Windows 10: User werden unaufgefordert mit neuem System beglückt!

  • Aber ich will das ja auch gar nicht in Frage stellen

    Kannst Du jetzt auch nicht mehr:
    Windows 10 will sich seit letztem Patchday immer selbst installieren

    Zitat

    Nutzer berichten beispielsweise darüber, dass beim Neustart des Rechners das Upgrade versucht, sich eigenständig zu installieren.

    Zitat


    Derweil hat Microsoft die ungefragte Installation von Windows 10 zwischenzeitlich gegenüber Medien bestätigt.

    http://www.technik-smartphone-…e-selbstinstallation-4154

  • Ja, das ist eine Frechheit. Der Download ist schon nicht in Ordnung, aber wenn es jetzt auch noch automatisch und ohne Einwilligung des Anwenders installiert wird, ist das ein bodenlose Unverschämtheit. Das hat Microsoft eine Menge Sympathiepunkte gekostet.


    Aber Oldviking, Links auf kleine, private Seiten auf denen Onkel Otto seine Erlebnisse schildert, sind für mich keine belastbaren Informationen. Das muss schon von offizieller Seite oder von den großen wie Heise oder ZDnet kommen. :)




    Zitat

    Derweil hat Microsoft die ungefragte Installation von Windows 10 zwischenzeitlich gegenüber Medien bestätigt.

    Wo hat das Microsoft bestätigt? Da fehlt im Artikel eine Quelle.

  • aber wenn es jetzt auch noch automatisch und ohne Einwilligung des Anwenders installiert wird

    Hattest Du nicht vor einiger Zeit mal von einem "Gerücht" geschrieben, dass Microsoft über ein "Zwangsupdate" nachdenkt? (oder so ähnlich)

  • Aber Oldviking, Links auf kleine, private Seiten auf denen Onkel Otto seine Erlebnisse schildert

    Okay, mal abwarten.
    Bestimmt liest man auch bei "offiziellen" Seiten bald davon.
    Abgesehen davon glaube ich den Leuten auch mal ohne Quellen-Angaben, so aus dem Ärmel werden die das auch nicht schütteln.

    2 Mal editiert, zuletzt von Oldviking ()

  • Ja, das ist eine Frechheit. Der Download ist schon nicht in Ordnung, aber wenn es jetzt auch noch automatisch und ohne Einwilligung des Anwenders installiert wird, ist das ein bodenlose Unverschämtheit. Das hat Microsoft eine Menge Sympathiepunkte gekostet.


    Aber Oldviking, Links auf kleine, private Seiten auf denen Onkel Otto seine Erlebnisse schildert, sind für mich keine belastbaren Informationen. Das muss schon von offizieller Seite oder von den großen wie Heise oder ZDnet kommen. :)

    Genauso war es bei mir! Es wurde einfach installiert! Microsoft ist bei mir unten durch, nichts wird von denen mehr gekauft.


    Mittlerweile berichten einige User auf Facebook und Twitter von dieser Vorgehensweise, scheint also kein Einzelfall zu sein.

  • Hattest Du nicht vor einiger Zeit mal von einem "Gerücht" geschrieben, dass Microsoft über ein "Zwangsupdate" nachdenkt? (oder so ähnlich)

    Ja, und diese Berichte scheinen das nun zu bestätigen. :(


    Die Meldungen aufgebrachter Anwender die über die Zwangs-Installation berichten, häufen sich, sodass man schon davon ausgehen muss, dass es tatsächlich so ist. :(

  • Naja, okay, aber nur sofern "Automatisches Update" aktiviert ist, wenn ich das bisher richtig verstehe.
    Insofern muss der "Rest" mal abwarten was da noch kommt.


    Microsoft will mit aller Macht die Nutzer von Win 7/Win 8 "wegbringen". :thumbdown:

  • Microsoft will mit aller Macht die Nutzer von Win 7/Win 8 "wegbringen". :thumbdown:

    Soll Microsoft mal versuchen. Immer mehr und mehr Leute wollen dieses Spiel nicht mitmachen. Ein Professor an der Uni sagte vor zwei Jahren mal zu uns: "Jemand der etwas versucht zu erzwingen, der führt meistens nichts gutes um Schilde."



    Wie oben schon geschrieben: Meine ganze Arbeit ist weg! Spurlos verschwunden. Ich arbeite gerne, auch gerne mal umsonst, doch sowas muss echt nicht sein.

  • Immer mehr und mehr Leute wollen dieses Spiel nicht mitmachen

    Stimmt, würde jetzt zu weit führen alle meine "Gleichgesinnten" aufzuführen.
    2020: entweder Ubuntu ( nutze ich ja schon länger neben Win7) oder ich spare mir bis dahin einen Mac zusammen.
    Diesen "Windows 10-Zirkus" mache ich nicht mit.

