CMD-Befehle -Sammlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • CMD-Befehle -Sammlung

      CMD-Befehle -

      Beispiel in XPROFAN = SHELL „OSK“
      ruft die Bildschirmtastatur auf

      Arbeitsspeicherdiagnose | MdSched
      Autostartmanager | msconfig
      Bildschirmtastatur | osk
      Bluetooth Datenübertragung | fsquirt
      Command Konsole |cmd
      Computerverwaltung | CompMgmtLauncher
      Datensicherung | sdclt
      Datenträgerbereinigung |cleanmgr
      Defragmetiren | dfrgui
      DirectX Diagnose | dxdiag
      Editor Benutzerdefinierte zeichen | eudcedit
      Erweiterte Benutzerkonten| Netplwiz
      Farbverwaltung |colorcpl
      Firewalleinstellungen | FirewallSettings
      Kennwörter sichern | credwiz
      Komponettendienst | comexp
      Lautstärkemixer | SndVol
      Leistungsüberwachung | perfmon
      Lupe | Magnify
      Mobilitätscenter | mblctr
      Netzwerkprojektor | NetProj
      Notepad - Editor | notepad
      Notizen | StikyNot
      NvidiaTreiber endfernen | NVUNINST
      Optinale WindowsFunktionen | OptionalFeatures
      Paint | mspaint
      Performance optimieren | SystemPropertiesPerformance
      Präsentationeinstellungen | PresentationSettings
      Problemberichte/lösungen | wercon
      Programm befehl
      Programmstandards verwalten | ComputerDefaults
      Remoteunterstützung | msra
      Screenshottool | SnippingTool
      Sprachpaketinstaller | lpksetup
      Support Diagnosetool | msdt
      Systemsinfo | msinfo32
      Systemssteuerung | control
      Taschenrechner |calc
      TPM Sicherheitshardware | TpmInit
      Treiberinstallation | hdwwiz
      Windows Virenscan | mrt
      Windows Firewall | FirewallControlPanel
      Windowsfirewall erweitert | WF
      Zeichentabelle |charmap

      Vielleicht kann man sie ja gebrauchen....
    • Eine Frage dazu:
      Wenn ich mit SHELL "OSK" die virtuelle Tastatur aufrufe, bleibt sie auf der Oberfläche, bis ich über den [X]-Button beende.
      Gibt es eine Möglichkeit, mit einem Klick auf einen Button in einem vorher gestarteten Programm die Tastatur zu schließen ?
      Also quasi ein END-Befehl für die virtuelle Tastatur...
    • Wow, was für ein Problem. Ist in vielen Foren beschrieben.
      Ich habe wm_close und wm_quit versucht (auch mit vorangestelltem SetActiveWindow) und das Biest reagiert ebenso wenig wie auf Process("Kill",...)

      Brainfuck-Quellcode

      1. Declare p_id&, p_hnd&
      2. Cls
      3. 'p_id& = WinExec("cmd.exe /c start osk.exe",1)
      4. p_id& = WinExec("cmd.exe /k osk.exe",1)
      5. WaitInput 30
      6. If p_id& = 0
      7. Print "Mist, das ging schief..."
      8. WaitInput 3000
      9. Else
      10. Print "Bildschirmtastatur wurde gestartet, also schnell nutzen..."
      11. WaitInput 3000
      12. Process("Kill",p_id&,0)
      13. p_hnd& = FindWindow("Bildschirmtastatur")
      14. While p_hnd& <> 0
      15. SendMessage(p_hnd&,$0007,0,0)
      16. SendMessage(p_hnd&,$0010,0,0)
      17. p_id& = Process("GetWindowPID",p_hnd&)
      18. Print "gefunden.......",p_hnd&,p_id&
      19. Print "Ergebnis von: Tastatur weg ", Process("Kill",p_id&,0)
      20. p_hnd& = FindWindow("Bildschirmtastatur")
      21. EndWhile
      22. WaitInput 3000
      23. /*
      24. If p_hnd& <> 0
      25. 'SendMessage(p_hnd&,$0007,0,0)
      26. 'SendMessage(p_hnd&,$0010,0,0)
      27. 'SendMessage(p_hnd&,$0002,0,0)
      28. p_id& = Process("GetWindowPID",p_hnd&)
      29. Print "gefunden.......",p_hnd&,p_id&
      30. WaitInput 3000
      31. Print "Ergebnis von: Tastatur weg ", Process("Kill",p_id&,0)
      32. EndIf
      33. */
      34. EndIf
      35. 'WaitInput
      36. End
      Alles anzeigen
      Programmieren, das spannendste Detektivspiel der Welt.
    • Michael
      Bin ja bloß froh, dass ich nicht alleine vor dem Problem stehe.
      Das "Biest", wie du so treffend schreibst, will nicht weg. :-(
      Werde mir eine eigene Tastatur schreiben.
      Zwar ein Haufen Schreibarbeit, aber hier hört dann mein "Biest" auf die Befehle ;-)
      Danke für deine Mühe

