Cloud ja/nein? Welche? Was anderes?

  • Hallo zusammen,


    Es besteht folgendes Problem:


    Die Eltern der Klasse meines Sohnes bekommen von der Schule relativ viele Unterlagen und Informationen, welche dank der jeweiligen Kinder bei den Eltern gar nicht, verändert oder richtig ankommen.
    Dann findet immer ein mühevoller Abgleich der Informationen/Unterlagen der Eltern untereinander statt.


    Besteht die Möglichkeit, irgendwo und irgendwie kostenlos eine z.B. Cloud-Lösung einzurichten, in welche alle Eltern Dokumente hochladen, runterladen und bearbeiten können? Wenn möglich, sollte dieses auch über Smartphone möglich sein.


    Bei Dropbox sehe ich aber z.B. das Problem darin, das diese schon viele haben und man keine zwei Dropbox-Konten in einer App verwalten kann.


    Vielleicht hat ja jemand eine Lösung für uns :)


    Herzlichen Dank !!!

    Goebi

  • Hallo Goebi,


    Zitat

    Bei Dropbox sehe ich aber z.B. das Problem darin, das diese schon viele haben und man keine zwei Dropbox-Konten in einer App verwalten kann.


    Für dein Vorhaben muss kein zweites Konto eingerichtet werden. Einer von den muss in seinem Konto einen neuen Ordner erstellen und diesen Freigeben. Dort werden dann alle E-Mail Adressen eingegeben die mit einem Dropbox Konto vernüpft sind. Der Speicherplatz geht von dem Konto ab der den Ordner erstellt hat.


    Sollten welche kein Dropbox benutzen wollen, bekommen sie den Link per Mail zugeschickt und können die Dokumente herunterladen. Hochladen geht dann leider nicht.

  • Hi,


    ich leite den ->Förderverein des Gymnasiums Langenberg<-. Ich habe für die Mitglieder des Vereinsvorstandes eine Lösung auf Basis ->eines Microsoft-Kontos<- eingerichtet. Ich habe das in die Anleitung "Windows 8 – Eine Einführung und Hilfe beim Umgang, 47 Seiten (PDF, 4.257 kb)" geschrieben, die du dir ->hier auf der Stöberbox<- kostenlos herunter laden kannst. Wie das Ganze funktioniert kannst du dir unter dem Punkt 3.0 (Seite 29 bis 32) durchlesen.


    Lieben Gruß,
    Tunarus

  • Vielen Dank für die beiden Antworten !!!


    Das Microsoft-Konto scheitert daran, daß nicht alle Windows 8 haben :mad:


    Bei Dropbox ist das Fehlen der Uploadmöglichkeit für alle leider ein KO-Kriterium, da die Person, welche die neusten Unterlagen/Infos hat, diese auch direkt hochladen können sollte.

    Goebi

  • Zitat

    Zum hochladen der Dateien brauchen diejenigen ein Dropbox Konto. Dann können sie die Dokumente hoch und herrunterladen sowie bearbeiten.


    Es geht darum, daß alle Eltern vollen Zugriff, incl. Upload, auf ein Konto/Cloud haben!

    Goebi

  • Hallo Goebi,

    Das Microsoft-Konto scheitert daran, daß nicht alle Windows 8 haben


    das ist ein Irrtum, du brauchst nicht nur kein Windows 8 sondern nicht einmal Windows. Dies ist eine reine Online-Lösung, die in jedem beliebigen Browser läuft, also auch unter Apples Safari oder unter dem Konqueror eines Linux-Systems. Ich habe es in der Anleitung lediglich am Beispiel Windows 8 erklärt.


    Herzlichen Gruß,
    Tunarus

  • Ein kleiner Nachtrag zum Thema Dropbox.


    Zitat von Dropbox:

    Zitat

    In Dropbox können Sie Dateien oder Ordner ganz einfach freigeben. Freigegebene Ordner eignen sich besonders für Gruppen, die gemeinsam an denselben Dateien arbeiten möchten. Wenn Sie einen Ordner erstellen und für andere Personen freigeben, erscheinen die darin enthaltenen Dateien in deren Dropbox genau so wie auch in Ihrer. Jeder Nutzer des Ordners kann in dem Ordner Dateien hinzufügen, löschen und bearbeiten.


    Das ist aber leider nicht mit einem Konto zu realisieren...


    Ansonsten bleibt dir noch der Vorschlag von Tunarus.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!