Es wird nach Updates gesucht, und gesucht, weiter gesucht, immer noch am suchen, sucht Windows 7

  • Ave Community,


    ich habe mir einen neuen Laptop zugelegt. Darauf habe ich nun Windows 7 Home Premium* 64Bit mit Service Pack 1 laufen. Mein Problem ist, das System sucht sich nach Windows Updates einen Wolf.


    Ich habe Windows 7 HP* 64Bit normal wie immer installiert, habe alle Treiber ohne Probleme installiert, habe das Service Pack 1 installiert ohne Probleme, danach Microsoft Internet Explorer 11. Beim ersten mal wollte weder die Windows Updates Updates finden, noch wollte der Windows Defender Updates finden. Ohne großartig was dran zu machen habe ich die SSD formatiert, und Windows 7 HP* 64Bit neu installiert. Ich gebe zu bei der ersten Installation habe ich nur mit dem halben Auge hingeschaut.


    Bei der zweiten Windows 7 HP 64Bit installation verlief wie immer alles ohne Probleme. Wieder ohne Probleme alle Treiber installiert, Windows 7 Service Pack 1 installiert, und danach den Internet Explorer 11. Wieder hatte ich dasselbe Problem. Keine Updates möglich.


    Mit dem Internetexplorer, sowie mit dem Chrome Browser, sowie auch ein anderer Windows 7 Ultimate 64Bit PC kann ich aber uneingeschränkt problemlos im Netz surfen, und am Windows 7 Ultimate PC auch sämtliche Updates installieren.


    Ich habe mir von Microsoft "Windows Update Diagnose" herunter geladen, und mehrmals ausgeführt. Dieses Tool brachte mal nichts.


    Bei der Treiberinstallation musste ich .Net Framework 4.5 installieren. Dieses habe ich deinstalliert, das Windows Update Diagnose Tool nochmal durchlaufen lassen, danach konnte ich für den Windows Defender Updates herunterladen und installieren. Die Windows Updates haben sich weiter dumm und dämlich gesucht.


    Gestern Abend habe ich aus Verzweiflung (alle Einstellungen schon 2x gemacht, Windows schon fertig 2x eingerichtet, ... wollte nicht alles 3x machen müssen) die Windows Updates einfach mal machen lassen, nach 30min habe ich den Laptop herunter gefahren und bin ins Bett, ohne je ein Update gefunden zu haben.

  • das System sucht sich nach Windows Updates einen Wolf.

    Hatte ich am letzten Patchday bei meinem PC auch: Dauer (nur der Suche!) ca. 1 Stunde! [finde den Thread gerade nicht]
    Beim Laptop hingegen ging alles zügiger.
    Habe keine Erklärung dafür.
    Außer dass eventuell die MS-Server glühen?

  • Ich warte gerade 15min, ich warte heute maximal 1h, danach setze ich das System zum dritten mal neu auf. Installiere gar nichts, und lasse gleich nach Updates suchen.

  • das Zehnfache

    :8O: würde ich am Krückstock gehen.


    Ich könnte es ja irgendwo verstehen wenn ich mein altes Pentium 4 Prescott System Updaten wollen würde. Aber ein nagelneuen Laptop mit Core i3 aus der 4000er Serie. :0ahnung:
    Abwarten, ich setze mich nun an den Desktop PC, und schaue was ich nachher anschauen werde, wenn die Pizza im Ofen fertig ist. So lange kann der Laptop machen was er will, oder nicht.

  • Also nach nun, bzw. am Ende habe ich ca. 40min gewartet bis mir das Windows Update Fenster folgendes angezeigt hat:
    [Blockierte Grafik: http://picload.org/image/pgdgoip/210updates.jpg]


    Das herunter laden und installieren hat dann noch mal 2x so lange gebraucht. :roll:


    Vielleicht dauert es auch ewig weil er das Win 10 schon runderläd,
    aber bei den Updates nicht auftaucht ?
    Dann würde es auf jedenfall länger dauern.

    Er bot mir ja nicht mal ein einziges Update an ;) Und da es ein frisch aufgesetztes Windows ist, kann es Windows 10 nicht mal im entferntesten kennen.



    Irgendwo finde ich es schon irgendwo eine Schweinerei dass es Mircosoft nie geschafft hat ein Service Pack 2 für Windows 7 heraus zu bringen. So eine Updatesammlung hätte niemanden bei Microsoft arm gemacht.

  • Da fragt Windows nicht nach, bei mir wurden auf einem PC auch fast 6 GB
    installiert obwohl ich mich nicht registriert habe... ?
    Die waren dann einfach drauf.

    Und ob da Windows fragt,ich habe noch nie etwas in Bezug zu Windows 10 bei meinem Win 7 gesehen.
    Die optionalen Updates, die dafür verantwortlich sind habe ich nämlich ausgeblendet.
    Fazit: keine Updates-keine Fragen-kein Win 10!

  • Hallo liebe Community,


    in den letzten Tage habe ich sozusagen den "Auftrag" von mehreren Bekannten bekommen, ihre Computer und Laptops neu aufzusetzen.


    Es handelt sich um 6 Geräte:
    - 2 Computer
    - 4 Laptops


    Ein Computer sollte mit Windows 8.1 bespielt werden, der Rest mit Windows 7 (Home Premium, Professional, x86 und x64).


