Nach Programm deinstallation fehlen die Apps wieder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Nach Programm deinstallation fehlen die Apps wieder

      Hallo ,
      nach einer Programm deinstallation fehlt mir mir wieder das kpl. Startmenü , bzw. alle Apps.

      Wenn ich links unten auf das Windows Symbol klicke tut sich nichts.

      Ist nun schon das zweite mal.
      Mach ich da was falsch , denn das kann es doch nicht sein.

      Vielen Dank für Eure Tipps und Infos.

      Berny
    • Evt. Ein Problem mit der Festplatte. Das tun:

      • Arbeitsplatz öffnen.

      • Rechtsklick auf Laufwerk C:
      • Eigenschaften
      • Registrierkarte Tools
      • Jetzt prüfen
      • Dateisystemfehler... und Fehlerhafte Sektoren... mit Häkchen versehen
      • Starten
      • Auf Nachfrage Prüfung planen lassen
      • rebooten
      • Festplattentest durchführen lassen!
      • Tue das mit allen Laufwerken!
      Danach das tun:
      • Von hier den PPFScanner herunterladen und die ZIP in einen eigenen Ordner entpacken (zum Beispiel nach C:\PPFS). Wirklich neu herunterladen, ist eine neue Version.
      • PPFScan.exe starten.
      • Lass auf Nachfrage des Programms die 64Bit Version des Scanners starten.
      • In das Texteingabefeld über dem Button Script ausführen folgenden Text einfügen (das was in der Box steht - ohne das Wort Quellcode und die Zeilennummern). Achte darauf, dass dir der gesammte Inhalt der Box angezeigt wird:

      Quellcode

      1. CREATE_FOLDER->C:\PPFS_TOOLS
      2. CREATE_FOLDER->C:\PPF_Scan2
      3. CREATE_BATCH_FILE->C:\PPFS_Tools\T1.ps1
      4. WRITE_BATCH->Get-appxpackage -all *shellexperience* -packagetype bundle |% {add-appxpackage -register -disabledevelopmentmode ($_.installlocation + "\appxmetadata\appxbundlemanifest.xml")}
      5. WRITE_BATCH->Get-AppxPackage | % { Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$($_.InstallLocation)\AppxManifest.xml" -verbose }
      6. WRITE_BATCH->Get-AppXPackage | foreach {add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode tab "$ ($ _ Install Location.) \ AppXManifest.xml"}
      7. KILL_PROCESS->explorer.exe
      8. START_SHELL->%Systemroot%\System32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe,-noprofile -executionpolicy bypass -file C:\PPFS_TOOLS\T1.ps1
      9. SLEEP->20000
      10. LOOP->50
      11. EXECUTE_IN_SHELL->
      12. SLEEP->2000
      13. END_LOOP->
      14. SLEEP->20000
      15. CLOSE_SHELL->
      16. COPY_SCANFILES->C:\PPF_Scan2
      17. REBOOT->
      Alles anzeigen

      • Klicke dann auf den Button Script ausführen und bestätige die erscheinende
        Messagebox mit Ja.
      • Warte, bis der Scanner sich selbst beendet.
      • Lasse das Script bei einer Meldung nicht abbrechen!
      • Es befinden sich im Ordner C:\PPF_Scan2 dann einige Textdateien. Lade bitte alle Dateien, die du dort findest, bei speedyshare.com/ hoch und poste die Downloadlinks hier im Forum.
      • Danach Rückmeldung geben, ob das Startmenü wieder funktioniert.



    • Was passiert genau, wenn du mit der linken Maustaste auf das Startmenü klickst?
      Was passiert genau, wenn du mit der linken Maustaste auf das Suchfeld klickst?
      Rechner noch einmal neu starten. Keine Programme außer dem PPFScanner starten, das Script von oben noch einmal ausführen.
      Datei wieder posten. Klappt das wieder nicht, versuchen wir das in Einzelschritten - mit drei Scripten zur Not.

