Moslem will Oktoberfest verbieten lassen – Beleidigung aller Muslime

  • BER


    Welch Steilvorlage für mich!!


    Ich hab' mich erinnert, gesucht und gefunden!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Seht Euch diesen Film vom HR an, wenigstens die ersten 10 Minuten, merkt Euch die Summen!! Sprecht erst dann von Geldverschwendung für Asylanten.


    Der sehr gute Journalist und Autor Günter Ederer, Horst wird's freuen, unterstützt oder unterstützte(?) übrigens die AfD.


    Egal, kritisch und sachlich so wie ich es liebe.


    Einfach mal googlen viele gute Reportagen, so auch diese:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )

  • Ich kann Dir ein Zimmer vermieten ab 10 € mit Frühstück :D Ist aber ein bisschen weiter weg von Gladbach :P


    Gruß Christian

    Welches Land genau? Solange ich 3-4 Liter Kaffee am Tag bekomme ist mir alles recht...achja und die Freundin muss mit! :D

    AdellDa du ja im Einzugsgebiet von Düsseldorf, meiner Geburtsstadt, lebst, kann ich mir vorstellen, dass Wohnungssuche für dich zum Glücksspiel wird.
    Wünsche dir viel Erfolg dabei !

    Da viele Vermieter das Bafög genau so sehen wie Sozialhilfe ist es wirklich sehr schwer eine Wohnung zu finden! Danke dir! :top:

    Ad3ll, nimm das Angebot von Christian an, da ist es immer schön warm und es gibt kein Schnee!

    Egal ob Kälte oder Hitze...ich brauche nur Kaffee und Frau, der Rest kommt von alleine. :D

  • Welches Land genau? Solange ich 3-4 Liter Kaffee am Tag bekomme ist mir alles recht...achja und die Freundin muss mit!

    Er wohnt in Indonesien, genauer in Pangandaran! Seine Webseite http://komodohotel.weebly.com/.
    Und die Freundin kannst Du sicherlich mitnehmen. ;):D


    Und da kriegt man ja den teuersten Kaffee der Welt namens Kopi Luwak oder auch Katzenkaffee genannt.
    Er schmeckt erdig, modrig, hat aber keinen bitteren Nachgeschmack.
    Ich durfte diesen Kaffee letztes Jahr am Danau Beratan auf Bali probieren, aber ist eigentlich nicht so mein Ding.


    Indonesiens Imame wollen den teuersten Kaffee der Welt für Muslime verbieten.

    6 Mal editiert, zuletzt von Volkmar ()

  • Ich stelle mir gerade vor,wie ich in einem Muslimischem Land,beim Bürgermeister vorspreche und mich über den lauten Gebetsmann vom Turm beschwere. Wo ich doch nur Glocken gewohnt bin Kopfkratz....
    Auch als toleranter /offener Mensch wird mir das Ganze jetzt ein bisschen viel.

  • Martin, ich habe mal den Link zu Christian geändert. Der wird hier im Forum immer umgeleitet. Wer also mal da rein schauen will, den Link kopieren und in die Adresszeile des Browsers einfügen.


    Gruß Volkmar

  • Der wird hier im Forum immer umgeleitet.

    Ja, wieso man da umgeleitet wird, weiss ich auch nicht.
    Komisch, das erste Mal funktionierte es. Auch von der HolidayCheck Seite funktioniert es ohne Probleme.


    Aber danke Dir Volkmar! :top:

    Einmal editiert, zuletzt von bu_vi2 () aus folgendem Grund: Rechtschreibefehler gefunden!

  • Ich brauchte auch zwei Anläufe, der erste Bearbeitungsversuch klappte auch beim ersten Versuch :0ahnung:
    Sowas passiert, wenn Computer eben versuchen, dem Menschen das Denken abzunehmen.


