Ton beim neuen Notebook nicht besonders gut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Ton beim neuen Notebook nicht besonders gut

      Hallo,

      ich habe seit einigen Wochen ein neues Notebook, ein Fujitsu Lifebook A512.
      Dieses hat zwei eingebaute Lautsprecher, von denen es in der Beschreibung hieß, dass sie einen tollen Klang haben.
      Bei den technischen Daten liest sich das so:

      Realtek ALC269 VC2 HD, Unterstützung von High Definition Audio, 2 x eingebaute Lautsprecher (Stereo), Steuerung der Lautstärke über Funktionstaste

      Allerdings klingt der Ton nun sehr bescheiden. Wenn ich z.B. einen Film ansehe (von DVD oder aus dem Internet), dann klingt der Ton auffallend grell und blechern.
      Ich habe schon gesucht wo ich den Klang verändern kann, habe aber nichts gefunden.
      Vor diesem Notebook hatte ich sechs Jahre lang eins von Asus, das hatte ebenfalls zwei eingebaute Lautsprecher und diese hatten einen für ein Notebook echt tollen Klang. Ohne, dass ich dafür an irgendwelchen Einstellungen etwas ändern musste.

      Wie kann ich es nun hinbekommen, dass der Ton beim neuen NB von Fujitsu wenigstens ein bisschen besser wird?

      Grüße,
      Skippy
      .
      PC & Notebook: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
      Notebook: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
      Browser: Firefox, Chrome
      WLAN-Router: Fritz!Box 7590
      Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8)
    • Hallo Skippy,
      High Definition Audio bedeutet nicht, dass die Lautsprecher gleich sehr gut sind, sondern ist lediglich der Chip, der bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss: „Intels High Definition Audio (HD Audio, auch IHD oder Azalia) ist eine Spezifikation für Audio-Chips, die 2004 eingeführt wurde, um den alten Standard AC97
      abzulösen. Soundchips, die diesen neuen Standard erfüllen, müssen
      Stereo-Signale mit 192 kHz in einer 32-Bit-Qualität liefern können und
      bis zu acht Kanäle mit je 96 kHz in 32-Bit; das entspricht
      7.1-Raumklang. Ob der Computer tatsächlich ein nutzbares 7.1-Signal
      ausgibt, hängt von den Spezifizierungen der Hauptplatine ab.“ de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Audio_Interface

      Was du machen kannst? Du kannst versuchen mit den Equalizern rumspielen und dir den blechernden Sound dementsprechend anpassen.
      Equalizer APO ist ein Programm von sehr vielen, womit du den Sound entsprechend regulieren kannst.

      Wenn du darin nicht so erfahren bist, oder es einfach nicht hinhaut, dann investier lieber in ein paar (nicht so teure) Lautsprecher.
      Wenn du welche für deinen Arbeitsplatz brauchst dann kann ich dir die hier sehr Empfehlen: amazon.de/Logitech-X-230-Lauts…m-2-1-Watt/dp/B000FTNA3K/
      Ich habe die bei mir selber im Einsatz und haben einen echt super Sound!! Bei Amazon bekommst du die für 60 Euro gebraucht.

      Wenn du lieber gleich in mobile Lautsprecher investieren willst, dann kannst du dir hier einige Modelle anschauen: lautsprecher.org/der-beste-bluetooth-lautsprecher/
      Mein Favorit hier ist der Lautsprecher von Bose. Der ist aber nicht allzu günstig, aber vom Klang her ziemlch gut!

      Wenn du einmal in vernünftige Lautsprecher investierst, dann bist du nicht immer von dem LaptopSound angewiesen. Da Laptops sowieso nicht dafür ausgelegt sind einen mega guten Klang zu haben, wirst du nie ein Modell finden, womit man vergleichsweise besser abschneidet als mit ein paar günstigen Lautsprecherboxen.

      Das wurde jetzt etwas zu lang :roll: Ich hoffe es hilft dir mit deinem Problem :-)
    • Ein neues Notebook kaufen, oder auf Kopfhörer, und oder externe Lautsprecher zurück greifen.

