwindigkeitswarnungen bei zu schneller Fahrweise durch. Da kann man sich das Navi echt sparen. Und wegen der Verständlichkeit der Anweisungen gibs ebenfalls keine Probleme.
    • Benutze seit längerer Zeit Navigon unter Android. Auf dem eher unterdimensionierten HTC One V ohne Probleme. Und aktuell auf dem Nexus 5 sowieso. Das einzige "Problem" TMC läuft über den Datentarif, da quasi kein Handy einen TMC-Empfänger hat.

      @Michi: Ich bezweifle eher, dass irgendein Navi mit den (halbwegs) aktuellen Smartphone-Displays mithalten kann.
    • Michi schrieb:

      Smartphones sind meiner Meinung nach vom Display und von der Tonqualität unbrauchbar.
      Die Displays sind in aller Regeln natürlich kleiner, keine Frage. Ob es einen Nachtfahrmodus gibt, hängt von der App ab. Die Sprachqualität meines alten Huawei ist in der Tat recht schwach.

      V40 schrieb:

      Letzte Woche habe ich gehört dass inzwischen auch TOMTOM lebenslange Updates anbietet.
      Ja, aber leider ist das ein gemeiner Werbetrick! Mit Lebenslang ist nämlich nicht nicht gemeint, dass Du unendlich lange Updates erhält. Lebenslang bezieht sich auf die Lebensdauer des Gerätes, und zwar nicht etwa bis dieses kaputt geht, sondern damit ist lediglich die Zeitspanne gemeint, in der das Gerät vom Hersteller vertrieben wird! Wird es nicht mehr hergestellt und verkauft, ist es "out of life"! Es kann also sein, dass das Gerät XY nach 3 Jahren ein Auslaufmodell ist und es dann auch schon keine Updates mehr gibt!

      V40 schrieb:

      Dabei die Frage: Kann man die Straßenkartenapp beim Smartphone auch nutzen ohne bei einem Provider eingeloggt zu sein?
      Bei vielen Apps kannst Du die Karten komplett auf Deinem Handy installieren, sodaß Du während der Navigation keine Verbindung ins Mobilfunknetz/Internet benötigst (z.B. bei der von mir genannten App). Lediglich GPS muss natürlich aktiviert sein. Damit kann man im Ausland die Navigation ohne zusätzliche Kosten nutzen.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • @Schwabi

      DANKE für die Fortbildung!

      Bei näherem Nachdenken ist es aus logisch was Du schreibst. Das eine ist eine Funkzelle und das andere eben GPS.

      Aber Fragen zu stellen ist hier ja so einfach.. ;-)

      Das mit dem TOMTOM: Bist Du sicher? Das würde denen als Marktführer aber ziemlich Ruf ruinieren. Mal sehen was der nächste Test bei Stiftung Warentest so sagt. Dort wird das hoffentlich berücksichtigt.
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • Das mit der "lebenslangen" Garantie ist leider bei allen Herstellern so. Klingt erst mal gut, ist aber am Ende nur halb so dolle. ;-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Danke für die Antworten :-)
      Ich habe derzeit ein HTC One, werde es denke ich mal damit versuchen :-D


      Zur Sicherheit drucke ich mir dann hier noch die wichtigsten Routen und Karten aus :-) sollte hoffentlich reichen, zur not muss man sich halt so wie in Zeiten ohne Navi helfen :-D
      Wer weis wen man durch rumfragen so kennenlernt :D:D

      Werde dann mal berichten wies gelaufen ist :-)
    • Ich greif da nochmal ein paar Punkte auf:

      "Display und von der Tonqualität unbrauchbar"
      Wie kommt man darauf. Ein Smartphone ist auch zum telefonieren und zum Musik hören, bzw. Clips schauen da. Folglich ist der Ton bei guten Geräten wie Sony, HTC, Samsung etc. sehr gut! Und Full-HD Auflösung ist sowieso Standard.

