Externe FP erkannt aber nicht in den Laufwerken sichtbar

  • Hi,


    habe etwas, was ich noch nie erleben durfte.


    Schließe ich meine "alte" 500 GB FP (externe Stromversorgung) an meinen Lappi (WIN 7)
    an, erkennt dieser sie sofort. (akustisch)
    Auch im System im Gerätemanager ist sie sichtbar.


    Aber es öffnet sich nicht das Fenster mit der Möglichkeit die Inhalte zu lesen und auch
    findet man unter "Computer" keine Festplatte, sondern nur
    meine Ursprungspartitionierungen "C" "D" und "E".


    Die FP erschien früher immer unter "F" was nun nichtmehr der Fall ist.


    Hat jemand einen heißen Tipp für mich?


    Danke schonmal im Voraus.


    Gruß


    hildi

    Dell 3750 Lappi, i5
    64 Bit mit WIN 7 Prof.
    und seit November12: Ubuntu

  • Hallo hildi,


    klicke mal im Startmenü mit der rechten Maustaste auf "Computer" und dann auf "Verwalten". Hier kannst du in der Datenträgerverwaltung deine Festplatte sehen. Möglich, dass ihr nur kein Laufwerksbuchstabe zugeteilt wurde. Dann kannst du mit einem Rechtsklick auf ein Laufwerk der Festplatte einen Laufwerksbuchstaben zuteilen, um es im Explorer sichtbar zu machen.


    Gruß,
    Tunarus

  • Hallo Tunarus,


    schau, dann kommt das hier:


    "Sie müssen einen Datenträger initialisieren, damit LDM darauf zugreifen kann"


    "Datenträger 2"


    Dann soll ich MBR auswählen.


    Master Boot record steht doch aber in "C" oder täusche ich mich.


    Möchte jetzt nichts falsch machen.


    Gruß


    hildi (Hatte Snip gemacht wird aber hier als PNG nicht akzeptiert.)

    Dell 3750 Lappi, i5
    64 Bit mit WIN 7 Prof.
    und seit November12: Ubuntu

  • Hallo Hildi,


    der "LDR" ist der "Logical Disk Manager", der offenbar Probleme mit der Festplatte hat. Nicht nur die Startpartition oder -festplatte hat einen "Master Boot Record" (MBR), sondern generell jeder Datenträger. Im MBR stehen Informationen über Anzahl, Größe und Platzierung der Partitionen des Datenträgers, die so genannte Partitionstabelle. Der Nachfolger der Master-Boot-Record (MBR)-Partitionstabellen ist die so genannte "GUID Partition Table" (GPT). Du findest hier bei Wikipedia mehr Informationen ->zu MBR<- und ->zu GPT<-.


    Sind auf der Festplatte noch Daten, die du erhalten willst? Dann stecke die Festplatte zunächst in ein anderes System und sichere die Daten!


    Dann lass´ anschließend von der Datenträgerverwaltung einen neuen MBR schreiben und schau´ ob dein System danach die Festplatte verwenden kann. Es ist möglich, dass das Anlegen eines MBR scheitert und die Festplatte ihre Daten verliert! Gelingt die MBR Einrichtung, kannst du die Platte anschließend formatieren und verwenden.


    Gruß,
    Tunarus

  • Hallo Tunarus,


    vielen Dank für deine Mühe.


    Alle Versuche sind gescheitet.


    Ich habe die Platte nun geöffnet, den Datenträger zerkratzt und sie in den Müll befördert.


    Ein Versuch war es zumindest wert.


    Nochmals danke... ;)


    Gruß


    hildi

    Dell 3750 Lappi, i5
    64 Bit mit WIN 7 Prof.
    und seit November12: Ubuntu

  • den Datenträger zerkratzt und sie in den Müll befördert.


    Wo steht die Mülltonne ? Die Daten können Profis locker wieder herstellen. :lupe:

  • Profis wissen aber auch, wie aufwendig die Datenwiederherstellung werden kann und suchen deshalb nur selten im Hausmüll "Kleiner Leute" nach alten Festplatten :grinz:


    Gruß Volkmar

  • Ich habe die Platte ZERKRATZT mit Schraubenzieher, richtig zerstört und
    zusätzlich mit einer Zange verbogen.


    Das wird nix mehr, da bin ich mir sicher. ;)


    Grüßle


    hildi

    Dell 3750 Lappi, i5
    64 Bit mit WIN 7 Prof.
    und seit November12: Ubuntu

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!