Warum nicht bei Windows 8 bleiben?

  • Jetzt mal ganz ehrlich...
    Lohnt es sich unbedingt Windows 10 runterzuladen


    Oder reicht Windows 8 einem auch


    Viele sagen nämlich auch, dass 8 völlig ausreichend ist


    Aber ich wollte hier auch nochmal fragen

  • Ich habe die 4 Beiträge mal zu einem zusammengefasst. Daniel, wenn Du etwas nachtragen willst, editiere Deinen Beitrag und schreibe bitte nicht für jeden Satz einen neuen Beitrag.

  • Möglicherweise weiß Daniel nicht wie man das macht. ;)



    Nun ganz einfach.
    Nachdem der Beitrag gesendet wurde sind in dem Beitrag unten rechts vier Symbole bzw. Schaltflächen.
    Die erklären sich ja selbst wenn man mit dem Mauszeiger darauf zeigt.
    Ganz links Bearbeitendann Zitierendann Inhalt meldenganz rechtZum Seitenanfang


    Inhalt melden wenn der Inhalt gegen geltendes Recht verstößt oder den Forenregeln nicht entspricht.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 105.0.1 - Thunderbird 102.3.1 - LibreOffice 7.4.1 - uBlock Origin - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB (2013)] [Tablet Lenovo A10]

    2 Mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

  • Jetzt mal ganz ehrlich...


    Es gibt die Suchfunktion in diesem Forum. Dort wurden genau solche Fragen schon öfter gestellt. Man kann deine Frage nicht direkt mit einem "Ja" oder einem "Nein" beantworten.


    Du musst erstmal für dich selbst entscheiden wozu du dein System nutzt.


    Hast du interesse neues zu entdecken und auszuprobieren? Hast du interesse die neuen Features in Windows 10 zu testen wie Cortana beispielsweise?


    Wenn du neues probieren willst => Wechsel zu Windows 10


    Wenn du der Meinung bist : "Never change a running System..." => Bleib bei Windows 8


    Meiner Meinung nach ist Windows 10 das beste Windows bisher. Es läuft gut und stabil und vorallem SCHNELL! Als Gamer bemerke ich einen hohen Performance-Schub und erlange so mehr FPS (Frames pro second) in meinen Spielen.


    Ich bin großer Microsoft-Gegner...doch an Windows 10 habe ich "kaum" noch etwas auszusetzen...ich nutze Apps...spiele gerne mit Cortana rum (wehe mich verpetzt jemand bei meinem Weib :D ) und vieles mehr...



    Glaube der gute @Schwabenpfeil! und der gute @Guepewi haben mich angesteckt... Windows 10 gefällt mir immer mehr...erst recht nach dem Threshold 2 Upgrade...

  • Gott sei Dank bin ich geimpft.. :wink:

    Glaub mir, ohne irgendwo schleimen zu müssen, Windows 10 funktioniert wirklich gut. Windows 7 ist auch sehr nice. Aber das ist selbstverständlich Geschmackssache. Mir gefallen viele Apps, sie belasten das System nicht wirklich und bieten gute Abwechslung.



    Glaube nicht dass sie wegen dieser "Cortana" eifersüchtig wird.. :0angst:

    Bist du dir da so sicher? :D


    Für diejenigen die es nicht wissen:


    Cortana in Windows 10 ist eine Anlehnung bzw. direkte Kopie der Cortana aus den Halo spielen, welche ebenfalls von Microsoft kommen. Sie begeleitet den Master Chief auf Missionen, Hackt sich in die Systeme und hilft so die Außerirdische Rasse namens "Allianz" zu bekämpfen. Selbst die Stimme ist "fast" dieselbe! Cortana hilft dem Master Chief bei wirklich jeder Aktion. Und nun ist sie in Windows 10 integriert, nur kann sie keine Systeme hacken, mir irgendwelche Laserwaffen besorgen, Flugschiffe steuern, Bomben entschärfen, Raketen im All manipulieren usw.


    Und ob meine Freundin eifersüchtig wird? Wer weiß. :D



    Hier mal ein Bild der guten Cortana:


    [Blockierte Grafik: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/cortana2nieshjka4.png]


  • Viele sagen nämlich auch, dass 8 völlig ausreichend ist

    Das ist eine ziemlich wertfreie Äußerung mit der ich überhaupt nichts anfangen kann.
    Wofür soll Windows 8 ausreichen?


    Für einen Otto Normalverbraucher ist es vom Grund her egal ob er Windows 7, 8 oder 10 verwendet. Seine normale Arbeit kann er auf allen 3 Systemen verrichten.


    Für im Internet surfen, Mail schreiben, Dokumente erstellen/verwalten und Videos schauen ist nicht einmal Windows von Nöten...

  • Für einen Otto Normalverbraucher ist es vom Grund her egal ob er Windows 7, 8 oder 10 verwendet.

