Mein Wetter, und was hast Du?

  • Heute war wirklich ein angenehmer Tag zumindest was die Temperatur betrifft.

    Von früh Morgens bis zur Mittagszeit ca. angenehme 25°C bei bewölktem Himmel und leichter Brise.


    Dann hat die Sonne für ungefähr 1 Stunde für erhöhte Temperaturen um die 30 °C gesorgt.

    Das hat der Familie dann ein wenig zugesetzt.


    Danach fiel die Temperatur dank Wolken und leichter Brise wieder auf ca. angenehme 25 °C .


    Jetzt leichter Regen bei ca. 20°C.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 Laptop (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 22H2 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 107.0.1 - Thunderbird 102.5.1 - LibreOffice 7.4.1 - uBlock Origin - Skype - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB - Win 10 (2013)] [Tablet Lenovo A10]

  • Hier in Amöneburg hatten wir 24°. Wie im Paradies! :)


    Bei solchen Wetterlagen überwinde ich dann die – für mich sehr spürbaren – Folgen der vorausgegangenen zwei Hitze-Tagen! :top::top::top:

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Ich fühle mich auch viel viel besser ohne die Hitze. Es ist bewölkt, keine Sonne, ein Windhauch weht durch die Bäume und auf den Balkon, Tasse Kaffee, Piepmätze beobachten und die 18° + genießen. :)


    Frage: wer kennt ein gutes Wetterprogramm für den Desktop. Ich hatte bisher den 8Gagdetpack WIN 10, seit gestern will er nicht mehr, zeigt mir strahlende Sonne und 33° an, geht ja gar nicht.

    Die größte Geduldsprobe ist die eigene Ungeduld zu ertragen

  • Tja, ein gutes Wetterprogramm kann auch nur so gut sein, wie auch aktuelle Daten für dieses bereitgestellt werden. :)


    Unglaublich, was diese Menschheit so alles erwartet und haben möchte ....

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Smartphone: Accuweather

    Laptop (Store): Wetter 14 Tage


    (Oder das in Windows befindliche)

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 Laptop (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 22H2 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 107.0.1 - Thunderbird 102.5.1 - LibreOffice 7.4.1 - uBlock Origin - Skype - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB - Win 10 (2013)] [Tablet Lenovo A10]

  • Unglaublich, was diese Menschheit so alles erwartet und haben möchte ....

    ^^ menno Jochen, lass uns/mich (Menschheit) doch, müssen doch wissen, was uns der Tag oder die Tage so blüht. Ob Hitze, Kälte, Gewitter, die Antwort kriegen wir von "dem da Oben" doch nicht, also muss ein Wetterdienst her :)


    Boscooooooooooo, Wetteronline.de ist gut, übersichtlich und interessant.


    Ganz unten auf der HP steht u. a. auch Wetter Gagdet, wie kriegt man das auf den Desktop???? Bei dem 8Gagdet für WIN wurde es automatisch mit Hochfahren des Rechners geöffnet.


    Ich hatte eben auch Wetter von MS geöffnet. ist auch nicht schlecht, zeigte die gleichen Wetterbedingungen an, aber ich sah, dass ich angemeldet bin wenn man die Wetter-App öffnet..Das ist blöd.

    Die größte Geduldsprobe ist die eigene Ungeduld zu ertragen

    Einmal editiert, zuletzt von Ilse_Bl () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Ilse_Bl mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich war nun einige Tage zum Wandern in Südtirol. Was für eine Hitze! Jeden Tag über 30 Grad im Tal, nur ab ca, 2.000 m wurde es angenehmer und da ging dann auch immer mal wieder ein Lüftchen. Die Hitze führt auch dort zu großer Trockenheit und Wassermangel. So heftig habe ich das dort noch nie erlebt, kein Tröpfchen Regen, nicht mal ein Gewitter.

  • Die Alpenbarriere hindert diese extreme heurige Trockenheit daran, auch nördlicher davon sich auszuwirken. Aber Italien, vorrangig dessen Norden, ist in diesem Jahr schlimm dran. So stark, respektive noch deutlich (!) stärker, ist es lediglich 1766, 1540 und in den Jahren zwischen 1302 und 1307 gewesen.


    Was einige der alltäglichen Auswirkungen dieser Dürre angeht, gibt es einen hohen Prozentsatz an Eigenschuld: Unsinnige bürokratische Regelungen und einen unvorstellbar maroden Zustand der Wasserleitungen (mit ungefähr 40 % Verluste im Norden und circa 80 % im Süden) sind Teil der konkreten Misere. Auch ist die allgemeine Vorbereitungsqualität der lokalen Feuerwehren "nicht überragend"...

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Was die Wetterdienste angeht, benutze ich – wie mehrmals von mir schon erwähnt – davon zwei: So kann ich ja am besten versuchen, mir ein realistischeres Bild zu verschaffen.


