Angepinnt Videoantwort von Microsoft auf unsere Fragen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Nein ich habe keine Klimaanlage nur einen großen Deckenlüfter,
      sonst bin ich mehr krank wie meine Computer.
      Die Temperatur unterschiede täglich sind einfach zu groß.
      Von 20 auf über 30 Grad, das ist auf die dauer nicht gut.
      Luftfeuchtigkeit 70 -90 %, nicht gut für meine Rechner,
      aber damit muß ich leben.

      Gruß Christian

      PS: Deswegen wäre es gut wenn es da eine gute Lösung von MS gäbe,
      für Leute wie mich.
      Eine dunkle Minute hat auch nur 60 Sekunden
    • *Nobbi* schrieb:



      Wobei mich die Antwort auf die Frage nach den Updates doch sehr verunsichert. :wacko:
      OK die wissen es auch noch nicht und spekulieren bringt auch nichts.


      Aber Update ist ja wohl nicht gleich Update. :??:


      Die Sicherheitsrelevanten Update werden ja wohl kaum Kostenpflichtig sein. Das wäre mal wieder ein Rückschritt für Microsoft. :cry:


      Hi Nobbi, Sicherheitsrelevante Updates werden vom Microsoft Security Response Center publiziert. Es gibt 2 Arten von Updates. Ich nenne Sie einfach mal ULTRA WICHTIG, dann wird ein FIX IT Button angeboten. Und der Rest sowie die ULTRA WICHTIGEN sie kommen mit dem nächsten Security Update aka KBxxxxxx über Windows Update mit.
      Sicherheitsrelevante Updates sind wie Du schon gesagt hast Kostenlos.



      Nur weil Windows 10 im ersten Jahr kostenlos ist, für die Updates bezahlen? :8O:

      Ich kann hierzu leider noch keine Aussage treffen, weil ich es selber noch nicht weiß. Die Interessantere Frage die wir uns auch hier intern bei Microsoft gerade stellen. Wofür wäre ein User bereit zu zahlen? Das bitte via Windows Feedback an uns ;)








    • christian62 schrieb:

      Es ist unterschiedlich, zwischen 1-3 Jahren. Länger hat bei mir noch kein
      Motherboad oder Grafikkarte durchgehalten. Die Garantie meistens nur,
      und danach waren die Teile auch schon kaput...
      Hier in Indonesien hat man auch nur 1 Jahr Garantie normal, Gigabyte gibt
      3 Jahre Garantie ist meistens aber schon vorher kaput.
      Die reparatur über Gigabyte ist aber auch nicht so gut, hält dann nur ein
      paar Monate, und dann war´s das. :-(

      Gruß Christian
      Das tut mir leid zu hören. Hast Du mal geschaut welche Software Deine Hardware so unter "Last" setzt?
    • *Nobbi* schrieb:

      Hallo Patric,

      warum auf die lange Bank schieben.
      Nobbi, der Patric hat zusammen mit dem Sebastian unsere Fragen beantwortet. :-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Hallo Jörg,

      ist mir bekannt. ;-)
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 68.0.1 - Thunderbird 60.8.0 - ABP 3.5.2 - MBAM 3.8.3 - Tablet PC-LifeTab
    • Wollte die Sache nur abkürzen.
      Sorry wenn das nicht der richtige Weg war. :-(
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 68.0.1 - Thunderbird 60.8.0 - ABP 3.5.2 - MBAM 3.8.3 - Tablet PC-LifeTab
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      *Nobbi* schrieb:

      Updates die neue Funktionen bringen könnte ich mir vorstellen.
      Nur wie bezahlen?
      Über den Store kann man sich dann die kostenpflichtigen Updates sprich neue Funktionen holen?
      Hi Nobbi,
      ja, der Store wäre eine Möglichkeit. Sicherheitsrelevante Updates werden sicher nichts kosten, aber vielleicht die Update auf Windows 10.1 o.ä. Bin auch sehr gespannt wie sich das entwickeln wird.
      Der Store ist Stand heute primär für Apps und Medieninhalte gedacht. Aber wie Ihr sicherlich an der Wetter App oder Uhrzeit App gesehen habt. Es gibt durchaus die ein oder andere Store App die Windows besser machen kann. Das geht auch in Richtung Deiner Frage bzgl. Gadgets und Co.