      Aber was erwartet man schon bei einem FSJ Lifebook der A Serie??? Das ist ein günstiges Office Notebook, für Büro, Schule, ... ein Arbeitstierchen. Etwas Vorabinformation hätte diese eine Seite schon gereicht mal durchzulesen.

      Ich Zitiere mal zum Thema Lautsprecher:

      Die
      Stereo-Lautsprecher
      des LifeBooks sitzen oberhalb der Tastatur hinter einer gelochten Abdeckung. Sie erzeugen einen dünnen, bassarmen Klang, der leicht blechern klingt. Sprache ist gut zu verstehen. Mit Hilfe des vorinstallierten
      Realtek HD Audio-Managers
      lässt sich der Klang etwas anpassen. Wer Wert auf einen besseren Klang legt, kommt um die Nutzung von Kopfhörern oder externen Lautsprechern nicht herum.
      Je nach dem was es für ein Asus Laptop war, die bauen sehr viele, kam dieser eventuell aus dem Multimedia Segment. Diese Notebooks sind auf Unterhaltung getrimmt. Selten haben diese auch einen Mini- Subwoofer der den Tiefenbereich halbwegs passabel abdeckt.

      Der beste bis jetzt gemessene Sound an einem Laptop war der Dell XPS L702x mit JBL 2.1 Wave Audio Sound.
    • Ein Notebook bzw die Notebookboxen ist/sind doch nicht dafür da, als Anlage genutzt zu werden ;-)
      Mein Freund hat einen Notebook der einen integrierten Subwoofer auf der Unterseite des Laptops plaziert ist.
      Es ist zwar ein nettes Feature, jedoch ist davon nicht allzu viel zu erwarten.

      Wenn man ein wenig Anspruch auf Soundqualität hat, dann sollte man sich schon externe Lautsprecher besorgen (auch wenn sie nur gebraucht gekauft werden)
    • IdefixWindhund schrieb:

      Ein neues Notebook kaufen, oder auf Kopfhörer, und oder externe Lautsprecher zurück greifen.

      Aber was erwartet man schon bei einem FSJ Lifebook der A Serie??? Das ist ein günstiges Office Notebook, für Büro, Schule, ... ein Arbeitstierchen. Etwas Vorabinformation hätte diese eine Seite schon gereicht mal durchzulesen.
      Dieses Notebook ist neben dem PC so zu sagen nur ein Zweitgerät, das nur selten mal für einfachere Dinge genutzt wird wenn ich mal außer Haus bin und dafür reicht das A512 völlig aus. Ich bin mit ihm sogar recht zufrieden, nur der Ton ist halt sehr bescheiden.


      DerRiecher schrieb:

      Hallo Skippy,
      ....

      Was du machen kannst? Du kannst versuchen mit den Equalizern rumspielen und dir den blechernden Sound dementsprechend anpassen.
      Equalizer APO ist ein Programm von sehr vielen, womit du den Sound entsprechend regulieren kannst.

      Wenn du darin nicht so erfahren bist, oder es einfach nicht hinhaut, dann investier lieber in ein paar (nicht so teure) Lautsprecher.
      Danke für die Erklärungen!
      Da ich das Notebook nicht so sehr oft benutze und wenn doch mal, dann mit ihm außer Haus unterwegs bin, wäre es sehr umständlich wenn ich immer zwei Lautsprecherboxen mit in der Tasche hin und her transportieren müsste.
      Zuhause für den PC hab ich aber sehr gute.

      Ich habe bei den verschiedenen Realtek-Einstellungen jetzt noch mal ein wenig herumprobiert und nun Einstellungen gefunden, mit denen es sich nicht mehr ganz so schlimm anhört. Von "perfekt" ist es zwar noch deutlich entfernt, aber es ist besser geworden und klingt nicht mehr ganz so blechern.
      Dieses "Equalizer APO" will ich aber trotzdem auch noch mal ausprobieren.
      .
      PC & Notebook: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
      Notebook: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
      Browser: Firefox, Chrome
      WLAN-Router: Fritz!Box 7590
      Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8)