    • Das tun:
      • PPFScan.exe starten.
      • Lass auf Nachfrage des Programms die 64Bit Version des Scanners starten.
      • In das Texteingabefeld über dem Button Script ausführen folgenden Text einfügen (das was in der Box steht - ohne das Wort Quellcode und die Zeilennummern). Achte darauf, dass dir der gesammte Inhalt der Box angezeigt wird:

      Quellcode

      1. KILL_PROCESS->explorer.exe
      2. OPEN->C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\Powershell.exe
      3. SLEEP->10000
      4. SEND_STRING->Get-appxpackage -all *shellexperience* -packagetype bundle |% {add-appxpackage -register -disabledevelopmentmode ($_.installlocation + "\appxmetadata\appxbundlemanifest.xml")}
      5. SEND_KEY->13
      6. SLEEP->100000
      7. SEND_STRING->Get-AppxPackage | % { Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$($_.InstallLocation)\AppxManifest.xml" -verbose }
      8. SEND_KEY->13
      9. SLEEP->600000
      10. SEND_STRING->Get-AppXPackage | foreach {add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode tab "$ ($ _ Install Location.) \ AppXManifest.xml"}
      11. SEND_KEY->13
      12. SLEEP->700000
      13. REBOOT->
      Alles anzeigen

      • Klicke dann auf den Button Script ausführen und bestätige die erscheinende
        Messagebox mit Ja.
      • Warte, bis der Scanner sich selbst beendet.
      • Lasse das Script bei einer Meldung nicht abbrechen!
      • Warte, bis der Rechner sich neu startet.
      • Danach Rückmeldung geben, ob das Startmenü wieder funktioniert.

      Scheint ein anderer Fehler zu sein, als beim letzten Mal.
    • Hallo Guten Morgen ,
      ja , hatte das Problem schon mal.

      Damals hab ich es mit Deiner Hilfe wieder hinbekommen.

      Ein Bekannte hat gemeint ich soll einfach das Windows nochmals drüberbügeln dann sei alles wieder da.

      Wäre das was ??
      So komme ich halt nicht einmal an die Programmauswahl.

      Gruß
      Berny
    • Da müssen wir noch ein bischen suchen. Das ist ein anderer Fehler als beim letzten Mal, habe aber noch eine Idee.
      Das tun:
      • PPFScan.exe starten.
      • Lass auf Nachfrage des Programms die 64Bit Version des Scanners starten.
      • Nach dem Start des Scanners in das Texteingabefeld über dem Button Script ausführen folgenden Text einfügen (nur was in der BOx steht, ohne Zeilennummern und das Wort Quelltext):

        Quellcode

        1. REM->Ordner für Scanfiles erzeugen!
        2. CREATE_FOLDER->C:\PPF_Scan3
        3. SET_SCANLIST->1
        4. SET_OPTIONS->-205,-213
        5. SEARCH_FILES->*
        6. ->%LOCALAPPDATA%\TileDataLayer\Database
        7. SET_HEADLINE->System events#Wichtige Systemereignisse
        8. READ_EVENTS->System,,100,3,1,1
        9. SET_HEADLINE->Events of the WindowsDefender#Wichtige Meldungen WindowsDefenders
        10. READ_EVENTS->System,WinDefend,50,3,1,1
        11. SET_HEADLINE->Application events#Wichtige Meldungen von Anwendungen
        12. READ_EVENTS->Application,,100,3,1,1
        13. REM->Scanfiles in den Ordner PPF_Scan1 kopieren!
        14. COPY_SCANFILES->C:\PPF_Scan3
        15. OPEN->C:\PPF_Scan3
        16. REM->Scanner beenden!
        17. END->
        Alles anzeigen
      • Klicke dann auf den Button Script ausführen und bestätige die erscheinende Messagebox mit Ja.
      • Nach dem Scan beendet sich der Scanner. Es befinden sich danach im Ordner C:\PPF_Scan3 einige Textdateien. Lade bitte alle Dateien, die du dort findest, hier als Dateianhang hoch.
      Daanach muss noch was gelöscht werden. Was gelöscht werden muss, sehe ich dann in den LOGs.