Moslem will Oktoberfest verbieten lassen – Beleidigung aller Muslime

  • Nunja, die Not im eigenen Lande hilft da, solche Geschichten zu glauben. Da es fast überall besser als zu Hause ist, glaube ich eben die Geschichte, die mir am besten gefällt.


    Gruß Volkmar

  • Ad3LL, ich hab früher dasselbe von mir gegeben... ich will dir so ungern unrecht geben. Die Zeit wirds schon richten....

    Mal sehen was die Zeit so bringt.

    Genau das habe ich mir auch gedacht!Sind halt leichtgläubige Leute dort.

    Oder erkennen das man hier alles und jeden willkommen heißt. :D

  • Meine Nichte, 8 Jahre alt, fragte mich heute: "In der Schule sagen die Kinder, es kommt bei uns zu einem großen Krieg.
    Durch die vielen Flüchtlinge. Viele von uns würden sterben. Ich habe solche Angst."


    Ich sagte ihr, dass ich auf unsere Regierung vertraue. Dass alles getan wird, dass so etwas nicht passiert.
    Dass unsere Polizei und die Soldaten der Bundeswehr darauf aufpassen, dass uns nichts geschehen wird.

    Einmal editiert, zuletzt von Werner58 ()

  • In der Schule sagen die Kinder, es kommt bei uns zu einem großen Krieg.
    Durch die vielen Flüchtlinge. Viele von uns würden sterben. Ich habe solche Angst."

    Kinder eben, erzählen gerne mal solchen Unsinn.

  • @Oldviking


    Es wäre mir lieber gewesen, du hättest meinen Post komplett zitiert!


    Ich schrieb weiter:


    Ich sagte ihr, dass ich auf unsere Regierung vertraue. Das alles getan wird, dass so etwas nicht passiert.
    Dass unsere Polizei und die Soldaten der Bundeswehr darauf aufpassen, dass uns nichts geschehen wird.

  • Kinder eben, erzählen gerne mal solchen Unsinn.

    Erstens: Genau!


    Aber wenn man mal genau hinschaut könnte solch ein Szenario wirklich eintreffen. Ich habe erst seit einigen Wochen immer stärker mitbekommen wie die Leute dagegen ankämpfen wollen. Wie ich schon oben schrieb: Genug für andere, zuwenig für das eigene Volk. Daran sieht man einfach, wie im Video welches ich gepostet habe gesagt wurde, das Demokratie immer in der Betaphase war.


    "Krieg ist ein organisierter und unter Einsatz erheblicher Mittel mit Waffen und Gewalt ausgetragener Konflikt,[1][2] an dem oft mehrere planmäßig vorgehende Kollektive beteiligt sind. Ziel der beteiligten Kollektive ist es, ihre Interessen durchzusetzen. Der Konflikt soll durch Kampf und Erreichen einer Überlegenheit gelöst werden." Quelle: Wikipedia

  • Es wäre mir lieber gewesen, du hättest meinen Post komplett zitiert!

    Meine Antwort bezog sich auf das Teilzitat , warum sollte ich also alles zitieren?


    P.S.
    Adell, es ist glaube ich nicht notwendig auf Wikipedia zu verweisen um zu erklären was Krieg ist.
    Die jüngere Generation ballert genug solcher "Spiele" am PC und die ältere Generation hat es am eigenen Leib erfahren.
    Insofern....

  • Ich stell jetzt nochmal rein, was ich schrieb. Oldviking und Ad3ll nahmen nur das, was für sie paßte.


    Meine Nichte, 8 Jahre alt, fragte mich heute: "In der Schule sagen die Kinder, es kommt bei uns zu einem großen Krieg.
    Durch die vielen Flüchtlinge. Viele von uns würden sterben. Ich habe solche Angst."
    Ich sagte ihr, dass ich auf unsere Regierung vertraue. Das alles getan wird, dass so etwas nicht passiert.
    Dass unsere Polizei und die Soldaten der Bundeswehr darauf aufpassen, dass uns nichts geschehen wird.
    Meine Intension war, die Ängste der Kinder zu beschreiben, die in der Schule darüber reden und wie ich sie beruhigen wollte.
    Und mich natürlich auch.

  • Meine Intension war, die Ängste der Kinder zu beschreiben, die in der Schule darüber reden und wie ich sie beruhigen wollte.

    Ich denke dass es auch alle so gelesen und verstanden haben.
    Ehrlich gesagt verstehe ich nicht dass hier jetzt schon Zitate kritisiert werden.
    Apropos Intension: meine war eben zu erklären, dass Kinder irgendwas von älteren Leuten aufschnappen und das dann in der Schule verbreiten.

  • Ich stell jetzt nochmal rein, was ich schrieb. Oldviking und Ad3ll nahmen nur das, was für sie paßte.
    Meine Intension war, die Ängste der Kinder zu beschreiben, die in der Schule darüber reden und wie ich sie beruhigen wollte.Und mich natürlich auch.

    Als ich angefangen habe zu schreiben war deine Antwort noch nicht lesbar. :(


    Aber ich habe schon verstanden worauf du hinaus willst und so habe ich es auch verstanden. Ich habe zudem Oldviking zitiert, dein Zitat stand einfach nur in seinem Post, welchen ich zitiert habe.



    Zitat von Oldviking


    Adell, es ist glaube ich nicht notwendig auf Wikipedia zu verweisen um zu erklären was Krieg ist.
    Die jüngere Generation ballert genug solcher "Spiele" am PC und die ältere Generation hat es am eigenen Leib erfahren.
    Insofern....

