Mein Wetter, und was hast Du?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • liliac schrieb:

      Mit nassen, kühlen Tüchern renn ich auch dauernd rum. Hab auch vor dem großen Ventilator schon provisorisch was aufgebaut und Schüsseln mit Eiswürfeln drauf gestellt und Ventilator da drüber pusten lassen.
      Mache ich auch. Bringt schon ein kleines bisschen was. Man muss einfach daran glauben. :-D
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Also mein Thermometer zeigte am späten Nachmittag als Höchsttemperatur 34,9 Grad an und im Büro kletterte es auf 30,2 Grad. In der Sonne halte ich das nicht lange aus und muss jedes noch so kleines Plätzchen im Schatten aufsuchen. An Sport, speziell ans Laufen ist bei diesen Werten natürlich nicht zu denken. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es morgen mal um 7 Uhr im noch kühlen Wald zu laufen. :-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Das hat nur einfach nichts mehr mit einem "normalen" Sommer zu tun. Und die Menschheit trägt halt eine erhebliche Mitschuld. Ich hoffe immer noch, dass die sich eines Tages mal allgemein eingestanden wird...nur darf der Tag halt nicht zu weit in der Zukunft liegen, irgendwann haben wir halt Extreme, die dann "irreparabel" sind.

      Mir ist allgemein Kälte lieber, da gibt es einfach mehr effektive Möglichkeiten sich vor zu schützen. Gegen diese extreme Hitze fühlt man sich einfach so machtlos. Aber die Winter werden ja auch schon immer milder. Vor ein paar Tagen erst irgendwo gelesen, dass eine Zeckenart, die üblicherweise als Larven von Zugvögeln "eingeschleppt" wird und eigentlich nicht für das "deutsche Wetter" geschaffen ist, hier erstmals den Winter überlebt haben soll und sich prächtig weiterentwickeln konnte. :-D
      MB: Aorus B450 Elite CPU: Ryzen 5 2600 RAM: 16(2x8)GB Ballistix Sport DDR4 3000 MHz GPU: Asus Dual RX 580 PSU: 500W be quiet! Pure Power 11 80+ Gold OS: Windows 10 Pro
    • liliac schrieb:

      Das hat nur einfach nichts mehr mit einem "normalen" Sommer zu tun. Und die Menschheit trägt halt eine erhebliche Mitschuld. Ich hoffe immer noch, dass die sich eines Tages mal allgemein eingestanden wird...nur darf der Tag halt nicht zu weit in der Zukunft liegen, irgendwann haben wir halt Extreme, die dann "irreparabel" sind.
      Sehe ich auch so. Wärme und Kälte selbst stören mich nicht. Von mir aus können es 35 Grad werden, aber es braucht auch Abkühlung. Oft ist nicht einmal Wind vorhanden. Aber an solche Umstände müssen wir uns gewöhnen. Der Mensch steht sich zwar seine Mitschuld ein, aber daran ändern will die Elite nichts, teile davon bekommen deren Ausmaße nicht mehr mit. Aber wir werden es ja in ein paar Jahren sehen. :-D
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Also meine Wohlfühltemperatur liegt so zwischen 20-25°C und beim Knacken der 30°C-Marke beginne ich eigentlich diesen Stoff auf der Haut, den man draußen tragen muss, schon nur noch als Strafe zu empfinden. :-D
      Hab halt des Öfteren auch echt Probleme bei so einem Wetter (Kopfweh, Geflimmer vor den Augen, Übelkeit, umgekippt auch schon mal). Gut, ich hab eben auch schon immer diese Probleme mit dem Trinken, also ich schaff es einfach nicht auf den empfohlenen Tagesbedarf zu kommen. Vermutlich spielt das auch eine Rolle dabei. Aber ich pack's halt irgendwie einfach nicht, hab ich vorhin wieder gemerkt als ich mich zwingen wollte eine Flasche Wasser leer zu bekommen. :0ahnung:
      MB: Aorus B450 Elite CPU: Ryzen 5 2600 RAM: 16(2x8)GB Ballistix Sport DDR4 3000 MHz GPU: Asus Dual RX 580 PSU: 500W be quiet! Pure Power 11 80+ Gold OS: Windows 10 Pro
    • Uii, EstherCH braucht Verstärkung für ihre Argumente. :8O:

      Ich erkenne das Problem nicht?
      - liliac hat eine Wohlfühltemperatur so zwischen 20-25°C
      - Verzweifelte200 hat 2006 ein Unwetter erlebt.

      Meine Wohlfühltemperatur bei Pilzen liegt bei 8°. ;-)
      2008 gab es hier Überschwemmungen und Hagel in der Größe von Minigolfbällen habe ich auch schon gesehen.


      2006 wurde die Hitze gefeiert und jetzt ist es böse. :roll:


      Kann es sein, im Internetz gibt es nur noch Übertreibungen?

      Verzweifelte200 schrieb:

      Ich war immer nur total angenervt von dem Gehupe.
      Es war aber schön warm, Fußball sehen an der Großleinwand war toll.
      :top:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oldi-40 ()

    • Ich hab Hitze nur damals gefeiert, als es hieß "verkürzte Unterrichtsstunden", wenn vormittags schon eine bestimmte Temperatur überschritten wurde. :-D Die Zeiten sind aber vorbei, heute bin ich halt ein "Weichei". :P

      Hachja...lt. Sendungsverfolgung kommt nachher auch mein neues Mainboard. Hab aber bereits beschlossen mit dem Basteln eher bis in die nächste Woche zu warten. Da sollen erstmal wieder Temperaturen herrschen, die sehr viel näher an meiner Wohlfühltemperatur sind.
      Zu viel Bammel vor "thermal braindead moments" oder auf's Board tröpfelnde Schweißperlen. Die Sorgen eines "Weicheis". :thumbsup:
      MB: Aorus B450 Elite CPU: Ryzen 5 2600 RAM: 16(2x8)GB Ballistix Sport DDR4 3000 MHz GPU: Asus Dual RX 580 PSU: 500W be quiet! Pure Power 11 80+ Gold OS: Windows 10 Pro