Kopieren von HD zu HD ist ULTRA-langsam geworden

  • Hallo!


    Vorab: Betriebssystem Win7 - HDs sind USB 2.0 (nicht 3.0)


    Ich wollte Daten zu Backup-Zwecken von einer auf eine andere
    Festplatte kopieren.


    Meistens ist die Geschwindikeit auch einigermaßen ok (viell. etwas
    aber nicht wesentlich unter den Möglichkeiten von USB 2.0) beim
    Kopieren.


    Jetzt jedoch wird mit unter einem MB/Sekunde kopiert, manchmal
    sogar noch langsamer.


    Die HDs sind beide direkt am PC angeschlossen, nicht über einen
    USB-Hub.


    Ich habe es auch an verschiedenen USB-Steckplätzen und auch mit
    Hub probiert, die Geschwindigkeit ändert sich leider nicht.




    Hat jemand ansatzweise eine Idee woran das liegen kann?


    Bis vor ein paar Tagen funktionierte es noch in (etwa) "normaler" USB 2.0
    Geschschwindigkeit.


    Wäre für Hilfe sehr dankbar.

  • Hi MAS,


    die Kopiergeschwindigkeit richtet sich in ganz erheblichem Maße nach der Größe der einzelnen zu kopierenden Dateien. So kannst du eine einzelne Video-Datei von 100 MB Größe ganz erheblich schneller kopieren als ein Clipart-Archiv von 100 MB Größe mit 10.000 einzelnen Clipart-Dateien. Du kannst das mit dem Spritverbrauch eines Autos vergleichen. Der Verbrauch bei konstanter mittlerer Autobahngeschwindigkeit ist bei ein und demselben Auto ganz erheblich geringer als der im Stadtverkehr mit ständig wechselnden Geschwindigkeiten.


    Wenn sich also der Inhalt oder auch nur die Kopier-Reihenfolge der Dateien geändert hat, kann beim einfachen Beobachten des Kopiervorgangs leicht der Eindruck eines deutlichen Geschwindigkeitsunterschiedes bestehen, je nachdem was während der Beobachtung gerade aktuell kopiert wird.


    Um sicher zu stellen, dass der komplette Vorgang tatsächlich derart langsam geworden ist, solltest du die Zeit für den kompletten Kopiervorgang in Minuten notieren und mit 60 multiplizieren (Sekunden). Nun teilst du die Gesamtmenge der kopierten Daten in MB durch die Anzahl der Sekunden und erhälst die Transferrarte für den gesamten Kopiervorgang in MB / Sekunde.


    Je umfangreicher und gemischter der Datenbestand im Hinblick auf die Größe der einzelnen Dateien, desto genauer die Aussage über die Datentransferrate. Wenn du hier tatsächlich im Kilobyte-Bereich landest, ohne ausschließlich zehntausende von Mini-Dateien kopiert zu haben, dann hast du tatsächlich ein Problem bei der Übertragungsrate aber dies solltest du zunächst sicher stellen, bevor wir anfangen, zu versuchen Fehler zu beheben, die womöglich gar nicht vorhanden sind.


    Gruß,
    Tunarus

  • Vielleicht hilft ja auch ein Defragmentieren der beiden Platten etwas...

  • Hi MAS


    Die Geschwindigkeit des Kopierens hängt sehr von der Grösse der einzelnen Dateien ab.
    Da kommt es darauf an, wie sich diese Dateien zusammensetzen.


    Edit:


    Da war Tunarus schneller. :D
    Beitrag gekürzt, da sinngemäss das gleiche wie Tunarus. :)

  • Hi!


    Danke für die Antworten.


    Das Beschriebene ist mir vollkommen klar, wobei ich sonst selbst bei *vielen* kleinen
    Dateien trotzdem deutlich höhere Übertragungsraten hatte als 500 kb/s - 1 mb/s.


    Es spielt in meinem Fall hier keine Rolle, ob es sich um nur eine Datei handelt mit
    100 mb Größe um 5 Dateien mit 20 mb oder 20 mit 5 mb.


    Auch erheblich kleinere Dateien haben den selben "Speed".



    Es überträgt einfach nicht mehr so "schnell" wie vor ein paar Tagen.


    Wenn USB 2.0 etwa 48 mb/s schaffen kann und ich im Idealfall mal
    20 erreicht habe ist das, wie ich finde, auch so schon sehr wenig.
    Jetzt ist es max noch 1mb/s, meist weniger.


    Wie gesagt: Auch bei einer einzelnen Datei ist es kriechend langsam.


    Wenn ich ein Video mit 1GB übertrage ist das normalerweise in max.
    2 Minuten etwa durch.



    Nun dauert es X mal so lange.


    Vielleicht einfach mal den Rechner neu starten? Soll ja manchmal "Wunder" bewirken. :D



    Woran könnte es noch liegen? :cry:


    Vielen Dank!!

  • Hallo Horst!


    Beide Fesplatten sind relativ voll. D.h. nur etwa 2 GB sind auf der
    einen aktuell noch frei.


    Ich will da auch noch was löschen, aber ich weiß nicht ob das
    dann den Unterschied macht.


    Muss der Computer beim Kopieren quasi kreuz und quer auf der
    Festplatte abspeichern, also dort wo noch freie Fragmente sind?


    Edit:


    Ich hab gerade auf eine andere HD was kopiert, da sind noch 400 GB
    etwa frei. Es machte auch keinen Unterschied.

  • MAS
    Ist doch prima, dass alles wieder klappt und danke für die Rückmeldung !


    "Gottes und der PC Wege sind unerforschlich !" :idea:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!