    Gruß Volkmar

  • Ach ja, weil alle Flüchtlinge Oktoberfestgegner sind?? Weil ein Muslim mal was blödes sagt? Ich bin selbst Oktoberfestgegner, und hätte es gerne abgeschafft, weil es mich einfach nur ank***t! So, jetzt, bitte, schiebt mich ab!



    Da muss ich Dir recht geben, Horst!
    Das wird auch bei uns so kommen.

    Und diese Aussage begründest du woraus??



    @Ad3LL
    Alte Volksweisheit (etwas von mir abgeändert);
    Und willst du nicht mein "Glaubens"-Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein !


    Das Schädel-Einschlagen wird ja schon praktiziert und im Netz stolz gezeigt ! :flopp::evil2:

    Ja, zB von Nazis, Leuten die Tiere hassen, Russen vs Ungarn etc. Das gibt's doch überall!



    Genau das habe ich mir auch gedacht!Sind halt leichtgläubige Leute dort.

    Wenn dein Haus gerade inclusive 3 deiner Angehörigen in Schutt und Asche gelegt wurde, und du deine 3 Jährige Tochter nur noch tot aus den Trümmern ziehen konntest, würdest du vielleicht mit dem Begriff liebe gegenüber einem fremden Land dass dir Hoffnung macht auch etwas anders umgehen...


    Bullshitbingo deluxe, alles was nach aber kommt ist einfach falsch, Blödsinn, und noch dazu so an den Haaren herbeigezogen dass es auf der Kopfhaut schmerzt.




    Ich bin gerade fassungslos fas für ausländerfeindliche Meinungen hier präsentiert werden. Es ist mir hochgradig peinlich, mit einigen von euch im gleichen Forum zu stecken!

    :!: Bitte kein PNs zu wichtigen Themen oder Supportanfragen schicken! Ich checke meine PNs nicht regelmäßig! :!:


    Re|kur|si|on, die <lat.>:
    siehe Rekursion

  • Sorry, aber ich habe nicht den Eindruck, das hier irgendjemand eine Unwahrheit zu Zwecke der Propaganda genutzt hatte...
    Wenn du erstmal 30 Jahre älter wirst (wie der Schnitt von "uns"), dann sprichst du genau das 180° Gegenteil und verneinst sogar deine heutigen Ansichten... so sehe ich das....

  • Du brauchst mir hier keine Unerfahrenheit zu unterstellen. Wenn ich in 30 Jahren wirklich meine heutigen Ansichten verneine, verlasse ich die Welt lieber mit einer Kugel im Kopf als so rumzurennen wie manche hier... Nein danke.


    Und ganz unabhängig davon wie meine Ansichten deiner Meinung nach in 30 Jahren sein mögen - heute sind sie nun mal so. Und ich werde nicht aufgeben, so laut dagegen an zu schreien, wie hier manche gegenüber Ausländern und Flüchtlingen pöbeln.


    Wir können die Diskussion auch gern auf in 30 Jahre verschieben, wenn bis dahin hier so lang Ruhe ist...
    Oder du antwortest nicht mit so einer haltlosen Unterstellung sondern gehst mal detailliert auf das ein, was ich schrieb.

    :!: Bitte kein PNs zu wichtigen Themen oder Supportanfragen schicken! Ich checke meine PNs nicht regelmäßig! :!:


    Re|kur|si|on, die <lat.>:
    siehe Rekursion

  • Und ganz unabhängig davon wie meine Ansichten deiner Meinung nach in 30 Jahren sein mögen - heute sind sie nun mal so. Und ich werde nicht aufgeben, so laut dagegen an zu schreien, wie hier manche gegenüber Ausländern und Flüchtlingen pöbeln.

    @PCHSwS
    Es tut mir leid, ich habe hier noch keinen oder keine beim "Pöbeln" erlebt.


    Der agressive Ton wird jetzt von dir eingebracht und das ist genau das, was Schwabi nicht möchte !

