Webseite erstellen Lokal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Webseite erstellen Lokal

      Ich möchte in naher Zukunft auch eine Website haben, Allerdings möchte ich zwei Dinge.
      1. Kann ich die Webseite auf meinem PC laufen lassen, sodass ich selbst der Server bin ?
      Ich würde gerne bei einem Freehoster die Domain registrieren, und auf meinem PC die Files hosten.

      2. Kann ich Passwortgeschützte Bereiche einrichten? Wenn ja, wie?
      Ich würde gerne Sachen für wirklich nahestehende als FTP freigeben, es soll aus mehrerlei Gründen "versteckt" sein, u.a. deshalb, weil es eben privat ist.

      Oder ganz simpel gefragt, wenn ich eine Domain haben kann, die sogar mein Wunschdomain ist, wie gehe ich komplett vor, wenn ich auf meinem PC hosten will?
      Free soul!
      Wenn Meinungen kritisiert werden, ist es dann nicht wahr, das man unfrei ist?
      codedeaf.net
      facebook.com/codedeaf
    • Hi,
      du erstellst dir einen DynDNS Account, z.B. bei Selfhost.de.
      Den trägst du in deinen Router ein.
      Auf deinem Rechner installierst du einen Webserver, z.B. aidex.de/software/webserver/
      Den setzt du in den Autostart.
      Auf dem Webspace deiner Wunschdomäne erstellst du eine Homepage,
      die auf deine DynDNS Adresse umleitet.
      Vielleicht noch prüfen ob dein Rechner erreichbar ist, und wenn nicht,
      Text anzeigen: Seite z.Z. nicht erreichbar, Rechner aus oder kaputt....blabla
      So hab ich das gemacht.
      Gruss Micha
      Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.
    • Hallo,

      ich möchte Dir von einem Hosting auf dem eigenen PC abraten, aus folgenden Gründen:

      Du benötigst:
      - eine statische IP (kostet bei den meisten Tele-Providern),
      - hohen Traffic Deines Telefonanbieters und eine große Leitung (DSL ist da eigentlich zu wenig),
      - einen gut ausgestatteten Rechner, der 24/7 läuft und regelmäßig auf neue/aktuelle Hardware umgerüstet werden muss,
      - Eine Rückfallebene, für den Fall des Ausfall´s, inkl. regelmäßige Datensicherung etc.,
      - Geld für viel Stromverbrauch,
      --> Fazit bis hier: Es wird teurer, als sich für 5-8€/Monat ein Hostingpaket/Domain zu mieten!!! <--
      - kostenlose Domain, zb. .de.vu oder .tk, (wirkt allerdings unprofessionell, je nach Anwendung der Seite),

      Du musst Dich einarbeiten in:
      - xampp, um den Webserver zu erstellen,
      - Administration eines Webservers, wegen der Sicherheit. Denke dran, für alles was bei anderen Schaden durch Deine Seiten entsteht, bist Du haftbar, (der Hoster kümmert sich normal um die Sicherheit der Server, und ist dafür haftbar),
      - Webseitenprogramm (zur Lokalen Erstellung, CMS oder html/php etc.),

      Natürlich kannst Du auf jedem "Server", ob lokal mit xampp oder beim Webhoster versteckte, bzw. geschützte Verzeichnisse erstellen.
      Stichwort -> htacess :-)
      Da musste hier mal im Forum suchen, ich hatte dazu schon mal was geschrieben... :-)
    • MK70 schrieb:

      Hallo,

      ich möchte Dir von einem Hosting auf dem eigenen PC abraten, aus folgenden Gründen:

      Du benötigst:
      - eine statische IP (kostet bei den meisten Tele-Providern),
      - hohen Traffic Deines Telefonanbieters und eine große Leitung (DSL ist da eigentlich zu wenig),
      - einen gut ausgestatteten Rechner, der 24/7
      läuft und regelmäßig auf neue/aktuelle Hardware umgerüstet werden muss,
      - Eine Rückfallebene, für den Fall des Ausfall´s, inkl. regelmäßige Datensicherung etc.,
      - Geld für viel Stromverbrauch,


      1. DynDNS ???
      2. Traffic entsteht nicht. Nicht mehr, als jetzt auch... daher ein geschützter FTP-Bereich.
      3. Für Netzwerk und FTP reicht auch ein 100 Mhz-Celeron. z.B. laufen solchen bei uns auf der Firma als mobile Terminals. Warum brauche ich aktuelle Hardware für eine Webseite?
      4. Rückfall? Ausfall? Datensicherung??

