Diskussion zum Thema Urheberrecht

  • Leute, bitte achtet bei den Bildern die Ihr hier so einstellt, unbedingt besser auf die jeweiligen Nutzungbedindungen! Es ist NICHT ERLAUBT einfach Bilder von einer anderen Seite zu kopieren oder hier zu verwenden, die meisten Bilder unterliegen strengen Nutzungbedindungen!


    @Oldviking:
    Dein Bild musste ich entfernen, da eine Verwendung ohne ausdrückliche Genehmigung nicht erlaubt ist. Siehe: http://www.querbilder.de/cartoons/173_silvester_cartoon.html


    Herr Konopka
    Dein Bild musste ich leider auch entfernen. Hatte Dich schon per PN informiert, schreibe es hier aber nochmals, damit allen Mitlesern die Wichtigkeit klar wird.
    http://www.coolphotos.de/phps/…tsch_lustig&#bildposition

  • @Oldviking:
    Dein Bild musste ich entfernen, da eine Verwendung ohne ausdrückliche Genehmigung nicht erlaubt ist. Siehe: http://www.querbilder.de/cartoons/173_silvester_cartoon.html



    Bei mir schlägt bei dem Link MC Afee an.


    ..............................


    Reicht der Link woher man das Bild kopiert hat? Und: Wenn die Dinger ein Wasserzeichen oder der Name des Photografen oder Zeichner hat ist's doch egal, oder?

    Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )


  • Reicht der Link woher man das Bild kopiert hat? Und: Wenn die Dinger ein Wasserzeichen oder der Name des Photografen oder Zeichner hat ist's doch egal, oder?


    Wie Schwabenpfeil! oben schon sagte: einfach die Nutzungsbedingungen der Internetseite, die als Bilderquelle dient, ausführlichst lesen - und nicht selber das Urheberrecht nach eigenem Gutdünken ausgestalten.


    Leute, bitte achtet bei den Bildern die Ihr hier so einstellt, unbedingt besser auf die jeweiligen Nutzungbedindungen!


    Manchmal reicht es, einen Link zur entsprechenden Quelle zu setzen. Ein anderes Mal braucht man eine ausdrückliche Genehmigung des Seiteninhabers.


    Ich persönlich verstehe auch gar nicht, warum man ein Bild hier direkt einstellen muß. Zu einer Bilderquelle zu verlinken, ist doch mit wesentlich weniger Aufwand verbunden als das Bild hochzuladen. :kratz:

  • einfach die Nutzungsbedingungen der Internetseite, die als Bilderquelle dient, ausführlichst lesen -

    Machst Du das immer und überall, nicht nur bei Bildern ?
    Vorbildlich ! :hut:

  • Also bei Bildern mache ich das tatsächlich immer


    Hatte ich bemerkt, obwohl ich den Stempel ausgeschnitten hatte wusstest Du wo das Bild zu finden war. :8o:
    Aber okay, hast natürlich Recht, Urheberrechte muss man beachten.
    Sorry noch mal.... :oops:

  • Durch Zufall. Das Du bewusst aber den Urheberrechtshinweis, bzw. die Quelle entfernt hast, macht die Sache natürlich umso schlimmer! Ganz ehrlich, solche Sachen können Dich schnell ein paar tausend Euro kosten! Aber nun weißt Du ja Bescheid.

  • Ich hätte den Herrn ja mal anrufen können, Handy-Nummer stand ja dort, bestimmt hätte er nichts dagegen gehabt und wäre vielleicht froh dass seine Bilder zum Jahreswechsel so " beliebt " sind.
    Zu jeder anderen Jahreszeit sind sie ja sinnlos.

  • Ja, vermutlich hätte er zugestimmt und sich darüber auch gefreut. Aber er schreibt eben deutlich, dass er eine Veröffentlichung ohne ausdrückliche Erlaubnis nicht möchte.

  • Ganz ehrlich, solche Sachen können Dich schnell ein paar tausend Euro kosten!

    So geschehen bei einem Freund, der eine Wegekarte für seine Homepage machen ließ und der Programmierer "verbotenerweise" eine Karte von einem Verlag einsetzte. Das kostete meinen Freund nach Abmahnung "kulanterweise" nur 2000 Euronen.

