Neuer Familien Rechner / Pc muss her - bitte um Rat

  • Hallo,


    ich bin gegenwärtig auf der Suche nach einem neuen Computer, habe leider wenig Ahnung und hoffe so, dass ich im Internet etwas Unterstützung finde. Primär soll der Rechner mir dienen, allerdings wäre es auch schön, dass wenn mein Sohn zu besuch ist, er das ein oder andere Spiel darauf spielen kann. Am Besten liste ich die primären Absichten mal kurz auf:


    - Bildbearbeitungsprogramme
    - Office und Co.
    - flüssiges Internet
    - Wiedergabe von Filmen
    - modernere Spiele
    - Skypen


    Damit wird sich der Rechner wohl am meisten rumschlagen müssen, daher sollen diese Anforderungen ohne ruckeln oder Ähnliches erfüllt werden. Da ich gegenwärtig nur mit dem Notebook unterwegs bin, wäre es mir am Liebsten, alles auf einmal zu bekommen. Ich bin nun auf dieses Angebot gestoßen (immerhin von über 1000€ auf unter 600). Allerdings, wie schon eingangs erwähnt, habe ich recht wenig Ahnung und möchte mir ungern "selbst" etwas zusammenstellen. Ein Komplettpaket wäre schon schön.


    Daher meine Frage: Bin ich mit meiner Wahl gut beraten? Was gibt es zu beachten? Sollte ich doch zu etwas anderem greifen, wenn ja, hat jemand vielleicht Tipps oder Empfehlungen?


    Ich bedanke mich schon mal für die folgende Unterstützung und wünsche liebe Grüße.

  • - modernere Spiele

    Naja, da wäre eine nähere Beschreibung wünschenswert. Eine integrierte Grafiklösung halte ich da nicht für angebracht, aber es kommt drauf an, wie "modern" die Spiele sein sollen.
    Darf der Computer Geräusche machen? oder steht er im Wohnzimmer? Darf der Computer Strom aus der Dose saugen, weil ist immer was dar oder sollte er etwas Stromsparender sein?


    Platz gibt es anscheinend für den PC oder solls doch ein etwas kleinerer sein?


    Sind also noch ein paar Fragen zu beantworten, ansonsten wird es eine Beratung ins blaue ;)

  • Wie ts-soft schon sagt, für moderne Hi End Spiele geht da nicht viel.
    Eine gute Grafikkarte fängt da bei 300 Euro an, das ist der halbe Preis
    von dem Pc, von Dir.
    Ich denke Du bekommst aber bessere PCs für den Preis, mit einer ext Grafikkarte.
    Etwas mehr Googlen wäre ganz gut.


    Gruß Christian

    Eine dunkle Minute hat auch nur 60 Sekunden

  • Darf der Computer Strom aus der Dose saugen,

    [Ironie on]Woher soll er denn den Strom sonst bekommen?[Ironie off]


    Sorry Thomas, da musste ich doch mächtig schmunzeln. :D

  • Darf der Computer Strom aus der Dose saugen, weil ist immer was dar oder sollte er etwas Stromsparender sein?


    Schade, das es so selten direkte und kompetente Beiträge gibt.
    TS, was genau soll dieser Satz von dir bedeuten?!


    Wenn es um fertig-PCs geht, entscheidet der Geldbeutel. Leider zahlt man für PCs-von-der-Stange noch 20-50% drauf im Verhältnis zum Eigenbau. Ich würde auch PCs konfigurieren, und lege nur 10-15% drauf und verdiene immer noch gut dran.
    Schön wäre es, wenn sich der Ersteller zurückmelden würde.
    Grundsätzlich ist hier die Grafikkarte zu bevorzugen. Alles andere kann von Celerons 300Mhz geschafft werden, übertrieben gesagt, also, ein Dual-Core mit 2,6 Ghz sollte den Rest schaffen. Ich empfehle Quad-Core, AMD ist meine erste Wahl, da ich, grad wieder, gesehen habe, das Intel schlicht "schlecht" ist. Ein I3 ist sogar so lahm, das es beim 7zip kaum 1MB decompressing schafft. (I3 Vierkerner mit 2,6 Ghz, meine ich...). Mein AMD mit 3 Ghz schafft locker 45-85MB pro Sekunde, mein neuer 8Kerner mit 3,2 Ghz schafft ca. 110-130 MB/s. Der Intel müsste dann über'n Daumen ca. 45-50 MB/s schaffen... schafft der aber nicht. Reines Entpacken von Treiber auf Zip-Basis von Asus.


    Ich glaube, Intel wird geschönt dargestellt, ich habe seit ich vom Prescott weg bin, mit meinen AMDs immer die Intel-Konkurrenz alt aussehen lassen. Kaum ein Highend Intel kam je in seiner Leistung an irgendeinen AMD von mir ran. Wie auch immer... Ich würde dringend dazu raten, sich mal ein "echtes" Bild zu machen. Hier im Forum gibt es sicherlich genug, die diesen oder jenen Benchmark oder Test ausführen würden. Ich stelle mich und mein System gerne zur Verfügung, mal einen Prozessorbench zu machen. Auch gerne, um die Grafikkarte zu vergleichen...


    Also:
    Ein günstiges AM3+ FX6xxx System mit Anständiger Grafikkarte, z.B. Radeon R9 270 bis 380 kostet um die 320 Euro in der Basis. Also Board, Prozessor, Grafikkarte.
    Ein bisserl Speicher, ein kleines BluRay Laufwerk, kommen ca. 100 Euro dazu, (Speicher 4 GB zu 22 Euro mal 2 plus 50 Euro Bluray-LW)


    Peripherie vorhanden??
    Ansonsten Festplatten, Spass macht eine SSD. eine konventionelle Festplatte sollte unbedingt in Erwägung gezogen werden. Tastatur, Maus, Bildschirm? Drucker für die Youtube Videos? System vorhanden, oder Windows 7 dazu? Dann steigt natürlich auch weiter der Preis, je mehr man braucht... Gehäuse und Netzteil sind auch so Posten. Gehäuse gibt es ab 10 Euro, Netzteile auch... Wenn es nur ein Office-REchner mit Spielambitionen ist, ist ein Netzteil mit 600 Watt für 80 Euro schlicht unvernünftig, wenn nicht gar, dumm.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!