      Ein Anfang ist gemacht...
      [Blockierte Grafik: http://s7.postimg.org/abgkglk0b/virtuelle_tasten.jpg]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von horst_ ()

    • Nun ja, es gibt eine Lösung für Dich.
      Viele haben bemerkt, das dieses Problem mit dem Ort des Geschehens zu tun hat.
      Da ja System32 und SysWow64 betroffen sein können.
      Speichere die von Dir benötigte Version von osk.exe in ein eigenes Verzeichnis und benenne die Datei um.

      Dann soll es funktionieren.
      Das läßt sich dann zwar nicht verkaufen, aber für den Eigengebrauch reichts.

      Gruß
      Michael

      P.S.: Erst jetzt gesehen:
      Das Ding hat auch Optionen - Zehnertastatur, Andocken... :pfeifend:
      Das "Win-Pause" wird von mir auch gerne genutzt...
      Programmieren, das spannendste Detektivspiel der Welt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael Wodrich ()

    • Danke für den Tipp
      Werde es versuchen.
      Allerdings ist meine eigene "QWERTZ"-Tastatur schon auf dem Vormarsch.
      Es geht darum, innerhalb eines Programmes alle Eingaben über die virtuelle Tastatur zu machen.
      Wenn Windows nicht will, muss halt XProfan übernehmen ;-)
      Das Tool soll ja später auch bei anderen Usern laufen (vom "Verkaufen" rede ich nicht)
    • @Michael Wodrich

      So sieht sie aus, die "abgespeckte Tastatur" nach Android-Vorbild. :-)
      Normalstellung "Grün"-Viereck
      "Zurück" löscht bei jedem Klick das letzte rechte Zeichen
      Die "Tab"-Taste setzt 6 Leerzeichen
      Mit den "Shift"-Tasten wird die Doppelbelegung der Tasten eingeblendet
      Doppelbelegung "Rot"-Viereck
      "Space" erstellt bei jedem Klick ein Leerzeichen
      und mit "Alt Gr" wird die 3. Belegung gezeigt.
      3. Belegung "Blau"-Viereck
      Zum Schreiben vollständig ausreichend und kann ohne Probleme beendet werden.
      [Blockierte Grafik: http://s12.postimg.org/4qy2cm7vh/tastatur01.jpg]
    • Hm, übernommen wird dann mit "Abbrechen" ?

      Nein, "Abbrechen" ist nur für das vorzeitige Schließen der Tastatur gedacht
      Diese Monitor-Tastatur ist eine INC-Datei in einem Programm mit einzeiligen Editoren. (8 Stück)
      Der gewünschte Editor wird mit PARAMETERS editor& angesteuert und es wird direkt in der Eingabezeile geschrieben,
      Die Optionen "Speichern" und "Ändern" sind auf der Oberfläche des Hauptfensters angelegt.
      Wenn dann hier geklickt wird, schließt sich die Tastatur automatisch
      Das ist ja bei der Windows-Tastatur leider nicht möglich
    • Michael
      Das ist ein kleineres Problem.
      Dieser "Abbrechen"-Button ist ja nur als Option vorhanden, wenn ich vielleicht irrtümlich die "Monitor-Tastatur" gestartet habe.
      Im Programm selbst habe ich auch die Möglichkeit, mit der angeschlossenen Tastatur zu schreiben.
      Wenn ich allerdings die "virtuelle Tastatur" gestartet habe, geht das nicht mehr.
      Es muss also eine Möglichkeit bestehen, diese ohne Benutzung zu schließen.
      Wenn es dich beruhigt, ich habe "Abbrechen" durch "Schließen" ersetzt ! ;-)