Windows 10 löschen

  • Hallo Leute,
    ich habe mich entschlossen auf Windows7 zurückzugehen.
    Ich habe Windows 7, vor der Installation von Windows 10 auf sep. Festplatte gesichert. Zusätzlich eine RettungsCD erstellt.
    Wie muss ich jetzt vorgehen um auf Windows 7 zurückzudrehen?



    Gruss
    marielu

  • Hallo,


    ist wieder mal nee schwache Leistung von MS.



    Schau mal in die Systemsteuerun -> Programme und Feauters.
    Dort gibt es den Punkt den Du suchst.


    mfg

    "Von all den Dingen, die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen."


    "Wahre Freunde fordern nie, sie erkennen und geben."

  • ist wieder mal nee schwache Leistung von MS

    Was ist ne schwache Leistung?


    Schau mal in die Systemsteuerun -> Programme und Feauters


    Nein, das ist der falsche Weg! Einstellungen - Update und Sicherheit - Wiederherstellung und dann Zu Windows 7 zurückkehren.


    bzw. welche Programme oder Feauters muss ich löschen

    Du musst nix löschen, sondern wie im Artikel beschrieben nur die Schaltfläche Los geht´s anklicken. :)
    Einstellungen - Update und Sicherheit - Wiederherstellung und dann Zu Windows 7 zurückkehren - Los geht´s.

  • Ich habe dort reingeschaut, kann aber nichts finden um Win 10 zu deinstallieren, bzw. welche Programme oder Feauters muss ich löschen.


    Gruss


    Windows 10 bietet dir 30 Tage an ein sogenanntes Rollback (Rücktritt) durchzuführen. Man muss also nichts löschen sondern dein altes Betriebssystem wird wieder hergestellt und Windows 10 wird entfernt.

  • Was ist ne schwache Leistung?

    Nein, das ist der falsche Weg! Einstellungen - Update und Sicherheit - Wiederherstellung und dann Zu Windows 7 zurückkehren.


    Du musst nix löschen, sondern wie im Artikel beschrieben nur die Schaltfläche Los geht´s anklicken. :) Einstellungen - Update und Sicherheit - Wiederherstellung und dann Zu Windows 7 zurückkehren - Los geht´s.

    Schau nochmal hier:


    http://www.deskmodder.de/wiki/…indows_7_oder_Windows_8.1



    Du musst nichts löschen, abgesehen von ein paar Ordnern nach erfolgreichem Rollback.

    "Von all den Dingen, die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen."


    "Wahre Freunde fordern nie, sie erkennen und geben."

  • Ich musste bisher nur einmal einen Rechner wiederherstellen und da ging es über das genannte:


    Aber schau mal hier:
    http://www.chip.de/video/Windo…itung-Video_81614506.html

    Hallo Schwabenpfeil,


    die schwache Leistung, najs, legalle Keys gehen nicht - Upgrade wird nicht angeboten und der Clou "Ich hinterlege etwas bei MS" was mir im Zusammenhang mit Schlapphüten überhaupt nicht passt.
    Kannst Du Dich noch an den (Datei) nsa.key Erinnern?

    "Von all den Dingen, die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen."


    "Wahre Freunde fordern nie, sie erkennen und geben."

  • Hallo Schwabenpfeil,
    die schwache Leistung, najs, legalle Keys gehen nicht - Upgrade wird nicht angeboten und der Clou "Ich hinterlege etwas bei MS" was mir im Zusammenhang mit Schlapphüten überhaupt nicht passt.
    Kannst Du Dich noch an den (Datei) nsa.key Erinnern?


    Natürlich gehen legale Keys!?


    Man muss das Upgrade einmal erfolgreich ausführen oder es zumindest starten, welches von beidem nun korrekt ist kann ich grade nicht sagen. Daraufhin prüft Microsoft deine Lizenz und speichert deine Hardware-ID bei sich auf dem Server.


    Wenn du nun eine sauber Neuinstallation anschließend durchführen willst brauchst du keinen Key mehr einzugeben! Die Server von Microsoft prüfen ob die Hardware-ID vorhanden ist und aktivieren dein Windows automatisch, so war es bei mir.


    Das ein Upgrade nicht angeboten wird kann mehrere Ursachen haben, dafür gibt es bereits verschiedene Lösungsvorschläge.


    "Ich hinterlege etwas bei MS" <---- Dein Zitat....


    Du bist beim Einwohnermeldeamt registriert...falls ein Autovorhanden ist besitzt du auch die dazugehörigen Papiere die ebenfalls registriert sind usw.


    Datenschutz ist wichtig, zwar mag die NSA unser wahrer Feind sein, doch Deutschland selbst spielt auch weit oben mit. Die Regierung hätte damals auf Snowden bauen sollen...aber NEIN es gab ja das "gelogene" Anti-Spionage-Abkommen...pff...

  • Hallo Leute,


    ich habe alles so gemacht wie aus der Seite, die mir Ad3LL genannt hat. Es hat alles geklappt. Ich habe wieder Win 7. Nach einer ersten Durchsicht sind noch alle Programme vorhanden. Nur der Nummern-Block klappt nicht, aber das werde ich auch noch lösen.


    Vielen Dank
    Marielu

  • Hallo Leute,


    ich habe alles so gemacht wie aus der Seite, die mir Ad3LL genannt hat. Es hat alles geklappt. Ich habe wieder Win 7. Nach einer ersten Durchsicht sind noch alle Programme vorhanden. Nur der Nummern-Block klappt nicht, aber das werde ich auch noch lösen.


    Vielen Dank
    Marielu

    Da ich den "Rollback" auch schon gemacht habe, kann ich auch sagen, die Wiederherstellung des alten Systems klappt perfekt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!