DHCP-Server antwortet nicht - allg. Netzwerkproblem

  • Guten Tag,


    habe in meinem Büro unter Windows7 Pro ein kleines Arbeitsplatz-Netzwerk realisiert. An meinem Netgear-Router RP114 (4 Ports) sind 2 Desktop-Rechner, ein Laptop und für ein zusätzliches WLAN-Netz ein Netgear "TREK" angeschlossen. Das so realisierte WLAN-Netz läuft auch ohne Probleme. Im Router sind alle Geräte sauber angemeldet (192.168.0.1 bis ... .5). Alle Freigaben wurden erteilt. Unter TCP/IP das automatische beziehen aktiviert. Soweit ich das beurteilen kann - eigentlich alles ok. Komme auch mit allen Rechnern problemlos ins Internet. Die Krux ist nur: der neu hinzugekommene Rechner wird zwar im Netzwerk angezeigt. Ich kann aber aus dem Netzwerk heraus nicht darauf zugreifen. Und von dem neuen Rechner aus komme ich auch in keinen anderen Rechner im Netzwerk rein. Das Anpingen in beiden Richtungen ist auch i.O. Unter Netzwerkdiagnose kommt - auf den ...Rechner kann nicht zugegriffen werden. Unter Probleme lösen kam schon mal die Meldung: DHCP-Server antwortet nicht. Aber DHCP ist aktiviert!!!! Vor dem Rechnertausch lief das Netzwerk problemlos. Was läuft da falsch?


    Bin so langsam ratlos. Kann mir jemand weiterhelfen? Vielleicht liegt auch ein Denkfehler meinerseits vor? Bin für jeden zielführenden Hinweis dankbar.
    Gruß terry9000

  • Möchte zu meinem Thema noch etwas ergänzen. Habe mal über ipconfig /all die Daten gesammelt. Vielleicht helfen diese weiter den Fehler zu lokalisieren.
    terry9000


    -----------


    Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
    Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.


    C:\Users\...>ipconfig /all


    Windows-IP-Konfiguration


    Hostname . . . . . . . . . . . . : xxxx
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
    IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
    DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : http://www.vodafone.de


    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:


    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: http://www.vodafone.de
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetXtreme-Gigabit-Ethernet
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-99-04-41-E6
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::314a:380a:a419:f516%11(Bevorzugt)
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.0.2(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 3. Dezember 2014 08:15:29
    Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 6. Dezember 2014 09:22:07
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234893317
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1A-A9-FC-DF-00-19-99-04-41-E6


    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert


    Tunneladapter isatap.http://www.vodafone.de:


    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja


    Tunneladapter LAN-Verbindung* 3:


    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:9d38:90d7:3878:109b:3f57:fffd(Bevorzugt)
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::3878:109b:3f57:fffd%12(Bevorzugt)
    Standardgateway . . . . . . . . . : ::
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert


    C:\Users\xxxx>Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
    Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.


    C:\Users\...>ipconfig /all


    Windows-IP-Konfiguration


    Hostname . . . . . . . . . . . . : xxxx
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
    IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
    DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : http://www.vodafone.de


    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:


    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: http://www.vodafone.de
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetXtreme-Gigabit-Ethernet
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-99-04-41-E6
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::314a:380a:a419:f516%11(Bevorzugt)
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.0.2(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 3. Dezember 2014 08:15:29
    Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 6. Dezember 2014 09:22:07
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234893317
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1A-A9-FC-DF-00-19-99-04-41-E6


    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert


    Tunneladapter isatap.http://www.vodafone.de:


    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja


    Tunneladapter LAN-Verbindung* 3:


    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:9d38:90d7:3878:109b:3f57:fffd(Bevorzugt)
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::3878:109b:3f57:fffd%12(Bevorzugt)
    Standardgateway . . . . . . . . . : ::
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert


    C:\Users\xxxx>


    Für Hinweise schonmal ein Dankeschön.

  • noch ein update zu meinem Thema.


    Soeben ist es mir gelungen 2 meiner Bürodrucker als Netzwerkdrucker auf dem betreffenden Rechner zu installieren und Testseiten auszudrucken.
    Verstehe allmählich gar nichts mehr.


    Vielleicht nimmt sich jemand diesem Mysterium an?
    Gruß terry

  • Hi Chris, danke für's feedback.


    Der Netgear TREK ist im Router unter IP-Adresse 192.168.0.4 eingetragen.


    Wenn ich im Windows Explorer das Netzwerk aufrufe ist der TREK aus Multimediagerät definiert.


    WLAN funktioniert aber einwandfrei.


    Vielleicht kommen wir ja doch noch weiter in dieser Sache. Danke schonmal.
    Gruß terry9000

  • Hi,


    mein Vorschlag:


    Router feste IP auf 192.168.0.1
    Trek auf 192.168.0.2


    Den DHCP Bereich auf 192.168.0.50 - 192.168.0.60 festlegen
    Reicht für 11 Geräte.


    Ich denke bei deinen IPs läuft etwas durcheinander.


    LG, Chris

  • Hi Chris,


    danke für Deinen Vorschlag. Bin leider nicht der gewiefte Netzwerkkenner. Muss mich deshalb erst noch etwas besser in der Materie zurechtfinden.