      Meine persönliche Meinung: "Es ist nicht mehr zeitgemäß den Endverbraucher für ein Betriebssystem zur Kasse zu bitten." Das schafft mehr Probleme als man auf den ersten Blick denkt. Insbesondere in dem Angesprochenen Security Bereich. Kunden sind dann nicht bereit regelmäßig Updates zu installieren. Und neue Versionen zu kaufen. Aus Security Sicht ist das ein Problem. Da ältere Systeme gewartet und gepflegt werden müssen. In der Regel sind ältere Systeme anfälliger für Viren und Co."

      Wir haben dazu offiziell noch keine Aussage der Produktgruppe. Und auch das mit der Hardwarelizenz kann ich leider noch nicht bestätigen. :-)

      Aber ich habe ein Auge darauf und gebe euch gerne ein Update zum Thema Updates ;-)
    • christian62 schrieb:

      Nein ich habe keine Klimaanlage nur einen großen Deckenlüfter,
      sonst bin ich mehr krank wie meine Computer.
      Die Temperatur unterschiede täglich sind einfach zu groß.
      Von 20 auf über 30 Grad, das ist auf die dauer nicht gut.
      Luftfeuchtigkeit 70 -90 %, nicht gut für meine Rechner,
      aber damit muß ich leben.

      Gruß Christian

      PS: Deswegen wäre es gut wenn es da eine gute Lösung von MS gäbe,
      für Leute wie mich.
      Das Militär und Taucher setzen auf Öl es gibt auch einen Hersteller der das anbietet. Der Eigenbau ist Theoretisch auch möglich. Aber es gibt da auch ein Paar Bedenken.
      Siehe: netzwelt.de/news/78782-gadget-…h-end-pc-oelkuehlung.html
    • Patric Boscolo (MSFT) schrieb:

      Aber ich habe ein Auge darauf und gebe euch gerne ein Update zum Thema Updates
      Das wäre echt klasse! :top: Du siehst ja, es gibt noch eine Menge Unklarheiten in Punkto Updates und Lizenzbindung. ;-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • CCCP schrieb:

      Die Bindung an die Hardware und die Antwort auf die Frage [06:33] Wird Windows 10 nach dem Angebotsjahr kostenlos bleiben?, beunruhigen mich. Es hat doch immer geheißen, dass Windows 10 nach dem Jahr nicht plötzlich kostenpflichtig wird. Jetzt ist das doch wieder in Frage gestellt??!!

      CCCP schrieb:

      Das noch nicht sicher ist, ob Windows 10 nach einem Jahr vielleicht in ein Abo umgewandelt werden könnte, macht mir ein bisschen Sorge. Ich muss ja nicht verlängern, oder?
      Die ganz offizielle aussage zu diesem Zeitpunkt ist:
      The Upgrade to Windows 10 as shown in the Upgrade Matrix is free for 1 year.

      Es gibt aber einen Vorschlag zu diesem Thema auf Uservoice. Von daher eine Stimme Wert?
      Vote now: windows.uservoice.com/forums/2…7-windows-10-free-upgrade
    • Ich dachte ja echt, die Sache mit dem 1. Jahr sei schon geklärt und Microsoft hätte irgendwo schon erwähnt. dass es auch nach dem 1. Jahr kostenlos bleiben würde. Nobbi, ich glaube Du hast das Video der PCWelt im Interview mit einem Microsoft-Mitarbeiter mal gepostet, oder? Schade, dass es hier aus den USA noch keine klärende Aussage gibt, es sind ja keine 4 Woche mehr bis zum Start.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Hallo Jörg,

      ja ich bin auch der Meinung hier einen Thread dazu eröffnet zu haben.
      Finde ihn aber nicht. :-(

      Hier aber der Link zu PC Welt und dem Video.
      pcwelt.de/ratgeber/Windows-10-…LT-Interview-9540336.html


      Edit:
      Habe den Thread doch noch gefunden. :top:
      Fragen und Antworten zum neuen Windows 10


      Noch mal Edit.
      Allerdings nicht über die Suchfunktion mit "Fragen und Antworten zum neuen Windows 10". (Ohne ")
      Habe in Betriebssyteme > Windows 10 gesucht.


