Unerwünschte Werbefenster 2

  • Hallo Petra,


    ich hatte Glück und konnte den MBR wieder erstellen. PC läuft also ohne Neuinstallation wieder.


    ich habe Deine Anweisungen alle ausgeführt.


    Hier die beiden Dateien:


    Links gelöscht.


    wie gehts weiter lG Mike

    Viele Grüsse
    Mike


    Windows 7 ultimate
    Xprofan X2

    Einmal editiert, zuletzt von EstherCH ()

  • Hallo Mike,


    Du hast die FRST.exe wieder aus dem Download heraus gestartet. Bitte kopiere die FRST.exe auf Deinen Desktop!


    Du benutzt als Antivirus-Programm Microsoft Security Essentials und laut dieser Fehlermeldung scheint es nicht einwandfrei zu funktionieren:



    Ich schlage vor, Microsoft Security Essentials zu deinstallieren und dann entweder neu zu installieren oder ein anderes Freeware Antivirus-Programm zu wählen.


    http://windows.microsoft.com/d…urity-essentials-download


    Alternativ stehen noch folgende Freeware-Programme zur Wahl:


    Avira Free Antivirus
    AVG Antivirus Free Edition
    Avast2014


    Gib mir bitte durch, für welches AV-Programm Du Dich entschieden hast.

  • Hallo Petra,


    nach dem ich 2 Tage Ruhe hatte. war gestern morgen wieder den MBR gebügelt.
    selbst diskpart u. bootrec haben nichts mehr gefunden, habe ich mich entschlossen alle Festplatten zu formatieren und alles neu aufzusetzen. Somit benötige ich Deine Hilfe erst mal nicht.


    Tausend Dank für Dein Bemühen,
    lG Mike

    Viele Grüsse
    Mike


    Windows 7 ultimate
    Xprofan X2

  • Hallo cyberangle,


    das ist eine vernünftige Lösung, hier noch ein Link zu einer ausführlichen Anleitung zum Neuaufsetzen von Windows 7. Vielleicht findest Du ja noch den einen oder anderen hilfreichen Hinweis.


    Absicherung des Rechners


    Ansonsten können wir hier mit einigen Tipps zur Absicherung schließen und ich mache den Thread in ein paar Tagen zu :)


    In jedem Fall ist es nach einer Infektion ratsam alle Passwörter zu ändern. Einen 100%-igen Schutz gibt es nicht, aber wenn einige grundsätzliche Regeln beachtet werden, hält sich die Gefahr einer erneuten Infektion in Grenzen.


    • Betriebssystem und Software immer auf dem aktuellsten Stand halten.
    • Programme wenn möglich "benutzerdefiniert" installieren und Toolbars und Sponsoren abwählen.
    • Internet Explorer sicher konfigurieren, siehe auch hier.
    • Nur Original-Software nutzen und auf Programme aus dubiosen Quellen konsequent verzichten.
    • Programme, die Du nicht mehr nutzt, über Systemsteuerung => Software/Programme entfernen/deinstallieren.
    • Nicht alles anklicken, wo klickmich draufsteht!
    • Gesunden Menschenverstand und Vorsicht walten lassen,
    • insbesondere bei Dateien, die Du Dir auf den PC holst, also E-Mails, Downloads etc.,
    • am besten auf Filesharing über P2P-Programme ganz verzichten.
      Warum ist Filesharing gefährlich?
    • Router durch Vergabe eines Kennwortes vor Änderungen von außen schützen.
    • Nicht benötigte Dienste und Programme gar nicht erst starten.
      Bezüglich der Dienste ist es allerdings nötig, sich damit ausführlich zu beschäftigen, ansonsten die Dienste lieber lassen, wie sie sind.
    • Nicht benötigte "Ports" (am eventuell vorhandenen DSL-Router), Freigaben u. ä. schließen.
    • Port-Check.
    • DNS-Einstellungen online bei dns-changer.eu prüfen.
    • WLAN absichern.
    • Sichere Passwörter vergeben und nicht auf dem Computer speichern.
    • Nicht mehr als einen Virenscanner mit Hintergrundwächter installieren.
    • Nicht mehr als ein Antispyware-Programm mit Hintergrundwächter ständig laufen lassen.
    • Das System hin und wieder zusätzlich mit einem dieser kostenlosen Online Scanner überprüfen.
    • Datensicherung nicht vergessen!
      Wichtige Dokumente und Dateien (z. B. Fotos) auf externen Medien sichern.
      Immer eine saubere Datensicherung als zurückspielbares Image (z. B. mit Acronis True Image erstellen) auf Lager haben.
    • Poste im Internet nur Angaben und Fotos, die problemlos am nächsten Tag in der Zeitung stehen dürften,
      das gilt auch für sog. geschützte Räume in Online-Netzwerken.


    Java nur bei Bedarf aktivieren


    Wer Java nicht deinstallieren kann, weil er es z. B. für Bankgeschäfte oder Elster zwingend benötigt, kann sich helfen, indem er Java generell deaktiviert und es nur Bedarf aktiviert. Das funktioniert bei allen Browsern problemlos. Nur der beim Internet-Explorer ist dies nicht ohne Weiteres möglich, daher diesen besser aktuell nicht nutzen. Hier die nötigen Schritte für die anderen Browser:


    Java deaktivieren - Anleitungen für: Firefox - Chrome - Safari - Opera.




    Lesenswerte Blogeinträge zum Thema Absicherung


    Malware entfernt? Was nun?
    Wie mache ich mein Windows sicher?
    Wie kann ich mein System in Zukunft von Malware frei halten?
    Vorsicht bei Streaming-Diensten: Malware-Zwischenfälle auf movie2k.to und kinox.to!
    Wie kann ich prüfen, ob meine Software aktuell ist?
    Datensicherung
    Browser- und Plugincheck
    DNS manipuliert?
    Phishing und Malwareseiten melden

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!