    Einmal benutz' ich "wetter.com". Dieser Dienst tendiert meistens ein klein wenig dazu, die Temperaturen eine Spur erhöhter anzugeben. Es gibt Prognosen bis zu einer Strecke von sechzehn Tagen. Es betont immer auch den Unterschied zwischen gemessener und gefühlter Temperatur.


    Etwas präziser in den Ergebnissen, aber weniger ausführlich im konkreten jeweiligen täglichen Fall, ist der Dienst "msn.com Wetter" (von Microsoft betrieben!), welcher sowohl eine zehntägige als eine dreißigtätige Übersicht mitanbietet.

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Sonntag und Montag soll es hier in Amöneburg zu meinem Leidwesen wieder Richtung Hitze gehen... :cursing::cursing::cursing:


    Besonders der Montag sticht hervor: Im pessimistischeren unter meinen beiden Prognosediensten werden gar für diesen kommenden 25. 7. schreckliche 35° angekündigt!!!


    Der moderatere Dienst (jener von Microsoft) warnt allerdings lediglich vor 31° für diesen Montag: Das ist für mich eine ganz andere Hausnummer...


    Am Dienstag habe ich den verlegten Termin bei der Radiologie. Aber da schrillt kein Alarm: Sowohl bei dem ersten Dienst als auch beim zweiten wird eine Maximaltemperatur von 25° anvisiert. Damit komm' ich ja ohne weiteres klar...


    (Schneien wird es aber doch wohl nicht...
    Schade eigentlich! :indy::indy::indy::indy::indy:


    Würde mich ziemlich freuen, wenn jetzt von dem gesamten Amöneburger Becken um die Ohm und die Lohra bis zur Spitze des Burgfelsen alles dicht-weiß-weihnachtlich seinem treuen Völklein imponieren würde...!)



    Ja das wäre was! Und ICH! ICH täte es ja majestätisch mit-genehmigen!


    Uppsala!


    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • So soll es sein. Zum Wochenende schön, unter der Woche moderat, kommendes Wochenende wieder schön.

    Mal sehen, ob sich das bewahrheitet.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 Laptop (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 22H2 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 107.0.1 - Thunderbird 102.5.1 - LibreOffice 7.4.1 - uBlock Origin - Skype - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB - Win 10 (2013)] [Tablet Lenovo A10]

  • Nun; heute früh gegen 6 Uhr noch bei angenehmen 17 °C gut durchgelüftet, sind es jetzt 34 °C ...

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Ja, es ist heute wieder heiß geworden. Gerade eben setzt hier ein Stum ein, da hat es vor dem Haus schon zwei dicke Äste vom Baum geholt. Dazu starker Regen. Ich sehe hier maximal 100 m weit, danach nur vom Himmel fallendes Wasser. Aber so warm, da kannst Du raus gehen und Haare waschen.


    Gruß Volkmar

  • Nach ein paar Minuten ist der Spuk nun vorbei, nur noch dichte Wolken und leichter Regen. Die Luft hat sich aber abgekühlt, derzeit nur 25 Grad, also fast 10 Grad runter gegangen. Und es donnert von Ferne.


    Gruß Volkmar

  • Heute bei mir und auf den Lahnbergen (wo die Uni-Kliniken sind) ein wunderschönes mildes Wetter. Meine Klinik-Untersuchung fand an einem "idealen" Tag statt! :bravo::bravo::bravo:

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Mein Teil von Hessisch-Amöneburg (im Schatten des Burghügels) ist durchaus eine Prise kühler als viele sonstige Ortschaften der Bundesrepublik. Dies sei vorausgesetzt, weil ich ja aus den Rückmeldungen anderer Nutzer ersehen kann, daß sie nicht allzu selten mit ungefähr zwei oder manchmal gar drei Grad höhere Temperaturen als ich "gesegnet" werden... ;)


    Nach der Prognose der beiden Wetterdienste, die ich benutze, ist nun bei mir der echte, heiße Sommer vorbei: Es gibt nur noch zwei Tage, den 3. und 4. August, bei denen die Temperatur über die 30°-Marke (leicht höher) klettern wird. Alles sonst gerät darunter. Und zumindest momentan wird sogar zweimal für den August eine Maximal-Wärme von 19° vorausgesagt... 8|8|8|


    (Aber immer noch kein Schnee, sapperlot!)


    Vedremo, vedremo... :0ahnung:

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Kurz und knapp.

    Das wird mal wieder ein schönes Wochenende mit Temperaturen um die 25°C.

    Da lohnt doch noch ein Besuch des Liborifestes.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 Laptop (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 22H2 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 107.0.1 - Thunderbird 102.5.1 - LibreOffice 7.4.1 - uBlock Origin - Skype - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB - Win 10 (2013)] [Tablet Lenovo A10]

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!