    Man kann und zu der Meinug stehe ich, das "Gutmenschentum" auch übertreiben !

  • Ach ja, weil alle Flüchtlinge Oktoberfestgegner sind?? Weil ein Muslim mal was blödes sagt? Ich bin selbst Oktoberfestgegner, und hätte es gerne abgeschafft, weil es mich einfach nur ank***t! So, jetzt, bitte, schiebt mich ab!

    Nein. Weil einer sich erbost, gegen eine Inländische Tradition anzustinken. Wenn ich in meinem Haus Besuch habe, und der mir sagen will, wo die Messer und die Gabeln zu liegen haben und welche Bilder ich an den Wänden haben muss, hörts auf.
    Nein, nicht "alle", aber "einer", der repräsentativ für "die Flüchtlinge" steht.
    Es ist "der eine", der mit "Glauben" und "Gefühlen" in einer Welt voll Fakten und Realität seinen Globus bestimmen will.
    DAS! GEHT! NICHT!


    Im Übrigen gilt auch für dich:
    Du musst da ja nicht hingehen... gib dein Geld im MM aus oder geh in die Pizzeria deines Vertrauens... meinetwegen kannst du dir auch einmal im Monat ne Städtereise irgendwohin machen...
    Jedoch meide das Oktoberfest, diese Leute wollen ihren Spass, den Spass verstehst du offensichtlich nicht (ich übrigens auch nicht), also bleibe von dort fern.


    Ja, zB von Nazis, Leuten die Tiere hassen, Russen vs Ungarn etc. Das gibt's doch überall!

    Wieder mal:
    Das eine Unrecht berechtigt nicht das andere Unrecht. Ja, deine Beispiele stimmen wohl auch... die anderen STIMMEN ABER AUCH!! Nur weil Stalin mehr Menschen geopfert hatte, ist Hitler kein Heiland, das solltest du dir vielleicht merken.


    Wenn dein Haus gerade inclusive 3 deiner Angehörigen in Schutt und Asche gelegt wurde, und du deine 3 Jährige Tochter nur noch tot aus den Trümmern ziehen konntest, würdest du vielleicht mit dem Begriff liebe gegenüber einem fremden Land dass dir Hoffnung macht auch etwas anders umgehen...

    Wenn mein Haus mit meiner Familie im A**** sein sollte gibt es nur zwei Optionen.
    Aufgeben.
    oder
    Neu starten.


    Aufgeben heisst, Lethargie, Depression, Ende


    Neu starten heisst, Lernen von Null an, Neue Sitten, neue Gebräuche, Neues Land, neue Familie, auch wenn das Emotional Böse klingt, komplett alles "faktisch, realistisch!" hinter sich lassen. Alles was ich hatte, bin, und besass ist nicht mehr, auch keine Erinnerung.


    Ich bin gerade fassungslos fas für ausländerfeindliche Meinungen hier präsentiert werden. Es ist mir hochgradig peinlich, mit einigen von euch im gleichen Forum zu stecken!


    Ich bitte dich ebenso, in irgendeiner Form die Fassung zu wahren... Gleiches gesellt sich gern zu gleichem... und wie du merkst, schreibe ich hier relativ wenig, weil ich genauso wie du, vieles für polemik halte.

  • Hi Yannick


    Erstmals, ich bin weder fremdenfeindlich noch bin ich ein Nazi oder sonst irgendwie in diese Richtung eingestellt.
    Bin selber seit über 25 Jahren mit einer Ausländerin verheiratet, aber das weisst Du ja schon.

    Und diese Aussage begründest du woraus??

    Weil das früher oder später auch zu uns in die Schweiz schwappt. Die Geschichte hat's gezeigt.


    Ich bin gerade fassungslos fas für ausländerfeindliche Meinungen hier präsentiert werden.