    Man kann auch Vista noch bis 2017 nutzen, damit sich hier keiner benachteiligt fühlt. ;)

  • Ich habe mich im Forum schon öfters geäußert. Als "eingefleischter" Windows 7- Nutzer musste ich gezwungenermaßen zu Windows 10 wechseln. Die Gründe muss ich hier nicht erläutern.
    Mit Windows 8, 8.1 konnte ich überhaupt nichts anfangen und habe ein virtuelles System bald wieder deinstalliert. Ich war bei Windows 10 zunächst sehr skeptisch, weil es in den Anfängen auf VMware nicht so richtig lief. Mein neuer PC hatte Windows 8.1. Ich wollte ihn nicht platt machen, weil da einige Programme darauf waren, die ich haben wollte und dann erwerben musste. Also vollzog ich den Schritt, öffnete die Tür zu Windows 10 und installierte.


    Dann erlebte ich eine Überraschung. Windows 10 startete und lief schneller und konnte auch schnell herunter gefahren werden. Programme liefen bisher alle tadellos. Nur ganz wenige funktionierten nicht mehr. Aber ein kostenloser Ersatz war immer vorhanden. An das Aussehen gewöhnt man sich schnell. Die Apps sind eine zusätzliche Bereicherung, schnell installiert, auch schnell wieder weg und belasten das System nicht. Man kann welche gezielt einsetzen, ohne dafür ein weiteres Programm installieren zu müssen. Also, Windows 7 wird sinnvoll ergänzt.


    Mein Fazit: Das gewohnte Windows 7, das ich jahrelang nutzte, war bisher das beste Windows und "fast" perfekt. Windows 10 ist das bessere System, wenn es auch da und dort noch gelegentlich hakt. Meist geschieht das aber, weil man es noch nicht so kennt und selbst Fehler macht. Es wird da noch Einiges zu verbessern sein. Ich wollte nun aber trotzdem nicht mehr zurück!

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!


  • Mein Fazit: Das gewohnte Windows 7, das ich jahrelang nutzte, war bisher das beste Windows und "fast" perfekt. Windows 10 ist das bessere System, wenn es auch da und dort noch gelegentlich hakt. Meist geschieht das aber, weil man es noch nicht so kennt und selbst Fehler macht. Es wird da noch Einiges zu verbessern sein. Ich wollte nun aber trotzdem nicht mehr zurück!

    Da gebe ich Günther recht. Ich war zuerst auch sehr skeptisch gegenüber Win 10, da ich kurz auf einem Laptop Einblick hatte in Win 8 resp. Win 8.1!
    Aber als dann das Upgrade auf Win 10 freigeschaltet wurde und ich es auf meinem Laptop installiert hatte, war ich doch sehr angenehm überrascht.
    Klar brauchte ich eine Weile, bis ich mit den Apps zu Gange kam, aber ich habe den Schritt nicht bereut.

  • Übrigens: Cortana versteht nun auch geschriebene Anfragen, so dass man das "Mädchen" nun wohl auch einsetzen kann, denn nicht jeder möchte ein Micro am normalen Pc haben.

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

  • Mein Fazit: Das gewohnte Windows 7, das ich jahrelang nutzte, war bisher das beste Windows und "fast" perfekt. Windows 10 ist das bessere System, wenn es auch da und dort noch gelegentlich hakt. Meist geschieht das aber, weil man es noch nicht so kennt und selbst Fehler macht. Es wird da noch Einiges zu verbessern sein. Ich wollte nun aber trotzdem nicht mehr zurück!

    Kann dem nichts mehr hinzufügen! Seitdem Microsoft nun auch in Sachen Datenschutz ein wenig verändert hat kann ich die ganze Sache locker sehen. Was ich mir persönlich noch wünschen würde, damit das Gesamtpaket vollkommen ist, wäre eine bessere Erkennung des Windows Defenders! Hatte ihn unter Windows 8.1 ein paar Tage mal genutzt, hatte damals Windows 8.1 neu installiert und über mehrere Tage nur Videos gerendert, man merkte das viele Virenscanner doch etwas mehr an Ressorcen futtern als gedacht. Hier würde ich mich wirklich sehr freuen wenn Microsoft anfängt aufzuholen, so dass man vielleicht in einem Jahr mit anderen Antivirenherstellern mithalten kann.

    Ein Aspekt noch: Es ist nie verkehrt, sein Betriebssystem aktuell zu halten. Schon das spricht zusätzlich zu den schon genannten Argumenten dafür, zu wechseln :)

    Solange Windows 7 / 8 / 8.1 noch Support bekommen sollte dies, so denke ich, nicht der Hauptgrund zum Wechsel sein. Auch Windows 10 hat genug Lücken, allerdings andere als Windows 7 oder 8. Oder irre ich mich da? Ich bin zwar in einigen "schwarzen" Foren unterwegs, doch gelesen habe ich noch nirgends das Windows 7 und 8 anfälliger wurden seit Windows 10 veröffentlicht wurde. Oder habe ich an deiner Aussage nur was falsch verstanden? :0suche:

  • Hallo Ad3LL,


    habe Deine Antwort übersehen. Windows 10 ist aus Sicht von Security-Experten das sicherste Windows.


    http://www.teltarif.de/windows…heit-hack/news/61179.html
    http://web.de/magazine/digital…rheit-windows-10-30885470
    http://winfuture.de/videos/Sof…Windows-machen-14849.html



    Luft nach oben gibt es immer, 100% Sicherheit gibbet halt nicht:
    http://windowsunited.de/2015/0…macht-sichereres-windows/

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!