Lizenzomat V6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Lizenzomat V6

      Autor: Schwabenpfeil!
      Lizenzomat V6.0.2.1

      Wenn man heute eine neue Software kauft, lädt man diese meist aus dem Internet herunter und bekommt per E-Mail den dazu passenden Lizenzschlüssel zugeschickt. Muss man nun irgendwann die Software neu installieren, geht die Suche nach der Installationsdatei und vor allem nach der dazugehörigen Lizenz los. Das Programm selbst kann man meist wieder vom Hersteller herunterladen, aber wo hat man nur den verflixten Lizenzschlüssel? Die Mail ist vielleicht schon gelöscht und wer sie ausgedruckt hat, muss nun erst mal schauen, wo der Ausdruck wohl zu finden ist. Ordnung ins Chaos bringt das praktische Programm Lizenzomat. Im Lizenzomat erfasst man auf einfache Weise alle wichtigen Informationen, so u.a. auch den Lizenzschlüssel, und hat diese Daten per Mausklick wieder zur Hand, wenn man sie benötigt.



      Das Programmfenster präsentiert sich aufgeräumt und sehr übersichtlich. In der linken Fensterhälfte sind alle bisher erfassten Programme gelistet. Klickt man einen Eintrag an, wird in der rechten Fensterhälfte der dazugehörige Datensatz angezeigt. Alle wichtigen Daten werden mit einem Blick erfasst. Über das kleine Papiersymbol, vor einem Eintrag, wird dieser in die Zwischenablage kopiert. So kann man z.B. den Lizenzschlüssel sehr schnell in das neu installierte Programm einfügen, ohne ihn umständlich von Hand eingeben zu müssen.

      Um einen neuen Datensatz zu erfassen klickt man zunächst auf die Schaltfläche Neu, woraufhin sich die Eingabemaske öffnet.



      Hier hat man nun Platz für die wichtigsten Eintragungen für Programmname, Benutzername und natürlich für den Lizenzschlüssel. Zudem lässt sich angeben, wann das Programm gekauft wurde und bis wann die vorhandene Lizenz gültig ist. Das ist z.B. bei Antiviren-Programme sinnvoll, deren Lizenzen ja meist nach einem Jahr ablaufen und dann wieder erneuert werden müssen. Die Bezeichnungen der einzelnen Felder lassen sich in den Einstellungen ändern und persönlichen Anforderungen anpassen. Leider ist es aber nicht möglich, neue Felder hinzufügen, wobei die zur Verfügung stehenden Felder sicher für die meisten Anwender ausreichend sein werden.

      Wenn man wichtige Daten zentral in einer Anwendung verwaltet, ist es natürlich wichtig, die Datensätze exportieren und sichern zu können. Beide Funktionen sind enthalten. So kann man entweder einen einzelnen Datensatz sichern oder ausdrucken, oder die komplette Datenbank lokal oder via FTP sichern und selbstverständlich von dort auch wieder zurück spielen.




      Sehr gut gefällt mir die zusätzlich Möglichkeit, das Programm mit einem Kennwort vor unautorisiertem Zugriff zu sichern. Es handelt sich dabei um eine starke 256-Bit AES-Kennwortverschlüsselung. An dieser Stelle darf der Hinweis nicht fehlen, dass ein verlorenes Kennwort nicht wiederhergestellt werden kann!

      Trägt man ein Kauf- oder Ablaufdatum für eine Lizenz ein, behält man über das integrierte Kalendermodul stets den Überblick und kann rechtzeitig erkennen, welche Lizenzen bald ablaufen und erneuert werden müssen. Für mich ist das ideal, denn meist bemerke ich eine abgelaufene Lizenz erst, wenn das entsprechende Programm plötzlich nicht mehr oder nur noch eingeschränkt benutzt werden kann.

      Die wichtigsten Programmfunktionen werden auch nochmals in einem kleinen Video vorgestellt.



      Der Lizenzomat kostet nur 10 Euro und kann über die Seite svo-nrw.de/shareware/lizenzomat/ bezogen werden. Wer das Programm erst testen möchte, kann dies ebenfalls tun. In der Test-Version sind allerdings nur 5 Einträge möglich, was aber für einen Test absolut ausreichend ist. Lauffähig ist das Tool unter Windows 7, 8, 8.1 und Windows 10, sowohl auf einem 32-Bit-, als auch auf einem 64-Bit System.


      ::: Fazit:
      Der Lizenzomat ist ein einfaches und zudem günstig zu erwerbendes Programm, welches zur Grundausstattung jedes Rechners gehören sollte. Wünschen würde ich mir noch eine Erinnerungsfunktion, die mir vor Ablauf einer Lizenz zu einem selbst festlegbaren Zeitpunkt einen entsprechenden Hinweis gibt. Ansonsten aber habe ich nichts vermisst und werde mich sogleich davor setzen und weitere Lizenzen einpflegen.