  • Stimmt, würde jetzt zu weit führen alle meine "Gleichgesinnten" aufzuführen.2020: entweder Ubuntu ( nutze ich ja schon länger neben Win7) oder ich spare mir bis dahin einen Mac zusammen.
    Diesen "Windows 10-Zirkus" mache ich nicht mit.

    Ich werde mich die Tage auch hinsetzen und eine "gute" Windows Alternative suchen! Von Microsoft habe ich derzeit wirklich die Schnautze voll! Erst diese ganze Datenschutz Diskussion, dann wird man trotz deaktivierten Funktionien dennoch belauscht und nun wird man quasi gezwungen auf Windows 10 umzusteigen mit einem Zwangsupdate...Game Over von meiner Seite.

  • Diesen "Windows 10-Zirkus" mache ich nicht mit.

    Man kann auch seine Meinung ändern. Warte mal ab! Ich wollte auch nicht, musste dann aber notgedrungen. Man gewöhnt schnell an eine neue Umgebung. Bis jetzt läuft bei mir alles zur Zufriedenheit. Und "Zirkus" kann recht lehrreich sein!

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Ich wollte auch nicht, musste dann aber notgedrungen.

    Warum musstest Du?


    Man kann auch seine Meinung ändern. Warte mal ab!

    Mag sein, bis 2020 aber definitiv nicht.
    Es sei denn Microsoft "funkt"dazwischen, Stichwort: Zwang.

    Einmal editiert, zuletzt von Oldviking ()

  • Ganz ehrlich, es ist doch wie es immer ist. Im Moment ist die Aufregung (zu recht) groß und in ein paar Wochen kräht kein Hahn mehr danach. Das Vorgehen wird Microsoft sicherlich einige Nutzer kosten, die nun tatsächlich zu Linux abwandern, aber die Zahl der "Neukunden" die jetzt von XP, Vista, 7 und 8.1 zu Windows 10 wechseln, wird deutlich höher sein. Das ist einfach eine Mischkalkulation die am Ende wieder für Microsoft aufgehen wird. Microsoft hat ein Monopol und das nutzen sie gerade gnandenlos aus. :(

  • Bin auf Ende August gespannt und werde mich in der Sache dann hier noch einmal melden. Sicherungen von meinen Partitionen habe ich - da dürfte eigentlich nichts schief gehen.

  • Ganz ehrlich, es ist doch wie es immer ist. Im Moment ist die Aufregung (zu recht) groß und in ein paar Wochen kräht kein Hahn mehr danach. Das Vorgehen wird Microsoft sicherlich einige Nutzer kosten, die nun tatsächlich zu Linux abwandern, aber die Zahl der "Neukunden" die jetzt von XP, Vista, 7 und 8.1 zu Windows 10 wechseln, wird deutlich höher sein. Das ist einfach eine Mischkalkulation die am Ende wieder für Microsoft aufgehen wird. Microsoft hat ein Monopol und das nutzen sie gerade gnandenlos aus. :(

    Microsoft tut am Ende was es will! Bei mir persönlich haben sie verschissen da sie meine Arbeit kaputt gemacht haben. Ich werde noch sehr lange krähen, krähe auch noch wegen Windows 8 rum. :D


    Bin auf Ende August gespannt und werde mich in der Sache dann hier noch einmal melden. Sicherungen von meinen Partitionen habe ich - da dürfte eigentlich nichts schief gehen.

    Ähm der August ist lange vorbei oder habe ich was verpasst? :D

  • Zu Recht sind hier einige unzufrieden beim Umstieg auf Win 10 mit den Machenschaften von Microsoft.
    (Daten weg - Hardware/Software funktioniert nicht mehr etc.)


    Jetzt aber mal andersherum gefragt.
    Wer von den Win 10 Nutzern ist "zufrieden"?

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 Laptop (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 22H2 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 109.0 - Thunderbird 102.7.0 - LibreOffice 7.4.5 - uBlock Origin - Skype - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB - Win 10 - 22H2 (2013)] [Tablet Lenovo A10] [XIAOMI Redmi Note 10 5G]

  • Ich bin zufrieden mit Win 10, man braucht eine gewisse Eingewöhnung,
    aber sonst kann ich nicht klagen. Hab jetzt 3 auf Win 10 und
    meinen Spieler PC noch auf Win 7, den ich aber erst nächstes Jahr
    updaten will, wenn alles in ordnung ist mit Windows bis dahin.


    Wenn es stimmt mit dem Zwangsumstieg, dann stößt es mich auch
    ganz sauer auf, das ist ein NO GO. Wo ist da die Freiheit ?


    Ich hab aber die besagten Windows Dateien noch nicht, ziehe aber
    auch meistens den I-Net Stecker... Da kann man dann nichts installieren. :P


    Gruß Christian

    Eine dunkle Minute hat auch nur 60 Sekunden

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!