    Ja das ist mir bewusst. Die "jungen" wissen dennoch nicht was Krieg wirklich bedeutet, ich weiß es beispielsweise nicht. Da helfen mir die Shooter nicht weiter. :D

  • Wo sollen die das auch her kennen? Woher kennen wir Russland oder Amerika? Vorwiegend aus den Medien. Selbst, wenn Du schon mal Urlaub dort gemacht hast, kennst Du das Land nicht wirklich. In aller Regel sind das nur Klischees.

    Wie wahr! Vor Ort leben oder nicht pauschal zu buchen, dann nähert man sich dem besuchten Völkchen wenn man denn will.


    .....................


    Heute im Magazin der SZ ein Interview von jemandem der Astronauten betreut:


    [Blockierte Grafik: http://s23.postimg.org/mdnsnn1kn/SZ_Magazin.jpg]


    Da kam mir wieder meine These wg. PEGIDA in Erinnerung dass zu DDR-Zeiten die Sachsen, vornehmlich Dresden, kein ZDF empfangen konnten.
    Dort lief RAUMSCHIFF ENTERPRISE. Viele Völker leben friedlich zusammen im All.... geht doch, auch auf engem Raum ;)

    Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )

    Einmal editiert, zuletzt von V40 ()

  • Da kam mir wieder meine These wg. PEGIDA in Erinnerung dass zu DDR-Zeiten die Sachsen, vornehmlich Dresden, kein ZDF empfangen konnten.
    Dort lief RAUMSCHIFF ENTERPRISE. Viele Völker leben friedlich zusammen im All.... geht doch, auch auf engem Raum ;)

    Tja auf engem Raum ist eben vieles möglich. :D


    PEGIDA ist da auch so eine Sache. Die Typen wissen oft scheinbar selbst nicht was genau sie nun wollen.

    Ich versuche immer, mich als Kosmopolit zu sehen. Einfach als Bewohner dieses Planeten.


    Nur die Realität spielt da nicht mit.

    Geht mir genauso. Die Realität sagt einfach nein...oder war es das System? :8O:

  • >Alle
    Hab mir jetzt alle Threads durchgelesen und hier ist die Meinung eines 75-jährigen Mannes:


    Zitat Lenin:
    "Wenn die Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen sie sich zuerst eine Bahnsteigkarte" ***
    Da ist was dran, aber mein Bauchgefühl sagt mir, wenn nicht schnell durchgreifende Maßnahmen gegen das Flüchtlingsproblem gefunden werden, stehen wir vor einem Bürgerkrieg !


    Hier in Heidelberg, ca. 130.000 Einwohner, richtet jetzt die Landesregierung in einer ehemaligen AMI-Siedlung einen Verteilerpunkt mit geplanten 10.000 Flüchtlingen ein !
    Könnt ihr euch vorstellen, wie die Stimmung in der Stadt ist ?


    *** Für die junge Generation:
    Bahnsteigkarte war eine Karte, 0,10 DM, die man kaufen musste, um durch die Kontrolle vor den Bahnsteigen zu kommen.

  • Tja, leider ist das so, wie hier in Schweden, bei uns auch schon passiert!


    Aber liest selbst.


    Auszug aus dem Artikel:


    Mohammad Khaled, ein Mitglied der Gruppe, sagte zu Radio Schweden: "Als wir hierher kamen, fanden wir uns an diesem Ort, 30 Minuten entfernt vom nächsten Supermarkt und 45 Minuten mit dem Auto von einem Krankenhaus und keine Schulen."


    Dann hier noch ein Artikel zu dem aktuellen Problem.

    Einmal editiert, zuletzt von bu_vi2 ()

  • Mohammad Khaled, ein Mitglied der Gruppe, sagte zu Radio Schweden: "Als wir hierher kamen, fanden wir uns an diesem Ort, 30 Minuten entfernt vom nächsten Supermarkt und 45 Minuten mit dem Auto von einem Krankenhaus und keine Schulen."

    Das sind in meinen Augen keine Flüchtlinge! Sie sollten froh sien aufgenommen zu werden und in Sicherheit zu sein!



    Zitat von shortnews.de

    Er fügte hinzu, dass sie belogen worden wären und sie an einen zentralen Platz gebracht werden sollten, zum Studieren und um ein gutes Leben zu haben.

    Die glauben wirklich das es alles von jetzt auf gleich geht oder? Sowas will studieren? Was denken die sich dabei?


    "Wir flüchten nun in andere Länder und sobald wir da sind führen wir ein gutes Leben! Fuck Yeah Baby!"

  • Unsere Strassen sind mit Gold gepflastert, alles ist Umsonst, es Regnet Mana und Honig und in den Bächen fliesst Wein und Saft. Gebratene Tauben und Hühnchen fliegen einem in den Mund und alles wird einem vorgelegt um sich selbst keine Mühen zu machen.
    Ehrlich! Ist echt Wahr!


    EDIT:
    Das du jede Woche 10 Stunden zur Arbeit fahren musst, für 8,5 Euro arbeitest, 45 Stunden reine Arbeitszeit hast, um nicht mal das Geld zu bekommen, um dir Schaufensterbummeln auf dem Flohmarkt zu leisten, das sind LÜGEN! Gemeine Propaganda von impertinenten Lügenpressen! Den einzigen Luxus, den du hast, ist dein nicht bezahlter Kleinwagen, das du bloss dazu brauchst, um zur Arbeit zu gelangen.

  • Hier noch was Kurzes.


    Habe Angst, dass das bei uns auch ausarten wird! Und zwar nicht nur unter Flüchtlingen.
    So was und Ähnliches wird man jetzt häufiger lesen!


    Edit:


    Ich will nicht gegen Flüchtlinge, die wirklich Flüchtlinge sind, wettern!
    Aber die meisten, die jetzt kommen, sind nur Wirtschaftsflüchtlinge!

    2 Mal editiert, zuletzt von bu_vi2 ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!