      Ich habe schon Filezilla-Server am laufen. Traffic = annähernd null. Nur wenn ich jemanden Zugang gewähre, darf man bei mir schauen. Da ich oftmals mit Konfigurationsdummies zu tun habe, soll der FileZilla - Server nun durch eine Domain ausgewechselt werden, die sich jeder merken oder bookmarken kann.
      Free soul!
      Wenn Meinungen kritisiert werden, ist es dann nicht wahr, das man unfrei ist?
      codedeaf.net
      facebook.com/codedeaf
    • Ok, wenn ich den letzten Beitrag so lese, denke ich, dass Du ausschließlich einer Hand voll Leuten den Zugriff gewähren möchtest? Also eher was für ´ne kleine private Gruppe?
      Dann kann oder mag das evtl. gehen. Dazu kann ich Dir aber nicht so viel helfen, da ich generell, auch privates, was man mal austauscht, auf Servern hoste (zb. Bilder, oder PDF´s etc.) :-) Da setze ich dann nen Schutz drauf, fertig :-)
    • Deacon schrieb:

      und nun?


      Hi,
      und nun erstellst du dir irgenwo einen Ordner in den deine HP kommt.
      Den trägst du unter "Root" ein.
      Da der Haken bei "Directory-Listing" gesetzt ist, werden nun alle Dateien,
      die sich im Rootordner befinden schon mal als Download angezeigt.
      Wenn du eine "normale" Webseite anzeigen möchtest, musst du den Haken entfernen.
      Es wird dann die index.htm benutzt.
      Gruss Micha

      PS: Dieser Webserver ist natürlich für aufwendige Projekte nicht geeignet.
      Mehr was zum üben und testen für den kleinen Kreis.
      Wenns was tolles werden soll brauchts sowas wie Apache.
      httpd.apache.org/
      Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.
    • Deacon schrieb:

      Dann stelle ich meine Frage nochmal anders.

      Brauche ich Webspace, um Lokal zu hosten?
      Wie erstelle ich eine Webseite, ohne wirklich nichts davon zu verstehen?!


      Hi,
      wenn der Anbieter deiner Wunschdomäne eine Umleitung auf deinen selfhost acc anbietet NEIN.

      Webseite erstellen geht mit einem HTML-Editor, z.B. chip.de/downloads/Nvu-HTML-Editor_13014735.html

      Gruss Micha
      Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.
    • Also wenn du die Daten zuhause haben willst (aus welchem Grund auch immer, ist ja erstmal egal) wäre ein stromsparendes NAS eine gute Wahl.
      Dort hostest du alles und kannst das Teil durchlaufen lassen. Wenn du es auf dem eigenen PC machst, muss der ja immer laufen, wenn die Seite erreichbar sein soll.
    • kann jemand mal schauen.
      selfhost.de/cgi-bin/selfhost?p…3117838b40fc6af367f61d8ca
      Ich glaube, das Angebot für 1 Euro im Monat ist das, was eine eigene Internetadresse hat.
      Also z.B. "www.deacon.de" anstelle des Umsonstpakets, das wohl "www.deacon.selhost.de" heissen würde.
      Stimmen meine Überlegungen?
      Free soul!
      Wenn Meinungen kritisiert werden, ist es dann nicht wahr, das man unfrei ist?
      codedeaf.net
      facebook.com/codedeaf
    • Ich will nochmal das Thema aufgreifen.

      Jetzt geht es mir in erster Linie um einen Wysiwyg-Editor.
      Ich hab mehrere ausprobiert, finde aber nur ToWeb sehr gut.
      In erster Linie gehts mir darum, wirklich "automatisch" eine Seite zu erstellen.
      Meine andere Frage ist, wenn ich mit der Free-Version "Publish" wähle, ist das, was ich gemacht habe, dann auch wirklich so online?!
      Free soul!
      Wenn Meinungen kritisiert werden, ist es dann nicht wahr, das man unfrei ist?
      codedeaf.net
      facebook.com/codedeaf
    • Ein kleiner Bumper:

      Webseite kann nun online gehen. Unsere Band hat auf Facebook ihre Soziale Heimat, und soll aber "intern" auch eine Präsenz bekommen.
      Ich will nun einen Anbieter, der meine Webseite frisst.
      Stratos schaue ich mir schon ne ganze Zeit lang an.

      Wie bestelle ich, wie lade ich die Seite hoch, wie verändere ich meinen Content?
      Wenn jemand so nett wäre, kurz aber nicht auslassend zu helfen, wäre ich Dankbar!
      Ich werde es auch gleich begreifen, versprochen ;-)

      Achso, für die interessierten:
      facebook.com/CodeDeaf
      Free soul!
      Wenn Meinungen kritisiert werden, ist es dann nicht wahr, das man unfrei ist?
      codedeaf.net
      facebook.com/codedeaf