      Suchfunktion scheint nicht so zu wollen wie ich wollte. :-(
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 68.0.1 - Thunderbird 60.8.0 - ABP 3.5.2 - MBAM 3.8.3 - Tablet PC-LifeTab

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

    • Danke, das Video muss ich mir dann auch nochmals anschauen. Irgendwie ist das alles noch ein bisschen verwirrend und bei noch immer 28,5 Grad in der Bude, lässt die Konzentration nach. ;-)

      Obwohl, ich habe mir mal kurz die Antworten angeschaut, da fand ich jetzt keine Aussage zur Frage, ob Windows 10 nach dem 1. Jahr was kosten wird. Hmmm?


      P.S: Das andere Thema ist noch nicht im Index, daher konnte es nicht gefunden werden.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Hallo Patric Boscolo,

      Danke für Deine Rückmeldung,

      Patric Boscolo (MSFT) schrieb:


      christian62 schrieb:

      Es ist unterschiedlich, zwischen 1-3 Jahren. Länger hat bei mir noch kein
      Motherboad oder Grafikkarte durchgehalten. Die Garantie meistens nur,
      und danach waren die Teile auch schon kaput...
      Hier in Indonesien hat man auch nur 1 Jahr Garantie normal, Gigabyte gibt
      3 Jahre Garantie ist meistens aber schon vorher kaput.
      Die reparatur über Gigabyte ist aber auch nicht so gut, hält dann nur ein
      paar Monate, und dann war´s das. :-(

      Gruß Christian
      Das tut mir leid zu hören. Hast Du mal geschaut welche Software Deine Hardware so unter "Last" setzt?
      Das ist ein ganz normaler Office PC, da sind nur ein paar Programme drauf,
      Firefox, Media Monkey, VLC Player Office Programm.
      Mit einem Core I5, 8 GB Ram, ist der PC er unterfordert.

      Patric Boscolo (MSFT) schrieb:

      christian62 schrieb:

      Nein ich habe keine Klimaanlage nur einen großen Deckenlüfter,
      sonst bin ich mehr krank wie meine Computer.
      Die Temperatur unterschiede täglich sind einfach zu groß.
      Von 20 auf über 30 Grad, das ist auf die dauer nicht gut.
      Luftfeuchtigkeit 70 -90 %, nicht gut für meine Rechner,
      aber damit muß ich leben.

      Gruß Christian

      PS: Deswegen wäre es gut wenn es da eine gute Lösung von MS gäbe,
      für Leute wie mich.
      Das Militär und Taucher setzen auf Öl es gibt auch einen Hersteller der das anbietet. Der Eigenbau ist Theoretisch auch möglich. Aber es gibt da auch ein Paar Bedenken.Siehe: netzwelt.de/news/78782-gadget-…h-end-pc-oelkuehlung.html
      Dazu hab ich mir auch schon meine Gedanken gemacht, natürlich nicht so aufwändig
      wie bei der Army, er ein Ölspray das einen Öl Film auf das Motherboard und die
      Grafikkarte (speziel die Platine) aufträgt, so änlich wie beim Auto ein Rostlöser,
      ich hab da im I-net aber nicht´s gefunden.
      Selbst das mal zu probieren hab ich mich nicht getraut, ich glaube auch gelesen zu
      haben, von sowas die Finger zu lassen.
      Ist alles schon ein paar Jahre her wo ich das wissen wollte.

      Das zu der voll Ölkühlung, ist ja auch eine nicht Preisgünstige Lösung,
      da kann ich mir schon einige Motherboards kaufen, bis ich sagen wir mal
      auf die 3000 Euro komme. Ob es dann auch klappt ? Ich bin nicht die Army
      und kann das so oft probieren bis es funktioniert...

      Was mich jetzt aber daran stört ist, das wenn mein Motherboard kaput ist,
      wegen korrosion (wo MS nicht´s dafür kann, das weis ich) ich es aber
      auswechseln muß für sagen wir mal 100 Euro und danach brauche ich
      aber noch ein neues Win 10 Pro für 199 Euro (habe Win 7 Pro)
      Dann fühle ich mich doppelt bestraft :-(
      Na mal sehen es ist ja noch nicht alles geklärt mit Win 10,
      vieleicht gibt´s ja noch ein paar Zugeständnisse von Microsoft. :-)

      Gruß Christian
      Eine dunkle Minute hat auch nur 60 Sekunden