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Günther
    Hier wird aber auch sehr oft von bestimmten "Anwälten" die Grauzone ausgenutzt und es werden Abmahnungen am laufenden Band rausgeschickt.
    Siehe diesen Porno-Anwalt, der jetzt sogar seine Zulassung verloren hat. :top:
    Es stehen Unmengen von Bildern zu jedem Thema im Netz und die meisten ohne Copyright.
    Wenn so wie bei deinem Beispiel eine Karte benutzt wird, ist das etwas, bei dem das Urheberrecht zwingend dabei stehen muss.
    Bei Bildern die frei im Netz stehen, ist das nicht der Fall, weil ich ja nicht wissen kann, wer der Fotograf ist.
    Gib mal bei Google "Horst Horn" ein und du wirst dich wundern, welche Bilder von mir angezeigt werden.
    Sogar eines, bei dem ich nur ahnen kann, wer es ins Netz gestellt hat.
    Damit muss heute jeder leben.
    Ein Zitat eines sehr bekannte Fotografen (Patrick Hoffmann) aus Berlin sagt dazu:
    "Tatsache ist, dass die gesetzliche Regelung albern ist und zu einer Verarmung der Allgemeinheit führt, weil man Angst hat, Fotos oder Texte zu teilen. Man sollte einfach unterscheiden ob privater oder gewerblicher Einsatz und zweitens in diesem Fall den tatsächlichen Schaden ermitteln. Der ist vermutlich so gut wie Null"
    Diese Aussage hat er als Zeuge vor Gericht gemacht. Es ging um die Veröffentlichung eines seiner Fotos auf einer privaten HP und eine Anwaltskanzlei, die sich auf Abmahnungen spezialisiert hatte, hatte Anzeige gemacht.
    Die Anzeige wurde kostenpflichtig für das Anwaltsbüro abgelehnt !

  • Hier ging es aber nicht um irgendein Foto, sondern um eine Grafik, bei der der Autor auf seiner Seite ausdrücklich Nutzungsbestimmungen hinterlegt hat. Und die sind dann einzuhalten. Horst, Du willst auch nicht, daß jemand deinen Tut klaut und irgendwo veröffentlicht!
    Im Übrigen denke ich, ist das Thema nun ausgiebig durchgekaut und sollte langsam zum Ende kommen.


    Gruß Volkmar

  • Volkmar
    Höfliche Frage an dich zum neuen Jahr:
    Bestimmst du mit deinem "...denke ich", wann ein Thema "...durchgekaut" ist ?
    Dieses Thema wird nie zuende sein, weil zuviele halbseidene Anwälte hier Kohle abstecken wollen und jeder Eintrag, der zum Thema etwas beitragen kann, hilft anderen, sich gegen solche Banditen zu wehren !
    Wenn du dich gelangweilt fühlst, dann lese hier nicht !
    Dieses ewige Bevormunden hier im Forum nimmt so ganz langsam überhand ! :evil:

  • Es stehen Unmengen von Bildern zu jedem Thema im Netz und die meisten ohne Copyright.


    Horst das ist ein fataler Irrtum! JEDES Bild, ohne Ausnahme JEDES Bild, unterliegt dem Urheberrecht. (Ein Copyright gibt es in Deutschland nicht)
    Nur weil Bilder im Internet auf einer Seite gezeigt werden, heißt das noch lange nicht, dass man diese kopieren und für sein Zwecke verwenden darf. Die Bilder wurden von irgendjemandem erstellt, also vom Urheber und dieser hat alleine das Recht diese zu verwenden.


    Zitat

    Wenn so wie bei deinem Beispiel eine Karte benutzt wird, ist das etwas, bei dem das Urheberrecht zwingend dabei stehen muss.


    Bei Bildern die frei im Netz stehen, ist das nicht der Fall, weil ich ja nicht wissen kann, wer der Fotograf ist.

    Auch das ist leider falsch, es besteht keinerlei Pflicht seine eigenen Werke mit einem Hinweis zu kennzeichnen. Das häufig verwendete (c) XYZ ist eine wirkungslos Kennzeichnung. Wenn Du ein eigenes Bild oder eine Grafik auf Deiner Homepage veröffentlicht, das ist und bleibt das DEINE Grafik bzw. Dein Bild, egal ob Du dazu einen Vermerk setzt, oder nicht. Ich darf dieses Bild ohne Deine Einwilligung nicht verwenden. Wenn Du dazu schreiben solltest, dass jeder das Bild frei nutzen darf, dann wäre das was anderes, denn dann hättest Du eine Einwilligung gegeben. Im vorliegenden Fall hat der Künstler aber extra dazu geschrieben, dass er einer Veröffentlichung nicht zustimmt! Möchte man ein fremdes Bild verwenden, hat man immer die Pflicht den Seitenbetreiber um Erlaubnis zu fragen, falls nichts zur Verwendung dabei steht.