    Allgemeine Frage: Wenn ich schon feste IP-Adressen vergebe, wäre es dann nicht sinnvoll, allen 4 Geräten feste IP's zu vergeben?


    Im Moment sieht es ja im Router unter DHCP-Table so aus:


    192.168.0.1 - Netgear-Router
    192.168.0.2 - mein Standard-Bürorechner
    192.168.0.3 - mein Ersatz-Bürorechner (der die Netzwerkzugriffsprobleme macht)
    192.168.0.4 - PR2000 - Netgear WLAN TREK
    192.168.0.5 - mein Laptop


    Die erste Frage:
    Muss ich denn die IP-Änderungen direkt im Router eintragen oder bei j e d e m einzelnen PC unter Netzwerkverbindungen - Eigenschaften - TCP/IPv4 - die dortigen Angaben sind so weit klar. Feste IP vergeben/Subnetzmaske auch klar Standardgateway (der Router!!) - bevorzugter DNS-Server (ebenfalls der Router!!).


    Die zweite Frage:
    Kann ich davon ausgehen, dass der DHCP durch diese Änderungen ausgeschaltet wird - durch die Eingabe "Folgende IP-Adresse verwenden".


    Die dritte Frage:
    Erscheinen diese manuell eingetragenen Änderungen automatisch im Router oder muss ich am Router auch noch Hand anlegen?


    Würde mich freuen, wenn Du mir noch etwas Hilfestellung leisten könntest. Dafür schon mal ein Dankeschön.


    Gruß terry9000

  • Du kannst natürlich jedem Gerät eine feste IP zuweisen.
    Wenn DHCP aus ist auch kein Problem.
    Wenn aber DHCP an ist, sollten die festen IPs außerhalb vom DHCP Bereich liegen.


    Feste IPs immer bei den Geräten eintragen.


    Du kannst auch jedem Gerät über DHCP immer die gleiche IP zuweisen über die MAC Adresse.
    Das macht man aber eigentlich nicht.


    Und wenn du DHCP ausschaltest, bekommt kein neues Gerät eine IP.
    Problematisch bei Tablet, Smartphone etc.


    LG, Chris

  • http://de.wikipedia.org/wiki/D…st_Configuration_Protocol


    Dynamische Zuordnung


    Ist bei Dir eine Lease-Time eingetragen?
    Es kann sein, das die alte Konfiguration andere IP-Adressen für die Geräte eingetragen hatte. Diese sind dann natürlich noch ein Weilchen blockiert. Irgendwann (nach der Lease-Time) werden diese dann frei und wie von Geisterhand geht heute etwas, das vor einigen Tagen noch "um's Verrecken" nicht funktionieren wollte...

    Programmieren, das spannendste Detektivspiel der Welt.

  • Hallo zusammen,


    danke für Eure Antworten.


    Also an der Lease-Time dürfte es nicht liegen. Unter ipconfig /all erhalte ich die Meldung:
    Lease erhalten: Fr. 12.12.2014 Uhrzeit ..
    Lease läuft ab: Mo. 15.12.2014 Uhrzeit ..


    Stelle mir so langsam die Frage, ob es nicht sinnvoll wäre, statt dem endlosen Suchen die Kiste nochmal zurückzusetzen und neu einzurichten. Die Daten habe ich im Zugriff. Beim alten Rechner, der durch einen im wesentlichen baugleichen Rechner ersetzt wurde, lief das Netzwerk doch auch problemlos.


    Möglicherweise zickt auch mein etwas betagter Router. Habe mich bisher immer dagegen gewehrt eine neue firmware einzuspielen, weil ich befürchte, dass anschließend gar nichts mehr geht - und das kann ich mir aus beruflichen Gründen nunmal nicht leisten. Denke halt, wenn man bei einem Auto am Motormanagement rumfummelt muss man sich auch nicht wundern, wenn die Kiste nicht mehr läuft. Oder wie seht ihr das mit einer aktuellen firmware???


    Danke für Eure Einschätzung.


    Gruß terry9000

  • kleines update zu meinem vorigen Beitrag:


    also das mit der neuen firmware hat sich auch erledigt. Auf der Netgear-Support-website ist für meinen RP114 keine neue firmware erhältlich. Die installierte Version ist die auf der website verfügbare.


    Gruß terry9000

  • Hallo zusammen,


    nochmal danke für Eure Nachrichten und Beiträge.


    Denke - wir schließen das Thema für den Moment. Werde mich, wenn's mal etwas ruhiger zugeht, nochmal dem neuen Rechner widmen.


    Für den Moment sieht es so aus, dass ich die wichtigsten Daten in der Cloud liegen habe und darauf habe ich auch mit dem neuen Rechner Zugriff. Die beiden Netzwerkdrucker sind auch erreichbar, so dass für den Augenblick keine Dringlichkeit für weitere Aktionen besteht. Es handelt sich ohnehin nur um einen Ersatzrechner (für den Fall der Fälle).


    Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich den Rechner nochmal komplett neu aufsetzen. Wenn's dann immer noch Netzwerkprobleme gibt öffne ich ein neues Thema.


    Nochmal danke an alle und schöne Feiertage.


    Gruß terry9000

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!