    Wie gesagt, ich habe keine ausländerfeindliche Meinung.
    Dann sag Du mir doch bitte, woher die bettelarmen Menschen das Geld nehmen, um die Schlepper zu bezahlen.
    Das mag ja vielleicht für eine Person reichen, aber sicherlich nicht für ganze eine Familie.
    Also muss da ja mehr als genug Geld vorhanden sein.


    Ich sage nicht, dass alle, die jetzt kommen, Wirtschaftsflüchtlinge sind. Und wie gesagt, in unserer Firma beschäftigen wir im Moment auch Leute aus Syrien und Eritrea und die sagen dasselbe zu mir.
    Also denke ich, dass ich weiss, wovon ich rede.


    Das ist sicherlich eine riesen Tragödie! Aber wenn man helfen will, soll man das in ihrem Heimatland tun, dort, wo sie zu Hause sind.


    Kurz was anderes, um es Dir vielleicht zu erklären.
    Ich habe in den 80-ziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts Maurer gelernt und war viel mit Ausländern zusammen. Die kamen aus Italien und Jugoslawien. Ja, früher hiess es noch Jugoslawien.
    Ich habe viele gute Freunde unter ihnen gefunden.


    Als dann der Bürgerkrieg in den 90-ziger Jahren kam, gab es auf einmal sehr viele Flüchtlinge, die von dort in die Schweiz kamen.
    Mir wurde von meinen Freunden gesagt und bestätigt, dass die allermeisten nur Wirtschaftsflüchtlinge sind, da, wenn sie wieder zurück in ihr Heimatland gingen, von der Schweiz sehr viel Geld mit auf den Weg bekamen!



    Es ist mir hochgradig peinlich, mit einigen von euch im gleichen Forum zu stecken!

    Das tut mir leid, den Du bist mir in der Zeit zu einem Freund geworden.


    Aber wie es Deacon schon sagte,


    Wenn du erstmal 30 Jahre älter wirst (wie der Schnitt von "uns"), dann sprichst du genau das 180° Gegenteil und verneinst sogar deine heutigen Ansichten... so sehe ich das....

    so sehe ich das auch.


    Ich finde es ja sehr löblich, wie Du Dich hier einsetzt, aber ich denke, mit dem Alter wird dann die Erfahrung kommen.
    Warte mal, bis Du eine Familie gründest, eigene Kinder zu m versorgen hast, dann sieht die Welt vielleicht nicht mehr so rosa aus.


    Trotz allem wünsche ich Dir einen schönen Sonntag.

  • Der agressive Ton wird jetzt von dir eingebracht und das ist genau das, was Schwabi nicht möchte !

    Vielleicht sollte man darüber nachdenken und den Tread hier schliessen respektive löschen?

  • Es ist nun mal so das die Meinungen bei solchen Themen ziemlich weit auseinander gehen. Ich selbst, wie schon oft geschrieben, habe keinedeutschen Wurzeln, bin hier lediglich geboren und aufgewachsen. Ich spreche keiner meiner "Herkunftssprachen", sofern man Englisch mal außer Acht lässt, und verhalte mich in diesem Land wie jeder andere.


    Das Oktoberfest soll mit einer Begründung abgeschafft werden die nicht akzeptiert werden kann! Die Muslime sind nicht gezwungen auf solch ein Fest zu gehen bzw. sich damit auseinander zu setzen. Wer oder was gibt ihnen also das Recht sich dafür einzusetzen das es abgeschafft wird?


    Die Flüchtlinge, diese werden wahrscheinlich eh nur als "Not-Argument" genutzt, sollen nicht vergessen wo sie herkommen. An diesem Punkt sollte man nachdenken weshalb viele flüchten mussten! Der Islamische Staat beispielsweise behauptet auch er würde dies alles für den Islam tun. => Das sollen die Menschen also nicht vergessen?


