[Excel] Funktion zum Zählen, wenn Voraussetzung erfüllt - funktioniert nicht mit ZÄHLENWENN(S)

  • Hallo zusammen,


    ich möchte gerne die Anzahl der Lieferungen in Excel zählen, und bekomme es gerade einfach nicht hin. Ich habe gegoogelt, aber finde nichts passendes und stehe auf dem Schlauch.


    Am besten erkläre ich meine Frage anhand des Screenshots (siehe unten).


    Ein Lieferant liefert bestimmte Produkte manchmal zusammen, manchmal in mehreren Lieferungen. Spalte "Produkt" wurde der Einfachheit frei gelassen.
    Lieferant A hat jetzt also 6 Zeilen, aber nur 3 Lieferungen (1-3). Mit der ZÄHLEN-Funktion kommt man natürlich auf 6, was falsch ist.
    Rechts seht ihr die korrekten Ergebnisse, die ich manuell eingetragen habe.
    Mit welcher Formel kann ich diese Werte erhalten?


    Danke im Voraus für eure Hilfe!


    LG



    [Blockierte Grafik: http://oi57.tinypic.com/2vvnos6.jpg]

    Einmal editiert, zuletzt von puNkbuster () aus folgendem Grund: Fehler korrigiert.

  • Danke für den Hinweis. Dessen war ich mir selbstverständlich bewusst, aber habe mich verschrieben.


    Kannst du mir bitte bei meiner Frage helfen oder suchst du nur sämtliche Beiträge nach Rechtschreibfehlern ab? ;)

  • Meiner Ansicht nach hast du kein Problem mit der Auswertung, sondern mit der Struktur deiner Datenbank.
    Ich schlage folgendes vor:


    - Vergib für jede Lieferung eine eindeutige ID-Nr.
    - Jede Lieferung besteht aus mehreren Datensätzen mit identischer Lieferungs-ID
    -> Unten z.B. "Lieferant-Lieferung-Datum"
    - Auswertung mit einer Pivot-Tabelle


    Das sieht dann so aus:


    Die Pivot zeigt dir anhand der Liefer-ID die Anzahl der Lieferungen (letzte/größte Lieferungs-ID).
    Ganz nebenbei erfährst du so, aus wie vielen Einzel-Produkten die jeweilige Lieferung bestand und wie viele Produkte du insgesamt gekauft hast.


    ->Du kannst dir die Excel-Datei hier herunter laden.<-


    Herzlichen Gruß,
    Tunarus

  • Danke, das ist eine gute Idee, aber leider in diesem Fall nicht möglich.
    Hier ist es nämlich so, dass eine sog. Ladung - ich nenne es trotzdem Lieferung - zwei Rechnungsnummern haben kann.
    Nur deswegen habe ich die Rechnungsnummer/Lieferungsnummer weggelassen und stattdessen die Lieferungen nummeriert.


    Somit möchte ich nicht zählen, wie viele Produkte je Lieferung enthalten waren,
    sondern nur wissen, wie viele Ladungen jedes Lieferanten ankam.
    Nur dafür habe ich diese laufende Nummerierung in Spalte A eingetragen.
    Die drei Zeilen mit "A" können z. B. drei verschiedene Produkte sein und zwei verschiedene Rechnungsnummern haben.
    Um es als eine Ladung zu kennzeichnen, haben alle drei die gleiche laufende Nummer (1).


    Gibt es also eine Methode dies zu zählen?

  • Ach so. :)


    Das lässt sich dann nur mit einer Matrix-Formel oder mit einer VBA Zählschleife elegant lösen.
    Da du das mit Excel-Formeln lösen möchtest, hier die Matrix-Formel-Variante:


    Gib die Formel


    =SUMME(WENN(B2:B17="A";1/ZÄHLENWENN(A2:A17;A2:A17)))


    ein und beende die Eingabe mit der Tastenkombination [Strg] & [Shift] & [Return]


    Dabei wird eine Matrixformel erzeugt (erkennbar an den geschweiften Klammern).
    Du musst jetzt nur noch die Bezüge an deine Verhältnisse anpassen.


    Hier die Excel-Datei zum Download.


    Herzlichen Gruß,
    Tunarus

  • Super, das hat funktioniert. Ich hab es irgendwie nicht geschafft auf diese Formel zu kommen, auch wenn sie nicht extrem komplex ist.


    Vielen Dank dir! Das war sehr hilfreich - nicht so wie die unnötigen Kommentare von buena_vista2.


    Kannst du mir noch erklären weswegen man hier eine Matrixformel über [Strg] & [Shift] & [Return] erzeugen muss? Was genau hat es damit auf sich? Dieser Shortcut war mir übrigens neu.


    Vielen Dank und LG,
    puNkbuster

  • nicht so wie die unnötigen Kommentare von buena_vista2.

    Du bist ja mal wieder nett!


    Naja, was soll's.


    Edit:


    Habe eine Bitte an einen Moderator hier.
    Kann derjenige bitte meine Post's (#2 und #6) hier in diesem Tread bitte löschen?


    @ Treaderöffner, eigentlich schade, dass es hier keine Ignorier Liste gibt!

    Einmal editiert, zuletzt von bu_vi2 ()

  • Schön, dass es funktioniert. :)


    Vereinfacht gesagt fassen Matrixformeln mehrere Formeln und/oder Funktionen zusammen, um einfacher erweiterte Ergebnisse zu erzielen.
    Du kannst dir hier bei Microsoft näheres durchlesen.
    Wenn du nach "Matrixformel" googlest, erhälst du noch eine Füller weiterer Anregungen.
    Allerdings sind diese Formeln durchweg komplex und manchmal nicht wirklich einfach zu durchschauen, wenn man mit ihnen noch wenig Erfahrungen hat.


    @oftopic:
    buena_vista2 hat´s nur gut gemeint und wollte auf den Fehler hinweisen, damit sich keiner vergeblich die Zähne ausbeißt oder deine Beschreibung nicht versteht, das war sicher nicht böse oder besserwisserisch gemeint und puNkbuster hat´s halt nur in den falschen Hals gekriegt. Es gibt wirklich schlimmeres als solche kleinen Missverständnisse - vertragt euch, Leute, das Leben ist echt zu kurz zum Streiten... ;)


    Herzlichen Gruß,
    Tunarus

  • und puNkbuster hat´s halt nur in den falschen Hals gekriegt.

    In den falschen Hals gekriegt? Das tönt aber ein bisschen anders als Husten!

    nicht so wie die unnötigen Kommentare von buena_vista2.

    Aber danke, Jürgen. ich weiss, was Du meinst! :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!