      ""lebenslangen" Garantie"
      Das bezieht sich bei einer Navi App, nicht auf das Gerät, sondern auf das Google Konto. Folglich kann man so eine App auch auf mehreren Geräten nutzen (Tablet, oder auch auf dem Smartphone der Frau :top: etc.), besonders praktisch wenn ein Gerät mal nicht mehr will!

      "Die Displays sind in aller Regeln natürlich kleiner, keine Frage. Ob es einen Nachtfahrmodus gibt"

      5 Zoll sollte wirklich reichen beim Smartphone, mein Navigon hat dem gegenüber nur 4,3". Bei der TomTom App gibt es einen automatischen Tag/Nachtfahrmodus. Funktioniert sehr gut!

      "da quasi kein Handy einen TMC-Empfänger hat"
      Stimmt. Man kann die Live Verkehrslage zwar bei Tomtom dazukaufen, das kostet aber eine jährliche Gebühr und benötigt dann auch eine permanente Internetverbindung.

      Wie ich schon schrieb, die Karten werden heruntergeladen, die Navigation läuft offline! Gute Smarthone lassen sich zudem für eine permanente Nutzung in einen Automodus schalten. Zudem kann man über einen Assistenten auch andere praktische Apps (Whatsapp, Mehr Tanken etc..) auch per Sprachsteuerung nutzen (na klar dieses braucht dann Internet, aber nicht mehr als sonst im Alltag auch). Man kann die Tomtom App sogar mit anderen Apps kombinieren z.B. mit Blitzer.de. Lustig ist auch die Navigation bei gleichzeitiger live Videoaufzeichung vom laufenden Verkehr, Hier spart man sich sogar eine Dashcam. Klar man braucht mind. eine externe 32 GB Karte und und die Aufzeichnungen besser auch immer mal wieder löschen.

      Also ich möchte es nicht mehr missen :thumbsup:
      Viele Grüße
      WhiteKnight
    • WhiteKnight schrieb:

      ""lebenslangen" Garantie"
      Das bezieht sich bei einer Navi App, nicht auf das Gerät, sondern auf das Google Konto. Folglich kann man so eine App auch auf mehreren Geräten nutzen (Tablet, oder auch auf dem Smartphone der Frau :top: etc.), besonders praktisch wenn ein Gerät mal nicht mehr will!

      Der Hinweis bezog sich auf ein Tom Tom-Gerät und da bezieht sich die Garantie auf den Modellziklus des Gerätes. Bei den kostenpflichtigen Apps wird das vermutlich ganz ähnlich sein. Man kann die Apps auf andere Geräte übertragen, aber das heißt nicht, dass man bis ans Ende der Welt mit kostenlosen Kartenupdates versorgt wird! Das mag bei den Apps gehen, die die kostenlosen Open Street Maps nutzen, bei den kommerziellen Apps von Falk, Becker und Co. gibt keine unendlichen Updates! (Das ist ähnlich wie jetzt mit Windows XP, irgendwann läuft bei jedem Produkt die Unterstützung aus und dann gibt es keine Updates mehr).

      Ich habe gerade mal geschaut. Tom Tom bietet seine Europa-App im Store für 69,99 Euro an. Auf deren Webseite steht zum Thema Kartenupdates:

      For the life of your app, you can download 4 or more full updates of the map on your Android smartphone every year.

      Das heißt in etwa: Während der Lebensdauer Ihrer App können Sie pro Jahr 4 oder mehr vollständige Kartenupdates herunterladen.

      Wie lange das Gerät, bzw, die App lebt, bestimmt natürlich alleine Tom Tom. Ich werde mal eine Anfrage an Tom Tom stellen, wie lange die durchschnittliche Lebensdauer ihre Geräte ist. Würde mal auf 3-5 Jahre tippen.

      ERGÄNZUNG -------------------------------------------

      Habe gerade noch was zu Lifetime gefunden. tomtom.com/de_de/maps/lifetime-maps/

      Lifetime – ein Leben lang: Dies steht für die
      Lebensdauer des Geräts, also den Zeitraum, in dem TomTom
      Softwareaktualisierungen, Services, Inhalte oder Zubehör für das Gerät
      bereitstellt. Ein Gerät hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht, wenn
      dieser Support nicht mehr besteht. Die Lebensdauer der Smartphone-App
      bezeichnet den Zeitraum, in dem TomTom Updates der App anbietet.


