Drucker bleibt offline

  • Seit 7 oder 8 Jahren benutze ich einen Drucker Canon Pixma MG 5150, der bis eben einwanddfrei funktioniert hat. Nach dem Einbau einer Ersatzpatrone bleibt er offline, kopiert aber tadellos. Ich habe alle Stecker kontrolliert, den PC auf Viren überprüft -
    ergebnislos.
    Was kann ich noch tun? Hilfe erbittet


    Schorsch

  • Drucker-Treiber erneut installieren und neuen Drucker als Default machen. Evtl. alten Drucker-Treiber löschen.


    Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, das er 7-8 Jahre alt ist. Den gibt es IMHO noch gar nicht solange.
    Im allg. melden Canon-Drucker nach 2-3 Jahren einen Fehler (in diesem Falle: B200) und sind dann Schrott!
    ("planned obsolescence")


  • Im allg. melden Canon-Drucker nach 2-3 Jahren einen Fehler (in diesem Falle: B200) und sind dann Schrott!
    ("planned obsolescence")

    Kann ich so nicht bestätigen. Canon-Drucker sind eigentlich sehr langlebig, das "bestätigen" u.a. auch meine zwei Drucker "PIXMA iP3300" ( 8 Jahre alt ) und "PIXMA MP 250" ( 6 Jahre alt ), arbeiten noch wie am ersten Tag und haben relativ viel zu tun. Auch aus dem Bekanntenkreis ist zu hören, dass Canon sehr langlebige Drucker herstellt. Sehr schlecht ist man hier auf Epson und HP zu sprechen, die wurden alle entsorgt mit dem Vermerk, die könnten auch von AEG sein ( Auspacken - Einschalten - Geht nicht ).


    Gruß Hannes

  • Kann ich so nicht bestätigen. Canon-Drucker sind eigentlich sehr langlebig

    Ich hab hier 2x MP640 stehen, zum entsorgen. Einer nach 3 Jahren, der andere nach 3,5 Jahren. Wurden recht selten beantsprucht und waren ständig am Strom (wegen der Reingungsoption). Druckkopf kaputt und nach Wechsel, immer noch kaputt :wacko:
    Nicht mal mehr Scannen konnte man, obwohl angeblich nur der Druckkopf kaputt war. Keinerlei Möglichkeiten, die das Service-Menü bot.


    In den Foren oder Userrezensionen bei z.B. Amazon, findet man ähnliche Aussagen über viele Seiten. Sowas findet man allerdings auch bei anderen Druckerherstellern.


    Du hast wahrscheinlich nur Glück, so alte Drucker zu haben, bei denen der geplante Defekt noch nicht integriert ist.

  • ...mag sein, Thomas, manchmal muß man eben auch mal Glück haben, - oder vielleicht liegt es doch eher an den älteren Baujahren der Drucker, das bei denen noch keine "Sollbruchstelle" verbaut ist. Beide laufen ohne Probleme, und ich hoffe, noch lange. Und je länger ich darüber nachdenke, die Drucker im Bekanntenkreis sind tatsächlich altersmäßig wie meine, haben also auch schon ein paar Donnerstage mehr auf dem Buckel.


    Gruß Hannes

  • Grüß dich, Horst!
    Genau das habe ich nach deiner Anleitung gemacht: den Treiber herunter geladen und neu installiert. Trotzdem sagt er mir immer noch: Drucker offline.
    Woran kann es denn noch liegen?


    Für deine Hilfe dankt Schorsch

  • Grüß dich, Horst!
    Genau das habe ich nach deiner Anleitung gemacht: den Treiber herunter geladen und neu installiert. Trotzdem sagt er mir immer noch: Drucker offline.
    Woran kann es denn noch liegen?


    Für deine Hilfe dankt Schorsch

    Hab keinen Canon-Drucker (Epson), daher kann ich nur vermuten.
    Wie sieht es denn in den Einstellungen des Druckers aus ?

  • Grüß dich, Horst!
    Genau das habe ich nach deiner Anleitung gemacht: den Treiber herunter geladen und neu installiert. Trotzdem sagt er mir immer noch: Drucker offline.
    Woran kann es denn noch liegen?


    Für deine Hilfe dankt Schorsch

    Hi Schorsch


    Hast Du schon mal einen anderen USB Anschluss probiert? Evtl. mal ein neues/ anderes Druckerkabel ausprobiert?

  • Ich nehme mal an, Du hast jetzt 2 Canon-Drucker in der Systemsteuerung. Entweder der andere ist Online oder der Drucker ist nicht richtig mit dem PC verbunden. Am besten mal beide Drucker löschen, anderen USB-Port nutzen und Treiber erneut installieren.


    Falls der Drucker nicht über USB läuft, hier noch mal melden und sagen, welchen Anschluß er nutzt.


    Ansonsten mal die Anleitung zum Treiber lesen, kann sein, das der Drucker erst während der Installation, wenn Du dazu aufgefordert wirst, angeschlossen werden darf, aber das kann ich von hier aus nicht sagen.

  • Ich nehme mal an, Du hast jetzt 2 Canon-Drucker in der Systemsteuerung. Entweder der andere ist Online oder der Drucker ist nicht richtig mit dem PC verbunden. Am besten mal beide Drucker löschen, anderen USB-Port nutzen und Treiber erneut installieren.


    Falls der Drucker nicht über USB läuft, hier noch mal melden und sagen, welchen Anschluß er nutzt.

    Das mit den 2 Druckern ist möglich.
    Das sieht man aber in den Einstellungen: "Geräte und Drucker"
    Wenn 2 Drucker aufgelistet sind, der Tipp ist absolut richtig !
    Am besten mal beide Drucker löschen, anderen USB-Port nutzen und Treiber erneut installieren.
    Mit der rechten Taste auf das jeweilige Drucker-Symbol klicken und "Entfernen" auswählen.

  • Ganz herzlichen Dank an Horst und Thomas :thumbup: !!!
    Ich habe zwar keine 2 Drucker, aber 2 USB-Anschlüsse und habe- entsprechend euerm Vorschlag - einfach mal gewechselt. Siehe da (ich verstehe es zwar nicht), aber druckt wieder vergnügt vor sich hin!


    Ein wunderschönes Wochenende wünscht euch beiden
    Schorsch

  • @St.Georg


    Alte User-Weisheit:


    Seitdem wir die Computer haben haben wir Probleme, die wir ohne den Computer nicht hätten ! :D


    oder...


    Mit dem Computer werden die gleichen Fehler wie ohne den Computer gemacht.
    Nur, jetzt ist keiner dran Schuld ! :P

  • Hast du vielleicht beide Rechner am Drucker hängen und der Umschalter funktioniert nicht mehr. So ist es bei mir gewesen. Nur eine Vermutung.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!