    Bei den Kartenausschnitten geht es um Lizenzgebühren. Du darfst sie auf Deiner Seite nur nutzen wenn Du dafür bezahlst und zusätzlich einen Hinweis auf den Urheber gibst.


    Glaube mir Horst, ich befasse mich mit diesem Thema seit nunmehr über 10 Jahren immer wieder. Den Teil über die Bilder werde ich später aus dem Thema trennen und ein neues erstellen. Hat mit den Wünschen zum neuen JAhr nun ja nichts mehr zu tun.

  • @Schwabenpfeil
    Wäre vielleicht ganz gut, wenn du das Thema Bilder abtrennen würdest.
    Da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie Gerichte urteilen (ich habe damals ihn Berlin das Verfahren vor dem Gericht gewonnen), ist hier wirklich Aufklärung von Nöten.
    Habe meinen Avatar gewechselt. Der Brückenaffe an der "Alten Brücke" in Heidelberg.
    Von mir im August 2011 selbst fotografiert.
    Steht aber frei im Netz


    Brückenaffe Heidelberg


    Was glaubst du, wieviele Touristen jedes Jahr diese Motiv fast gleich oder ähnlich fotografieren ?
    Für jeden Knipser auf den Affen ein Cent und ich könnte jedes Jahr davon in Urlaub fahren.
    Wie willst du denn die Urheber der ganzen "Affen" feststellen ?

  • Horst, das hast Du falsch verstanden. Es geht nicht um die Skulptur des Affen, sondern um das Bild, das Du erstellst hast! Den Affen selbst darf jeder fotografieren. Das Bild das Du gemacht hast, darf ich aber ohne Deine Einwilligung nicht auf meiner Homepage, oder für andere Zwecke, verwenden. Du bist der Urheber dieses Bildes und hast damit das Recht am Bild. Wenn ich Dein Bild verwenden möchte, muss ich Dich vorher fragen. Wenn Du mir die Erlaubnis nicht gibst, muss ich eben selber nach Heidelberg fahren um den Affen zu fotografieren. Das Du der Urheber des Fotos bist, heißt natürlich nicht, dass nun keiner mehr außer Dir den Affen fotografieren darf, denn Du hast mit dem Foto ja schließlich nicht das Recht an dieser Skulptur erlangt.


    Die Aussage "steht frei im Netz", ist sehr schwammig! Wenn Du das Bild auf Deiner Homepage eingestellt hast, ist es zwar für jedermann frei zugänglich, das heißt aber nicht, dass es auch jeder für seine eigene Zwecke benutzen darf! Viele Leute denke, wenn ein Foto oder eine Grafik nicht urheberrechtlich gekennzeichnet wären, dürfte man sie frei nutzen. Das stimmt nicht! Du musst Dein Bild nicht mit einem Zusatz wie z.B. (c) Horst H. kennzeichnen, trotzdem bleibt es Dein Bild und Du bleibst der Urheber!


    Wenn ich Dein Bild nun ohne oder gegen Deine Einwilligung verwende, könntest Du mich verklagen. Ob das am Ende Erfolg hat, hängt aber von vielen Faktoren ab, u.a. ob die Richter in Deinem Bild ein Bild mit ausreichender Schöpfungshöhe sehen. Bei dem Affen wird das vermutlich nicht der Fall sein, eben weil ja jeder das Bild nachstellen kann. Hier im Thema ging es aber eigentlich um eine Grafik, genauer gesagt um ein gezeichneten Cartoon. Dieser dürfte die erforderliche Schöpfungshöhe haben um sich darüber zu streiten.


    Was für ein Verfahren Du geführt und gewonnen hast, weiß ich nicht. Da müsste man nun Details wissen um sich davon ein Bild machen zu können.


    Hier habe ich mal was zu lesen für Dich, zum Thema Bildrechte.
    http://www.medienrecht-urheber…ich-sicher-verwenden.html


    Und ganz wichtig ist z.B. dieser Artikel. Das steht das Wichtigste schon im ersten Absatz!
    http://www.focus.de/digital/co…ch-nutzen_aid_684166.html


    Oder hier, vor allem #1
    http://www.e-recht24.de/artike…sicher-in-ihrem-blog.html


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • @all


    Wenn ich richtig durch den Hörfunk informiert bin, dann gibt man beim Einstellen eines/seines Bildes bei FACEBOOK gleichzeitig das Recht zur Weiterveröffentlichung. Stimmt's?


    Nervig ist die Diskussion allemal. Wenn's schön ist, ist's schön und dann soll man eben den Fotografen (Fotographen?) nennen. Das sollte doch nach meinem unjuristischem Gefühl reichen....

    Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!