    Dabei ist mir folgendes aufgefallen:


    - der PC mit Windows 8.1 lies sich problemlos aufsetzen, inkl. Updates & co.
    - der andere PC mit Windows 7 ebenfalls (das war vor 5 Tagen)
    - die Laptops (angefangen vor 3 Tagen) ließen sich zwar einwandfrei aufsetzen, jedoch ist das gleiche Problem wie hier im Thread beschreiben vorhanden.


    Es wird ewig nach Updates gesucht, eine Stunde ist ein realistischer Zeitraum, bis endlich mal die Updates erscheinen.


    Klar, die ersten Suchvorgänge nach Updates dauern meist immer lange, aber bis jetzt ging es immer innerhalb 15 Minuten (auch nach der Neuinstallation).


    Installiere ich die Updates, so war es bei 2 Laptops der Fall, dass die Updateinstallation einfach abgebrochen wurde und nur 50% der Updates installiert wurden (also nicht "Fehlgeschlagen" sondern "Abgebrochen").


    Ich dachte zuerst, es würde an der Installation oder am Image liegen.
    Also habe ich ein neues Image genommen und es sogar an einem anderen Internetanschluss ausprobiert - KEINE Besserung.


    Also googelte ich mal nach "Windows Update langsam" oder "Windows Update sucht ewig" und wählte als Filter "Letzte Woche" aus.
    Und siehe da, viele Threads mit dem gleichen Problem.


    Also handelt es sich um ein Problem seitens Microsoft, das schon mehrere Tage besteht.


    Nein, Microsoft, ich (bzw. wir) steige(n) deshalb nicht auf Windows 8.1 oder gar Windows 10 um. Dann warte ich halt eine Stunde, bis ich die Updates mal installieren kann und im Anschluss nochmal zwei Stunden.
    Aber ich installiere mir sicherlich kein OS, das per Standardeinstellung so viel Daten sendet.


    Sehr nervig übrigens! Ich habe mir drei Tage für die Installation und Einrichtung aller Geräte eingeplant und jetzt ist es schon eine Woche geworden, weil ich anfangs dachte, es würde an einer fehlerhaften Installation liegen.
    Da hat man mal Urlaub und dann sowas. :flopp:


    Da ich als Gast unterwegs bin und meinen vorherigen Beitrag nicht bearbeiten kann, hier noch ein kleiner Nachtrag:
    Es handelt sich natürlich um originale Lizenzen, die mit den Geräten mitgeliefert wurden, und die Windows-Installationen sind ordnungsgemäß per Internet aktiviert.


    So habe ich es bis jetzt immer gemacht und es handelt sich definitiv um ein Problem seitens Microsoft, das erst seit kurzer Zeit (~1 Woche?) besteht.


    Man hat als Nutzer keinen Einfluss darauf, wie ich feststellen konnte und bereits schrieb - Neuinstallation, andere Version, anderer Internetanschluss, anderes Gerät, kein Unterschied.


    Windows-Installationen, die bereits alle aktuellen Updates installiert haben, haben das Problem nicht, warum auch immer.


    Meine Theorien:
    - Die Windows Update-Server sind überlastet bzw. überfüllt, weil mit Windows 10 die automatischen Updates eingeführt wurden und es ja mehrere Millionen Nutzer aktuell gibt und jeden Tag mehr hinzu kommen
    - Microsoft hat bei der Umstellung bzw. Aktivierung der Windows 10 Update-Server irgendetwas verbockt oder umgestellt


    Wobei ich ersteres für wahrscheinlicher halte.


    Noch ein Nachtrag, sorry für den dritten Post, evtl. können die Mods oder Admins den noch als Edit reinpacken in den letzten Post. :pfeifend:


    Ich habe jetzt alle Laptops und den PC zweimal voll durchlaufen lassen (also alle wichtigen Updates) und jetzt, also beim dritten Durchlauf, läuft alles wie gewohnt!
    Die Updatesuche ist nach einer Minute abgeschlossen und er findet alle Updates, die noch installiert werden müssen: ungefähr 70 optionale Updates.


    Also an alle, die das Problem haben:

    • die erste sowie die zweite Suche nach Updates dauern circa eine Stunde
    • währenddessen den PC NICHT in den Standby / Ruhezustand schicken, ausschalten, neustarten oder vom Internet trennen
    • ab dem dritten Durchgang (kann variieren) geht alles wie gewohnt
  • nicht zusammen mit anderen Updates installiert werden kann

    Es waren keine anderen Updates verfügbar, außer die 5 optionalen.
    Zum Glück wusste ich aus dem WEB dass MS das Update für den IE am 18. oder 19. August bereitgestellt hatte.
    Wenn man sich nicht um alles selbst kümmert,tztzt.... :pfeifend:

  • mir ist aufgefallen, das "wichtige Systemupdate" KB3035583 (oder so ähnlich) ist noch vorhanden, doch nicht mehr automatisch zum herunterladen ausgewählt.
    Man muss also nun selbst aktiv werden, und dieses Update auswählen.

  • Mit einem frisch aufgesetzten Toshiba Satellite Notebook nun dasselbe Spiel. Windows 7 Ultimate 32Bit Service Pack 1, und seit 35min werden nach Updates gesucht. Scheint also mittlerweile echt gang und gebe zu sein, dass man nun sehr lange warten muss bis man bei frisch installierten Windows 7 Systemen zum ersten mal an Updates ran kommt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!