      Damit dürfte es endgültig klar sein. Wenn TomTom nicht mehr möchte, erklären sie einfach den Support für das Gerät X für beendet. ;-)

      -------------------------------------------
      "Display und von der Tonqualität unbrauchbar"

      Wie kommt man darauf. Ein Smartphone ist auch zum telefonieren und zum
      Musik hören, bzw. Clips schauen da. Folglich ist der Ton bei guten
      Geräten wie Sony, HTC, Samsung etc. sehr gut! Und Full-HD Auflösung ist
      sowieso Standard.
      Für die Sprachausgabe wird allerdings der Lautsprecher für die Freisprechfunktion genutzt, der ist meist schwächer wie der "normale" der für Gespräche genutzt wird, bei dem Du das Handy direkt ans Ohr hältst. Damit ich was im Auto höre, muss ich den Ton sehr laut stellen und dann scheppert es mächtig. ;-) Da war die Ausgabe meines alten Becker-Navis schon deutlich besser. Aber ich denke das hängt eben entscheidend vom verwendeten Handy ab und man sollte das nicht pauschal als Minuspunkt betrachten.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • konder221 schrieb:

      Zur Sicherheit drucke ich mir dann hier noch die wichtigsten Routen und Karten aus :-) sollte hoffentlich reichen, zur not muss man sich halt so wie in Zeiten ohne Navi helfen :-D
      Wer weis wen man durch rumfragen so kennenlernt

      Ja, ganz wichtig, immer auch normale Karten mitnehmen! Das Navi kann auch mal ausfallen oder kaputt gehen. Ohne Straßenkarten, womöglich irgendwo Nachts in der Pampa, das ist nicht lustig. ;-) Daher am besten auch noch einen Europa Straßenatlas mit ins Auto packen!
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Und ein kleiner Kompass wäre dann vielleicht auch nicht schlecht, um die Karte ausrichten zu können. Man braucht sich dann ja nicht nach "Marschzahl" querfeldein bewegen! :-D
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von guepewi ()

    • @guenther

      Kaum jemand kann das heute noch mit Karte und Kompass. Wir haben's damals als Pfadfinder gelernt..

      Hier: youtube.com/watch?v=_tCkE72Dki8

      Ansonsten 110 hiermit wählen: ebay.de/itm/MOTOROLA-IRIDIUM-9…ONE-NEU-NEW-/141231594899 :grinz:

      oder der: de.wikipedia.org/wiki/Ariadnefaden ;-)
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • guepewi schrieb:

      Hallo Martin,
      hast du meine "Ironie" nicht bemerkt? :lach:

      Doch doch Günther, habe ich bemerkt. Ich war bloß so etwas in Erinnerungen unterwegs und dachte mir so wie es ist wenn wir die ganzen neuesten Erungenschaften der elektrischen Technik nicht hätten....

      Sich in die Funktionsweise eines Sextanten hineinzudenken wäre eigentlich auch mal eine Aufgabe...
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • Ich habe mich auch lange mit der Frage beschäftigt, Navi oder nicht oder Smartphone nutzen. Als ich mir die Preise der Navis angesehen habe, fand ich das doch ziemlich heftig.

      Letztendlich habe ich mir dann ein Tablet zugelegt. Erstens habe ich dann ein anständiges Display, noch größer als bei einem Navi und außerdem noch viele, viele weitere Funktionen, wie dieses z.B. auch als e-book Reader zu nutzen. Ich kann anständig surfen, wenn ich es brauche und habe ansonsten auch alle Funktionen eines Smartphone.

      Meine 2 Cents dazu :-)
      Der Mutige erschrickt NACH der Gefahr, der Furchtsame VOR ihr, der Feigste IN ihr.

      (Jean Paul)