    Warum gehen die Leute nicht friedlich ihrer Religion nach? Warum lässt es kaum jemand zu etwas von der anderen Religion zu lernen? Das Christentum schreibt: Habe keine anderen Götter neben mir.
    Der Islam schreibt sie wären der wahre Glaube.


    Das sind schon schlechte Voraussetzungen für ein Miteinander.


    Es ist eben ein Fakt das man nicht jedem Menschen helfen kann. Die Turnhallen unserer Schulen sind überfüllt wie auch einige Klassenräume, Schutzanlagen ebenso, Bunker wurden bei uns auch für die Flüchtlinge zurecht gemacht.


    Es ist kaum noch Platz diese Menschen irgendwo unterzubringen. Bei uns hat man sogar angefangen die Obdachlosenheime zu räumen nur damit die Flüchtlinge dort unterkommen können mit der Begründung die Obdachlosen würden schon klar kommen und eine andere Bleibe finden. Ein Obdachloser der auf ein solches Heim angewiesen ist, der findet auch nicht so schnell eine andere bleibe.


    Deutschland versucht, zumindest macht es den Anschein, mit allen Wegen und Mitteln ihr "Nazi-Image" reinzuwaschen. Sie fühlen sich immer noch verantwortlich für das was vür c.a 70 Jahren geschah! Dies ist einfach der falsche Weg!


    Jetzt grade wird den Flüchtlingen geholfen, doch das eigene Volk wird enorm vernachlässigt! Ich habe Verständnis das wir den Menschen helfen müssen, doch wir können nicht auf der einen Seite versuchen etwas zu retten wenn wir auf der anderen Seite etwas zerstören, damit ist auch niemandem geholfen.





    Zitat von PCHSwS



    Ich bin gerade fassungslos fas für ausländerfeindliche Meinungen hier präsentiert werden.

    Man verwechselt oft Meinungsfreiheit mit Übertreibung. Man verwechselt oft "Rechtes denken" mit "Nazis".


    Unsere Gesellschaft sieht es vor alles was gegen Ausländer etc. spricht in die Eckte der "rechten" zu stellen. Doch das ist falsch!


    Nur weil ich sage das ich Sorgen und Ängste habe, die mir bisher auch niemand genommen hat, macht mich das nicht gleich zu einem Nazi oder jemanden aus der rechten Szene.


    Ich habe bisher noch nicht gelesen: "Ausländer raus!" oder "Sollen die doch alle dort hingehen wo sie hergekommen sind!"... ich lese lediglich hier Alternativen die eventuell sogar für die Flüchtlinge besser wären.

  • Man verwechselt oft Meinungsfreiheit mit Übertreibung. Man verwechselt oft "Rechtes denken" mit "Nazis".

    Siehst du, wir sind uns schon sehr ähnlich.... ;)


    Ich behaupte auch mal, das ich eher rechts geneigt bin.
    Für mich ist "nach rechts geneigt" eine Attitüde der Vernunft. Ganz bummelig die Fakten:
    Ich.
    Jene.
    Hier.
    Was machen?


    ...und dann geht es nicht darum, wie man sich fühlt dabei oder wer die dicksten Kartoffeln bekommt, sondern schlicht und ergreifend, was kann man machen, damit alle, wirklich alle "bekommen" können ohne das andere von ihrem erarbeiteten abgeben *müssen*

  • Das ist sicherlich eine riesen Tragödie! Aber wenn man helfen will, soll man das in ihrem Heimatland tun, dort, wo sie zu Hause sind.


    Na dann mal her mit den Spendengeldern für AI https://www.amnesty.de/


    Es geht auch ohne Spendengelder wenn man Briefe für inhaftierte kritische Journalisten, religiös oder wg. sexueller Orientierung verfolgte Menschen geht die in ihrem Land vor Ort etwas ändern wollten.


    Ihr könnt mehr tun als ihr denkt. Macht es!! Zeigt was den Mensch vom Tier unterscheidet!



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )

    2 Mal editiert, zuletzt von V40 ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!